Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Für definierte, sichtbare Muskeln

Effektiver als Crunches! Crossfit-Star Kari Pearce schwört auf 3 Sixpack-Übungen 

bauchübungen effektiver als crunch: Crossfit-Star Kari Pearce
Leg raises, Hollow Body Holds und Burpees sorgen für definierte BauchmuskelnFoto: Vincent Franzeo

Für viele gehören Crunches fest zu ihrem Bauchtraining dazu. Der Klassiker hat sich bewährt, doch gibt es laut Crossfit-Star Kari Pearce Übungen, die ihn ersetzen können – und sogar effektiver sind.

Auf den Boden legen, Beine angewinkelt aufstellen, die Hände an den Hinterkopf und den Oberkörper kontrolliert vom Boden abheben – so funktioniert der Crunch. Wer seine Körpermitte trainiert, hat ihn sicherlich schon häufig durchgeführt. Wer allerdings Abwechslung sucht, kann sich von Crossfitterin Kari Pearce inspirieren lassen. Die US-Amerikanerin schwört auf drei Bauchübungen, die laut ihrer Erfahrung Spaß machen und noch effektiver sind als der Crunch.

Worauf kommt es bei Kari Pearce‘ Bauchtraining an?

Wenn es um gestählte Muskeln geht, weiß Kari Pearce genau, wovon sie spricht. Die 32-Jährige nimmt in diesem Jahr bereits zum siebten Mal an den „Crossfit Games“ teil. 2016, 2018, 2019 und 2020 war sie offiziell die fitteste amerikanische Frau. Sich von ihr Tipps fürs Krafttraining zu holen, ist also keine schlechte Idee.

Kari Pearce
Kari Pearce wurde nach ihrer Turn-Karriere zum Crossfit-StarFoto: Richard Veytsman

Wenn es ums Bauchtraining geht, stehen für Pearce Spaß und Effektivität im Vordergrund. Crunches zählen nicht zu den Workouts, die sie empfehlen würde, um die Muskeln der Körpermitte zu stärken und zu definieren. „Ich bin der festen Meinung, dass Crunches eine überbewertete Übung sind“, erklärt die Athletin im Interview mit „Insider“. „Die Leute lernen dabei nicht, ihre Muskeln richtig zu aktivieren.“

Pearce, die vor ihrer Crossfit-Karriere viele Jahre als Leistungsturnerin aktiv war, ist Expertin, wenn es um Rumpstabilität und -kraft geht. Deshalb bietet sie auf ihrer Homepage mittlerweile Interessenten auch ihr persönliches „Ab Workout“ an. Für einen Sixpack setzt die Powerfrau auf hochintensive Übungen und tägliche knackige Workouts von 10 Minuten. Kurze, dafür regelmäßige Trainingseinheiten würden schon viel bringen, betont sie im „Insider“-Interview: „Wenn man Spaß hat, dann bleibt man auch eher dabei. Wenn man richtig intensiv trainiert, erzielt man tolle Resultate.“

Auch interessant: 30 Minuten Ganzkörper-Workout mit Fokus auf die Körpermitte

Drei Bauchübungen, die effektiver sind als Crunches

Den Crunch wird man in Pearce‘ Workouts wohl vergeblich suchen. Doch welche Bauchübungen empfiehlt sie stattdessen? Die Antwort: Hollow Body Holds, Leg raises an der Klimmzugstange mit Gewicht und Burpees.

Hollow Body Holds

Die Hollow Body Holds bezeichnet Pearce als eine der einfachsten, aber zugleich effektivsten Bauchübungen. Für die richtige Ausführung legt man sich mit dem Rücken auf den Boden, presst den unteren Rücken in den Boden und hebt die über den Kopf ausgestreckten Arme und die ebenfalls ausgestreckten Beine hoch. Diese Position wird gehalten – und kann zudem als Ausgangsposition für weitere Bauchübungen genutzt werden. Dazu zählen u. a. die als Klappmesser oder V-ups bekannte Übung, sowie Bicycle-Sit-ups und Tuck-ups.

Kari Pearce macht Leg Raises
Bei den Hollow Body Holds kommt es darauf an, den unteren Rücken in den Boden zu drücken und die Bauchmuskeln anzuspannenFoto: Kari Pearce

Leg raises an der Klimmzugstange mit Gewicht

Eine größere sportliche Herausforderung ist das Beinheben (Leg raises) an der Klimmzugstange, bei dem Pearce zusätzlich ein Gewicht in Form eines Medizinballs benutzt. Diesen klemmt man für die Bauchübung zwischen die Füße, positioniert sich mit ausgestreckten Armen „hängend“ an einer Klimmzugstange und hebt die Beine ausgestreckt parallel zum Boden nach vorne hoch. Leichter, aber immer noch effektiv, wird die Übung ohne das zusätzliche Gewicht – also als reine Bodyweight-Übung ausgeführt.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Burpees

Last but not least setzt Kari Pearce als effektive Alternative zu Crunches auf Burpees. Die Bauchübung, die man entweder zu lieben oder zu hassen scheint, trainiert laut der Crossfitterin den gesamten Körper, inklusive Core: „Burpees zählen zu den besten Übungen für sichtbare Bauchmuskeln.“ Zudem verbrennen sie Kalorien, was ebenfalls dabei hilft, die gewünschten Muskeln zu definieren. „Eins der größten Missverständnisse besteht darin, dass Bauchübungen Bauchfett schmelzen lassen würden. Wir können mit ihnen die Muskeln aufbauen, aber sie werden erst sichtbar, wenn man auch Körperfett verliert.“

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für