Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Wie schlug sie sich?

50 Sätze Rücken-Bizeps-Ballern wie „The Rock“? YouTuberin wagt Challenge

Orientiert am Bizeps-Rücken-Training von The Rock: Frau beugt sich über Langhantel (Symbolbild)
Trainieren wie ein Superstar. YouTuberin Lucy Davis wagte sich an das harte Bizeps-Rücken-Training von the Rock (Symbolbild).Foto: Getty Images

Es steht wohl außer Frage, dass Dwayne „The Rock“ Johnson in einer anderen Liga spielt, was sein Krafttraining angeht. Kann da überhaupt jemand mithalten? Eine YouTuberin hat es jetzt versucht – und sich an „The Rocks“ Rücken- und Bizeps-Training gewagt.

Schauspieler „The Rock“ ist unglaublich fit, keine Frage. Nicht nur für Rollen in Filmen wie „Baywatch“ oder „Black Adam“ trainiert der 49-Jährige hart. Auch privat lautet seine Philosophie, stets möglichst fit zu sein. Was er im Fitnessstudio so alles leistet, teilt er regelmäßig bei YouTube oder Instagram mit seinen Fans. Zu denen gehört auch die britische Fitness-Model Lucy Davis. Sie wagte sich nun an eine ganz besondere Fitness-Challenge – nämlich an das Rücken-Bizeps-Training von „The Rock“ – mit sage und schreibe 50 Sätzen.

YouTuberin wagt sich an Rücken-Bizeps-Training von „The Rock“

Lucy Davis ist Fitness-Model und postet bei YouTube regelmäßig unterschiedliche Workouts. Doch obwohl sie richtig fit ist, flößte ihr die Challenge vorab großen Respekt ein. Denn sie wusste: Diese Herausforderung hat es in sich. „The Rocks Rücken-Bizeps-Training ist verrückt. 50 Sätze! Ich mache normalerweise so 16 bis 20 Sätze“, erklärte sie in ihrem Challenge-Video. Doch sie nahm sich vor, die harten Übungen, von denen einige sogar Supersätze sind, durchzuziehen.

Einen Blick in „The Rocks“ Workout können Sie in diesem Video werfen:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: Die Methode, mit der Dwayne „The Rock“ Johnson seine Brust trainiert

Teil 1 der Challenge – Rückentraining

Für die erste Hälfte des Trainings hatte sich die 24-Jährige die Übungen für den Rücken vorgenommen. Den Start machte der Latzug im V-Griff zur Brust. Noch kein Problem für die einstige Schwimmerin. Weiter ging es mit einer Reihe an verschiedenen Zug- und Ruder-Übungen. Obwohl es zunehmend anstrengender wurde, wirkte Davis zu diesem Zeitpunkt jedoch weiter recht locker. Dann die erste, große Herausforderung zum Ende des Rückentrainings. Nun waren Supersätze aus einer Kombination von zwei Übungen angesagt. „Sieben Sets mit jeweils 8 bis 10 Wiederholungen am breiten Latzug, die sich mit jeweils 8 bis 10 Rückenstreckern abwechseln. Und bei den letzten drei Wiederholungen bis zum Muskelversagen gehen. Das sind insgesamt 14 Sets, also im Grunde ein gesamtes Workout“, erklärte die YouTuberin.

Wie sehr sich Davis am Ende des Rückentrainings durch die Supersätze gequält hat, sehen Sie hier:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Teil 2 der Challenge – Bizeps-Training

Zu Beginn der zweiten Hälfte von „The Rocks“ Rücken-Bizeps-Training stecken Davis bereits 65 Minuten Workout in den Knochen. Zu diesem Zeitpunkt ging sie von weiteren 40 Minuten für den Bizeps aus, sodass ihr Training am Ende 1 Stunde und 40 Minuten dauern würde. „Als Nächstes stehen sieben Sätze Bizeps Curls am Kabelzug an. Sieben Sätze – so viele mache ich normalerweise nicht mal in einer Woche und sicherlich nicht im Verlauf einer einzigen Trainingssession“, erklärte Davis, bevor sie deutlich erschöpfter als vor den Supersätzen, aber weiterhin motiviert, das Bizeps-Training startet. Nach den besagten Bizeps Curls am Kabelzug standen dann noch Curls an der Maschine, Curls mit Kurzhanteln und Curls mit einer Langhantel auf dem Programm. Sie brachten Davis nach und nach sichtlich an ihre Grenzen.

Auch interessant: Für „Black Adam“ trainierte Dwayne Johnson noch härter

Die Übungen aus „The Rocks“ Rücken- und Bizeps-Training auf einen Blick

Rücken

  • Latzug mit V-Griff zur Brust (4 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen)
  • Langhantel-Rudern (4 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen)
  • Einarmiges Kurzhantel-Rudern zur Hüfte (2 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen)
  • Einarmiges Kurzhantel-Rudern zum Brustkorb (2 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen)
  • Kabelrudern mit V-Griff (3 Sätze mit je 8 bis 10 Wiederholungen)
  • Supersatz aus breitem Latzug (7 Sätze mit je 8 bis 10 Wiederholungen; die letzten 3 Wiederholungen bis zum Muskelversagen) und Rückenstrecker (7 Sätze mit je 8 bis 10 Wiederholungen; die letzten 3 Wiederholungen bis zum Muskelversagen)

Bizeps

  • Curls am Kabelzug (7 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen)
  • Curls an der Bizepsmaschine (3 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen)
  • Beidhändige Curls mit Kurzhanteln (3 Sätze mit je 10 bis 15 Wiederholungen)
  • Curls mit Langhantel an der Bizepsmaschine (3 Sätze mit je 8 bis 12 Wiederholungen

Auch interessant: YouTuber trainiert 10 Wochen wie „Thor“ und dokumentiert seine Transformation

Fazit: Mit dem Training von „The Rock“ ans Limit

Davis erledigt das Rücken-Bizeps-Training à la Dwayne Johnson in inseesamt 1 Stunde und 36 Minuten. „Am Ende des Rückentrainings habe ich mich sehr lethargisch gefühlt und befand mich ja auch schon bei 1 Stunde und 10 Minuten. Zu diesem Zeitpunkt war ich echt nicht sicher, ob das Bizeps-Training noch klappt. Aber ich habe es geschafft und bin so verdammt müde“, zieht Lucy Davis am Ende ihres Videos ihr Fazit. Ähnlich wie „The Rock“, der gerne mal seine Cheat-Meals postet, freute sich auch das Fitness-Model nach geschaffter Challenge auf ein wohlverdientes, leckeres Essen.

Themen