Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Gesundheitspartner
von FITBOOK

Armtraining

Typische Fehler, die viele bei den Bizeps-Curls machen

typische Fehler bei den Bizeps-Curls
Das Aushängeschild jedes Fitnessbegeisterten sind die ArmeFoto: Getty Images

Seit jeher gelten gut trainierte Arme als Beweis für ein erfolgreiches Workout. Aber dabei können sich ein paar falsche Handgriffe einschleichen, die den Trainingserfolg dämpfen. FITBOOK richtet den Blick auf die typischen Fehler bei den Bizeps-Curls – ohne Zweifel absolute Klassiker des Armtrainings.

Selbst Kinder zeigen schon in jungen Jahren Kraft und Stärke durch die Anspannung des Oberarms. Obwohl der Bizeps nur einen kleinen Teil des Oberarms ausmacht – der Trizeps bildet den Größeren – hat dieser eine besondere Stellung in der Fitnesswelt und gilt durchaus als Statussymbol. Deshalb sollten folgende Fehler bei den Bizeps-Curls vermieden werden, damit die Muskeln am Oberarm auch wirklich wachsen.

Fehler 1: Die Handgelenke knicken ab

Bevor die erste Wiederholung überhaupt komplett ausgeführt ist, kann sich schon der erste Fehler bei den Bizeps-Curls einschleichen. Oft wird die Stellung der Handgelenke zu wenig beachtet, wodurch eine extreme Überdehnung zu Verletzungen führen könnte. Deshalb sollte sich der Handrücken immer in einer Linie mit dem Unterarm befinden.

Fehler 2: Zu geringer Bewegungsumfang

Wenn die Hantel Richtung Oberkörper bewegt wird, kann es zum nächsten Fehler kommen. Dabei handelt es sich um die „Range of Motion“, also den Bewegungsumfang einer Übung. Nicht selten kommt es vor, dass die Hantel nicht vollständig bis zur Brust bewegt wird. Daher gilt: Am unteren Punkt ist der Arm gestreckt, am oberen hingegen berührt die Hantel beinahe die Brust.

Auch interessant: Typische Fehler, die viele beim Kreuzheben machen

Fehler 3: Ellenbogen zu weit vom Körper entfernt

Der Klassiker unter den Fehlern bei den Bizeps-Curls, ist das Mitführen des Ellenbogens während der Übung. Er sollte beim Anheben der Hantel auf keinen Fall mit nach oben wandern. Denn dadurch bleibt der Winkel zwischen Unter- und Oberarm konstant und der Bizeps kann sich dementsprechend nicht zusammenziehen und wird nicht trainiert.

Fehler 4: Oberkörper schwingt mit

Sind diese bisherigen Fehler bei den Bizeps-Curls ausgemerzt, ist man auf einem guten Weg zu einer sauberen Technik. Aber Vorsicht: Überschätzen Sie sich und Ihre Kräfte nicht! Wer sich nämlich zu viel Gewicht auf die Hanteln lädt, schwingt häufig den Körper bei der Übung mit. Die Arme allein können das Gewicht nicht stemmen, sodass der Oberkörper zum Abfälschen und Vereinfachen der Bizeps-Curls genutzt wird.

Auch interessant: Die typischen Fehler, die viele beim Seitheben machen

Die richtige Ausführung der Bizeps-Curls

Genug zu den Fehler bei den Bizeps-Curls. Wer hingegen wissen möchte, wie sie richtig ausgeführt werden, sollte sich das Video-Tutorial von Haupstadt-Trainer Erik Jäger anschauen. Viel Spaß beim Nachmachen!