Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Im Check

Die besten Laufschuhe für schnelle Runs und Wettkämpfe

Beine von Läufern auf der Straße
Beim Wettkampf und schnellen Tempoeinheiten sind leichte Schuhe mit Vortrieb gefragtFoto: Getty Images

Wer regelrecht über den Asphalt oder die Bahn fliegen will, braucht leichte, reaktionsfreudige Laufschuhe. FITBOOK hat die besten Modelle für schnelle Läufe und Rennen zusammengestellt.

Ob beim Start oder an der Ziellinie: Ein Rennen zu laufen, ist pures Adrenalin. Für die meisten Hobbyläuferinnen und -läufer ist dabei sein alles – aber ein Sieg, z. B. in einer Altersklasse, oder das Erreichen einer bestimmten Zeit, verschaffen ganz besondere Hochgefühle. Wie man seine Chancen auf seine individuelle Zielerreichung erhöht? Mit viel Ausdauertraining, Schweiß, Motivation – und den richtigen Wettkampfschuhen. FITBOOK hat die besten Laufschuhe für schnelle Runs und den Wettkampf zusammengestellt und verrät, worauf man beim Kauf achten sollte.

Schnelle Laufschuhe für den Wettkampf – darauf kommt es an

Sie sind Spezialisten für Hochleistungs- und Tempotraining und den Wettkampf: schnelle Laufschuhe. Deshalb unterscheiden sie sich stark von Schuhen, die man zum Joggen auf Asphalt oder auf Waldboden nutzt. Sie sind für ein hohes Lauftempo konzipiert, weshalb sie sich durch eine extraleichte Bauweise auszeichnen. So sind Wettkampfschuhe oft 50 Gramm leichter als jeder Lightweight-Trainer, den man im Alltag nutzen würde. Und jedes Gramm weniger wirkt sich positiv auf die Geschwindigkeit beim Laufen aus. Denn je leichter ein Schuh ist, desto weniger Energie muss vom Läufer aufgewendet werden. Ein weiteres Merkmal von schnellen Laufschuhen für den Wettkampf sind die stärker gebogenen Leisten, die die Abrollbewegung bei höherem Lauftempo unterstützen – und den Läufer oder die Läuferin nach vorn treiben. Dämpfung und Stabilität des Schuhs rücken hingegen oft in den Hintergrund.

Auch interessant: Ziel erster Halbmarathon – Tipps und Trainingsplan für Anfänger

Die Großspurigen: Asics Metaspeed Sky

Sie machen jeden Wettkampf mit: Die „Asics Metaspeed Sky“ sind so konzipiert, dass sie die Schrittlänge ihres Trägers verlängern. Ihr Geheimnis liegt in ihrem geschwungenen Sohlen-Design, ihrem energetischen Mittelsohlenschaum und ihrer dynamischen Carbon-Platte. Das Ergebnis: pure Beschleunigung, große Schritte und eine konstante Trittfrequenz.
Gut zu wissen: Für alle Läufer, die sich lieber auf eine höhere Schrittfrequenz fokussieren wollen, bietet Asics ein weiteres Modell namens Metaspeed Edge.

Eigenschaften der Asics Metaspeed Sky

 Asics Metaspeed Sky
ProdukttypDämpfungsschuhe
Für wenUnisex
ObermaterialMesh
SchuhsohleKautschuk
SohleneigenschaftRutschfest
VerschlussMit Schnürung
Gewicht230 g
EinsatzbereicheWettkampf, Training
KomforteigenschaftAtmungsaktiv

Vorteile und Nachteile der Asics Metaspeed Sky

Bewertung bei „runnerslab.com“: 9,6 von 10 Punkten

Pro

  • + guter Grip
  • + strapazierfähig
  • + starke Dämpfung
  • + optimiert für lange, dynamische Schritte
  • + treiben den Fuß nach vorn
  • + hoher Tragekomfort

Contra

  • – fallen relativ klein aus
  • – relativ schmal geschnitten

Auch interessant: Der erste Marathon soll die Blutgefäße um 4 Jahre verjüngen

Die Leichtgewichte: Hoka One One Mach 4

Sehr leicht, maximal gedämpft: Die „Hoka One One Mach 4“ haben alles, was man für einen Marathonlauf braucht. Sie sitzen hervorragend, bieten einen dynamischen Abrollkomfort, sind sehr komfortabel und sorgen für eine extreme Energierückführung. Auch schonen und schützen sie die Achillessehne und bieten einen guten Grip auf harten Untergründen.

Eigenschaften der Hoka One One Mach 4

 Hoka One One Mach 4
ProdukttypDämpfungsschuhe, Stabilschuhe
Für wenUnisex
InnenfutterMesh
ObermaterialMesh
SchuhsohleEVA, Kautschuk
AusstattungFersenschutzkappe
VerschlussMit Schnürung
Gewicht192 g
EinsatzbereichTraining
LaufuntergrundAsphalt, Bahn
KomforteigenschaftenAtmungsaktiv, mit Einlegesohle, leichtgewichtig

Vorteile und Nachteile der Hoka One One Mach 4

Bewertung bei „runnerslab.com“: 9,5 von 10 Punkten

Pro

  • + leichtgewichtig
  • + atmungsaktiv
  • + relativ preiswert
  • + ermöglichen rundes Abrollen
  • + Guter Grip

Contra

  • – Außensohlen verschleißen schnell
  • – Schnürsenkel sind zu lang

Auch interessant: Wann und wie oft sollte man seine Laufschuhe wechseln?

Die Selbstläufer: Adidas Adizero Adios Pro 2.0

Einige der schnellsten Athleten waren an der Entwicklung beteiligt: Die „Adidas Adizero Adios Pro 2.0“ sind Geschwindigkeitsbooster, die den Läufer regelrecht nach vorn katapultieren. Sie sind ultraleicht, flexibel und atmungsaktiv und sorgen auf Bahnen und Asphalt für optimale Reaktionsfreudigkeit. Das Ergebnis ist eine perfekte Kombination aus Halt und Flexibilität, die sich perfekt für Straßenwettkämpfe, Marathons, Triathlons und Ultradistanzen eignet.

Eigenschaften der Adidas Adizero Adios Pro 2.0

 Adidas Adizero Adios Pro 2.0
ProdukttypDämpfungsschuhe
Für wenUnisex
InnenfutterTextil
ObermaterialMesh
SchuhsohleKautschuk, Continental-Gummi
SohleneigenschaftDämpfend
VerschlussMit Schnürung
Gewicht215 g
EinsatzbereicheWettkampf, Training
LaufuntergrundBahn, Asphalt
KomforteigenschaftAtmungsaktiv

Vorteile und Nachteile der Adidas Adizero Adios Pro 2.0

Empfehlung von „Runner’s World

Pro

  • + leichtgewichte
  • + gut gefedert
  • + angenehm atmungsaktiv
  • + toller Komfort
  • + reaktionsschnell
  • + geeignet für Triathlon

Contra

  • – ungewohnt steife Sohlen
  • – fallen kleiner aus als andere Adidas Laufschuhe

Auch interessant: Was man bei Muskelkater (nicht) tun sollte

Die Straßenkämpfer: Nike React Miler 2

Die preiswerten „Nike React Miler 2“ sind zwar keine Leichtgewichte, sie punkten jedoch mit ihrer hohen Stabilität sowie ihrem angenehmen Tragekomfort. Auch mit ihrer Dämpfung, ihrem geschmeidigen Laufgefühl und ihrer Atmungsaktivität können sie überzeugen. Dabei sind sie vor allem für eines gemacht: Wettkämpfe auf der Straße.

Eigenschaften der Nike React Miler 2

 Nike React Miler 2
ProdukttypStraßenlaufschuh
Für wenUnisex
InnenfutterMesh
ObermaterialMesh, Synthetik
SchuhsohleGummi, Schaumstoff
SohleneigenschaftRutschfest, dämpfend
AusstattungReflektoren
VerschlussMit Schnürung
Gewicht321 g
EinsatzbereicheTraining, Wettkampf
LaufuntergrundStraße
KomforteigenschaftenLeichtgewichtig, atmungsaktiv

Vorteile und Nachteile der Nike React Miler 2

Bewertung bei „Running Shoes Guru“: 8 von 10 Punkten

Pro

  • + gute Aufpralldämpfung
  • + sehr bequem
  • + ideal für Langstreckenläufe
  • + agil und stabil
  • + Sehr gute Passform
  • + Auch für breite Füße geeignet

Contra

  • – mangelnder Grip, besonders bei Regen
  • – Haltbarkeit könnte besser sein

Die Sprunghaften: On Running Cloudflow

Maximale Dämpfung, maximale Performance: Die leichten „On Running Cloudflow“ wurden gemeinsam mit Elite-Athleten entwickelt und gehören zu den besten schnellen Laufschuhen für den Wettkampf. Ihr explosives Speedboard lädt jeden Schritt mit federnder Energie. Sie sind minimiert fürs Maximum und konzipiert für hohes Tempo sowie für den Geschwindigkeitsrausch – egal, ob auf 5 Kilometern oder beim Marathon.

Auch interessant: Mit diesem einfachen Trainingsplan zum ersten Marathon

Eigenschaften der On Running Cloudflow

 On Running Cloudflow
ProdukttypDämpfungsschuhe
Für wenUnisex
InnenfutterTextil
ObermaterialMesh
SchuhsohleGummi, CloudTec
SohleneigenschaftDämpfend
VerschlussMit Schnürung
Gewicht198 g
EinsatzbereicheWettkampf, Training
LaufuntergrundAsphalt, Bahn
KomforteigenschaftenAtmungsaktiv, mit Einlegesohle

Vorteile und Nachteile der On Running Cloudflow

Empfehlung von „Runner’s World“

Pro

  • + maximale Dämpfung
  • + ausgezeichnete Flexibilität
  • + mechanische Luftfederung
  • + schonen die Gelenke
  • + auch in breiterer Passform erhältlich
  • + ideal für Mittelfußaufsetzer

Contra

  • – Härteres Laufgefühl im hinteren Fußbereich

Die Preisschlager: Reebok Floatride Energy 3.0

Einfach konstruiert, preiswert, aber oho: Die „Reebok Floatride Energy 3.0“ bieten ein dynamisches und agiles Laufverhalten. Sie sind gut gedämpft, haben eine angenehm gebogene Sohle – besonders im Fersenbereich – und bieten einen guten Halt sowie eine gute Belüftung. Für einen kleinen Aufpreis sind die Schuhe auch als nachhaltigere Version namens Floatride Energy Grow aus nachwachsenden Materialien erhältlich.

Eigenschaften der Reebok Floatride Energy 3.0

 Reebok Floatride Energy 3.0
ProdukttypDämpfungsschuhe
Für wenUnisex
InnenfutterTextil
ObermaterialienMesh, Synthetik, Textil
SchuhsohleCarbongummi
SohleneigenschaftDämpfend
VerschlussMit Schnürung
Gewicht241 g
EinsatzbereicheTraining, Wettkampf
LaufuntergrundAsphalt, Bahn
KomforteigenschaftAtmungsaktiv

Vorteile und Nachteile der Reebok Floatride Energy 3.0

Empfohlen von „Runner’s World“

Pro

  • + unkomplizierte Wettkampfschuhe
  • + robust
  • + dynamisches Laufgefühl
  • + komfortabel und agil
  • + Füße werden sicher in den Schuhen gehalten
  • + preiswert

Contra

  • – Nicht mehr das neueste Modell

Die Laufrebellen: Mizuno Wave Rebellion

Die „Mizuno Wave Rebellion“ sind echte Alleskönner. So eignen sie sich zum Training, für den Wettkampf auf Asphalt bis hin zum Halbmarathon. Ihre größte Besonderheit ist neben ihrem leichten Gewicht auch eine Waveplatte, die erstmalig mit Glasfaser verstärkt wurde. In Kombination mit dem sogenannten Enerzy-Lite-Schaum sorgt diese für eine hohe Energierückgabe – und zudem für ein Plus an Stabilität. Das Ergebnis: reaktionsfreudige Wettkampf- und Trainingsschuhe mit asphalttauglicher Dämpfung, die nach vorn gehen und zu Höchstleistungen anspornen.

Eigenschaften der Mizuno Wave Rebellion

 Mizuno Wave Rebellion
ProdukttypLightweight-Trainer, Dämpfungsschuhe, Stabilschuhe
Für wenUnisex
SchuhsohleG3-Sohle
SohlenprofileStollen, Flexkerben
VerschlussMit Schnürung
Gewicht230 g
EinsatzbereichWettkampf
LaufuntergrundAsphalt
KomforteigenschaftLeichtgewichtig

Vorteile und Nachteile der Mizuno Wave Rebellion

Empfohlen von „Runner’s World“

Pro

  • + für leichte und schwere Läufer geeignet
  • + leicht
  • + rückfedernd
  • + mit Glasfaser-Platte aus biobasiertem Kunststoff (Rizinusbohnen)
  • + hervorragender Grip
  • + extrem stabil

Contra

  • – nicht für schmale Füße geeignet

Auch interessant: Die besten Trailrunning-Schuhe fürs Laufen im Gelände

Die Antreiber: Saucony Endorphin Speed 2

Willkommen im Endorphin- und Geschwindigkeitsrausch: Die Laufschuhe „Saucony Endorphin Speed 2“ sind auf Leichtigkeit und Geschwindigkeit getrimmt. Deshalb kommen hier statt der typischen Carbon-Platten etwas flexiblere Nylon-Platten zum Einsatz, die für spürbaren Vorwärtstrieb sorgen und gleichzeitig trotzdem gut dämpfen, um die Bänder zu schonen und zu entlasten. Auch die Geometrie der Schuhe ist auf Wettkampf und Bewegungsfreiheit getrimmt und treibt einen bei jedem Schritt an.

Eigenschaften der Saucony Endorphin Speed 2

 Saucony Endorphin Speed 2
ProdukttypStabilschuhe
Für wenUnisex
VerschlussMit Schnürung
Gewicht198 g
EinsatzbereicheWettkampf, Training
LaufuntergrundAsphalt
KomforteigenschaftenAtmungsaktiv, gepolstert

Vorteile und Nachteile der Saucony Endorphin Speed 2

Bewertung bei „runnerslab.com“: 9,5 von 10 Punkten

Pro

  • + Plus an Bewegungsfreiheit
  • + sehr komfortabel
  • + flexibel und ultraleicht
  • + ideal für Läufer mit neutralem Abrollverhalten

Contra

  • – wenig Support

Auch interessant: Warum Sport glücklich macht – das sagt die Wissenschaft

Fazit

Schnelle Laufschuhe für den Wettkampf sind für diese besonderen Augenblicke des Jubels, der Anstrengung, der Selbstüberwindung gemacht. Sie sind konstruiert für ambitionierte Läufer auf mittleren Distanzen bis zum Marathon. Mit einzigartigen Details und Extras versuchen sie, Läufer am Leistungslimit dabei zu unterstützen, alles zu geben und die Zielzeit zu minimieren. Doch auch für Hobbysportlerinnen und -sportler kann sich ein Rennschuh lohnen. Denn der psychologische Effekt ist nicht zu unterschätzen. In den ultraleichten Schuhen fühlt man sich einfach schnell – und zudem motiviert, die Leistungen eines Überfliegers zu bringen.