Gesundheitspartner
von FITBOOK

FITfuttern

Russisches Powerfood mit Buchweizen

Russland hat FITfuttern zu einem Gericht inspiriert, das gesunde Esser – und Glutenintolerante gleichermaßen – begeistern dürfte: Gretschnewaja Kascha, übersetzt Buchweizengrütze. Klingt kaum so lecker, wie es schmeckt!

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Buchweizen

Buchweizen ist reich an Magnesium, Eisen und Zink. Vor allem, wer abnehmen will, sollte ihn klassischem Weizen vorziehen. Kalorientechnisch liegen die beiden zwar ungefähr gleich auf, Buchweizen sättigt aber besser und verhindert Heißhungerattacken.
Foto: Getty Images

🇷🇺 Russische Gretschnewaja Kascha 🇷🇺

Gründe genug, den Russen mal in die Töpfe zu gucken. So stellt FITfuttern ein Gericht vor, dessen Kompliziertheit sich (für Nicht-Russen zumindest) auf seinen Namen beschränkt: Gretschnewaja Kascha. Mit magerem Putenbrustfilet bekommt die Buchweizengrütze ihre Extra-Portion Proteine, funktioniert aber auch als vegetarische Version ohne Fleischeinlage – dank eiweiß- und kaliumreicher Pilze. Zugegeben, raffiniert ist das Rezept nicht. Aber sind die simpelsten Sachen nicht ohnehin die besten?

Auch interessant: Pilze sind proteinreich und echte Schlankmacher

Für 4 Portionen brauchen Sie

• 1 EL Butterschmalz
• 200 g Buchweizen, 2 cm hoch mit Wasser bedecken
• 2 EL Butter
• 2 große Zwiebeln
• 150g Champignons
• 150 g vorgekochtes Putenfleisch
• Salz, Pfeffer

So geht’s

In einem großen Topf mit dickem Boden das Butterschmalz erhitzen. Buchweizen dazugeben, salzen und vermischen. Bei kleiner Flamme für zwei Minuten andünsten, dann mit kochendem Wasser übergießen, so dass der Topfinhalt mindestens 2,5 cm hoch bedeckt ist. Für 20 Minuten bei mittlerer Hitze abgedeckt kochen lassen. Dann vom Herd nehmen, mit einem Tuch bedecken.

Die Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Pilze putzen und vierteln. Dann in einer großen Pfanne die Butter erhitzen. Zwiebeln darin bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren 15 Minuten braten – sie sollen goldbraun werden.

Auch interessant: Rezept für portugiesischen Bacalhau Cozido aus dem Topf

Anschließend die Pilze hinzufügen und mitdünsten, bis ihre Flüssigkeit verdunstet ist. Dies sollte etwa acht Minuten dauern. Das Fleisch in Stücke schneiden, hinzugeben, salzen, pfeffern und für etwa sechs Minuten mitbraten. Fertig!

Anzeige: Die richtige Ernährung für deinen Marathon: Mehr zum Thema Ernährung auf dem Aktiv.Blog von ERDINGER Alkoholfrei

Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten

Nähwerte pro Portion

325 Kalorien, 37 Gramm Kohlenhydrate, 16 Gramm Protein und 8,5 Gramm Fett. Es reicht eine relativ kleine Portion, um sich satt zu essen und mit reichlich Nährstoffen zu versorgen, die man für sportliche Höchstleistungen oder auch im Alltag braucht. Guten Hunger!

Folgen Sie FITBOOK auf Youtube!