Gesundheitspartner
von FITBOOK

Viel besser als kühle Drinks

Das ideale Getränk bei Hitze ist...

Eine Tasse Pfefferminztee
Tee aus frischer Minze schmeckt nicht nur lecker, sondern kühlt auch an heißen Tagen. Am besten wird er Schlückchen für Schlückchen über den Tag hinweg getrunken.
Foto: Getty Images

Die Sonne knallt und die Lust auf ein kaltes Getränk wird immer stärker, dabei wäre ein warmer Pfefferminztee jetzt viel besser! FITBOOK erklärt warum.

An sehr warmen Tagen ist es besonders wichtig, genug zu trinken. Ideal bei Hitze seien Wasser, Tees und verdünnte Säfte, erklärt Prof. Frank Kolligs, Chefarzt für Innere Medizin und Gastroenterologie am Helios Klinikum Berlin-Buch.

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Kalte Getränke sind nicht zu empfehlen

Einen kühlenden Effekt hat warmer Pfefferminztee, der über den Tag verteilt in kleinen Portionen getrunken wird. Eiskalte Getränke sind dagegen generell nicht empfehlenswert – denn der Körper produziert dann nur noch mehr Wärme, um seine Temperatur wieder auszugleichen.

Bestseller-Autor und Ernährungsexperte Sven-David Müller zu FITBOOK: „ Hier sollte man von den südlichen Völkern lernen, denn eiskalte Getränke gibt’s für sie nicht. Wüstenvölker bspw. trinken fast ausschließlich körperwarmen Pfefferminztee.“

Auch interessant: Diesen kleinen Fehler macht fast JEDER bei Ingwertee!

Einschlaftipps bei Hitze

Wer bei hohen Temperaturen Probleme hat, abends einzuschlafen, sollte nicht zu schwer essen. Prof. Kolligs empfiehlt Salat, Gemüse, Obst oder Quarkspeisen. Eine lauwarme Dusche vor dem Zubettgehen kann ebenfalls hilfreich sein. Ältere, stark übergewichtige und chronisch kranke Menschen müssen bei Hitze besonders vorsichtig sein, betont der Experte – sie sollten sich gar nicht direkter Sonne aussetzen.