Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

US-Rapper und TV-Star

Sixpack mit 64! Das Workout, mit dem sich Ice-T fit hält

Ice-T hält sich mit kleinen Alltagsroutinen selbst im hohen Alter fit
Ice-T hält sich mit kleinen Alltagsroutinen selbst im hohen Alter fitFoto: Getty Images

Als Rapper und Schauspieler wurde Ice-T weltberühmt. Doch wer hätte gedacht, dass der „O.G. Original Gangster“, wie er sich selbst nennt, auch auf seine Fitness und Gesundheit achtet? Dem Männer-Magazin GQ verriet er, wie er es schafft, mit über 60 noch fit zu bleiben.

Ice-T (64), der eigentlich Tracy Lauren Marrow heißt, startete seine Musikerkarriere in den 1980er-Jahren und gilt als Mitbegründer des „Gangsta-Rap“. In den 1990er-Jahren begann er zudem, als Schauspieler Fuß zu fassen und gehört nun seit dem Jahr 2000 zur Stammbesetzung der Serie „Law and Order: Special Victims Unit“. Wer 22 Jahre in einer Serie mitspielt, hat offensichtlich ein Faible für Beständigkeit und Routinen. Und das scheint einer der Erfolgsfaktoren von Ice-T zu sein, der dazu führt, dass er mit über 60 noch top-fit aussieht und sogar einen Sixpack hat. Das verriet er jetzt in einem Interview mit dem Männermagazin GQ.

„Nicht schlecht für 64“

Erst vor wenigen Tagen postete Ice-T ein Bild von sich auf der sozialen Plattform „Twitter“ mit dem Kommentar: „Ich bin gerade am Spiegel vorbeigelaufen und dachte: Warte, nicht schlecht für 64…“ Und tatsächlich, viele Männer wünschen sich vermutlich, mit über 60 noch annähernd so einen Body zu haben, wie Ice-T. Dabei muss man nicht unbedingt hart trainieren und auf Süßigkeiten, Knabberzeug und Co. gänzlich verzichten. Seine Zauberwörter zum Erfolg lauten Routine und Zügelung.

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Routine ist das A und O bei Ice-T

Die Rolle des Sergeant Tutuola in der Serie „Law & Order: Special Victims Unit“ fordert von Ice-T Disziplin und Alltagsroutine ab. „Nun, zuerst wache ich an den Tagen, an denen ich für ‚Law and Order‘ um 7 Uhr am Set sein muss, zwischen 5 und 5.45 Uhr auf. Ich brauche ungefähr 15 Minuten, um mich zu sammeln und dann trainiere ich“, erklärt er seine Morgenroutine.

Auch interessant: Shaquille O’Neal (49) verrät Details zu Training und Ernährung für den Eightpack

Wer jetzt an ein knallhartes Training denkt, liegt falsch. Stattdessen ist das Training von Ice-T recht einfach und für die meisten Menschen machbar. „Ich habe ein elastisches Widerstandsband. Also stelle ich mich darauf, manchmal sogar in meinem begehbaren Kleiderschrank und mache damit 100 Bizeps-Curls“, sagt er gegenüber GQ. Anschließend gehe er in sein kleines Home-Gym und mache dort jeden Morgen 10 Klimmzüge, 25 Dips und 25 bis 50 Wiederholungen beim Bankdrücken. Das ganze Training dauere weniger als 10 oder 15 Minuten. „Ich hatte immer das Gefühl, dass alles besser ist als nichts“, so der Serien-Star.

Auch interessant: Wenig Zeit? Ein einfaches 10-Minuten-Workout hilft bereits, um fit zu bleiben 

Und genau das scheint eines der Erfolgsrezepte von Ice-T zu sein. Kein knallhartes Training und zu hohe Ambitionen also, an denen man schnell scheitert, weil man sie nicht lange durchhält. Stattdessen eine realistische und einfach zu realisierende Trainingsroutine, an der man festhält. Tag für Tag an 365 Tagen im Jahr.

FITBOOK Workouts

Zügelung und Mäßigung sind die Krönung

Natürlich bekommt man durch ein tägliches 15-Minuten-Workout allein noch keinen Top-Körper. Mindestens genauso wichtig ist die Ernährung. Und auch hier beweist Ice-T, dass man keine strenge Low-Carb-Diät befolgen muss, um im Alter keine Fettpolster anzusetzen. Stattdessen setzt er auf einen gezügelten Umgang mit Ernährung. Seine erste Mahlzeit gegen 7 Uhr morgens sind die in den USA sehr beliebten Frühstückscerealien namens „Cheerios“. Obwohl sie viel Zucker enthalten und somit nicht besonders empfehlenswert sind, isst er sie seit seiner Kindheit mit Milch zum Frühstück. Dafür lässt er aber das Mittagessen aus, denn nach dem Frühstück beginnt sein Intervallfasten. Das heißt, obwohl die Cerealien viel Zucker enthalten, hat er hinterher viele Stunden, um diesen zu verbrennen und sogar an seine Fettreserven zu gehen. Diese Art der Zügelung schützt ihn vor Übergewicht, selbst im höheren Alter.

Auch interessant: Intervallfasten – der gesundheitliche Effekt von Essenspausen

„An diesem Punkt in meinem Leben versuche ich, positive Dinge voranzutreiben. Wir Gangster-Rapper – ich, Snoop, alle – wir waren schon immer die Bösen. Es ist Zeit für uns, jetzt die Guten zu sein. Also möchte ich die beste Version meiner selbst sein“, kommentiert Ice-T seinen gesunden Lebenswandel.

Beim Abendessen isst er, worauf er Lust hat, ob Tacos oder Pasta, es gibt praktisch keine Tabus. Aber er genießt alles in Maßen. Zweimal die Woche geht er aus zum Dinner. Dabei müsse es nicht immer Fleisch oder Hummer sein. Steak esse er beispielsweise nur einmal pro Woche.

ANZEIGE
Protein Granola
(1)
33% Rabatt auf Bestseller
Ein süßer, proteinreicher Start in den Tag.
ZUM PRODUKT Myprotein

Den Teller nicht immer leer essen

Im Laufe der Jahre hat Ice-T gelernt, nicht über den Hunger hinaus zu essen, um seinen Sixpack zu halten. Vor allem in den USA fallen Essensportionen in Restaurants riesig aus. Wer aus Gewohnheit immer schön alles aufisst, der nimmt garantiert zu viele Kalorien zu sich. Deswegen achte er immer auf den Moment, an dem er gesättigt ist. Dann schiebe er den Teller von sich und lasse es sich zum Mitnehmen einpacken. „Ich habe gelernt, dass es besser ist, hungrig zu bleiben, als immer satt zu sein“, erklärt der Rapper seine Strategie.

Auch interessant: Chris Hemsworth setzt jetzt auf Bodyweight-Training und zeigt 10-Minuten-Workout

Mit diesen kleinen Alltagsregeln schafft es Ice-T, mit über 60 fit zu bleiben:

  • Jeden Tag 15 Minuten Kraftübungen
  • Intervallfasten zwischen Frühstück und Abendessen
  • Nicht über den Hunger hinaus essen – lieber zu wenig, als zu viel

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für