Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Für Brust, Arme und Schultern

Ewan McGregor zeigt sein Obi-Wan-Workout

Ewan McGregor Obi-Wan Kenobi
Ewan McGregor als Obi-Wan Kenobi in der aktuellen Disney+-Serie: Nie hatte ein Jedi-Ritter mehr MuskelnFoto: picture alliance / ASSOCIATED PRESS | Uncredited

Ausgemergelter Heroin-Junkie in „Trainspotting“, singender und tanzender Dichter in „Moulin Rouge“ und aktuell wieder Jedi-Ritter in der Serie „Obi-Wan Kenobi“: Ewan McGregors Rollen fordern dem Schauspieler körperlich einiges ab. 17 Jahre nach seinem letzten „Star Wars“-Film kommt McGregor als Sternenkrieger zurück. FITBOOK verrät, wie er sich für die Rolle in Form gebracht hat.

Ewan McGregor kehrt zurück in die „Star Wars“-Welt – fast zwei Dekaden, nachdem er zuletzt den Jedi-Meister spielte. In der Ende Mai auf Disney+ gestarteten Serie „Obi-Wan Kenobi“ schlüpft er erneut als gleichnamiger Jedi in den Umhang – zwar deutlich gealtert, dafür aber so fit wie nie. Für die Rolle hat der 50-jährige Schotte seinen Körper ordentlich in Form gebracht. FITBOOK wirft einen Blick auf das Workout von Ewan McGregor.

Der neue Obi-Wan ist fitter als je zuvor

Von seinem Schüler verraten und einer der letzten Überlebenden seines brutal ausgelöschten Ordens: Die Ereignisse in „Star Wars: Episode III – Die Rache der Sith“ aus dem Jahr 2005 haben Obi-Wan Kenobi gezeichnet. Doch obwohl wir den Jedi-Ritter im aktuellen „Star Wars“-Spinn-off „Obi-Wan Kenobi“ in einer Zeit antreffen, in der er sich besiegt fühlt, war er körperlich nie besser in Form. Da weder Besonnenheit noch Diplomatie die Jedi-Ritter retten konnten, erschafft die Disney+-Serie einen neuen Jedi-Typus mit deutlich mehr Muskelmasse.1 Schließlich muss sich Obi-Wan in der neuen „Star-Wars“-Welt gegen tödliche Raubtiere oder gar Kopfgeldjäger durchsetzen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Schon Anfang letzten Jahres stählte Ewan McGregor seinen Körper für seine Rolle als Obi-Wan. In einem Instagram-Post aus dem Februar 2021 teilt Fitnesstrainer Tony Horton exklusive Einblicke und Ewan McGregor lässt seine Muskeln spielen.
Beach Camp Frame 1

Hartes Training für die Kampfform

Um in Kampfform zu kommen, biss sich Ewan McGregor durch ein hartes Workout. Er trainierte Monate mit dem Fitnessunternehmer Tony Horton, dem Gründer des Fitnessprogramms P90X, um fit für die Lichtschwertduelle und die unzähligen Stunts zu werden.2 Ein kurzes YouTube-Video zeigt, welche muskelbildenden Übungen das Programm unter anderem beinhaltet: Nach dem Armkreisen zum Aufwärmen folgen Pike-Push-up-Variationen und schließlich langsame, kontrollierte Liegestütze.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die Liegestütze werden auf Griffen ausgeführt, die sich unter dem Körper befinden. Dazu meint Tony Horton im Video: „Normalerweise denken die Leute, dass das eine Brustübung ist, oder? Aber das trainiert Schultern, Brust und Trizeps.“

Auch interessant: Wie viele Liegestütze man schafft, sagt etwas über das Infarkt-Risiko aus

FITBOOK Workout

McGregor ist eigentlich kein Fan von Fitness-Studios

Ewan McGregor mag laut des Online-Portals „Vigourfact.com“ eigentlich keine Fitness-Studios. Gewichte, Zirkeltraining und Laufbänder würden den Schauspieler langweilen und er gehe lieber joggen. Dabei laufe er fünf bis acht Meilen – am liebsten zu Songs der Bands „Pink Floyd“ oder „Muse“. Sein Speiseplan bestehe überwiegend aus Eiern, gesunden Säften, Hühnerbrust, Reis, mageren Proteinen und Salaten.

Quellen

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für