Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Beim Experten nachgefragt

Victoria Beckham isst seit 25 Jahren nur ein Gericht – wie (un)gesund ist das?

victoria beckham 25 jahre gericht ungesund: Victoria Beckham auf dem Laufsteg
Victoria Beckham wurde als Spice Girl weltberühmt. Heute wird sie vor allem als erfolgreiche Designerin gefeiert.Foto: Getty Images

Victoria Beckham hebt Selbstdisziplin auf ein neues Level. Sie isst seit 25 Jahren immer das gleiche Gericht! Das klingt öde, aber ist es auch ungesund? FITBOOK hat Victoria Beckhams Ernährungsweise unter die Lupe genommen.

Während David Beckham in der Küche experimentierfreudig ist und sich gerne ein Glas Wein gönnt, weicht seine Liebste nicht von ihrem Ernährungsplan ab. Victoria Beckham ist eisern – bei ihr kommt seit 25 Jahren das gleiche Gericht auf den Teller. Doch kann das überhaupt gesund sein? FITBOOK sprach mit einem Experten über Beckhams einseitige Ernährung und wie sich diese auf den Körper auswirkt.

David Beckham liebt gutes Essen – im Gegenteil zu seiner Frau

Im Podcast „River Cafe Table 4“ zeigte sich Fußballikone David Beckham in Plauderlaune und erklärte: „Wenn es um Essen und Wein geht, kann ich recht emotional werden. Ich möchte dann, dass jeder es probiert.“ Eine Leidenschaft, die seine Partnerin Victoria Beckham jedoch nicht teilt. „Leider bin ich mit einer Person verheiratet, die seit 25 Jahren das Gleiche isst“, verriet der 46-Jährige außerdem.

Auch interessant: David Beckham setzt beim Fitnesstraining auf zwei einfache Übungen

Auf welches Gericht setzt Victoria Beckham seit 25 Jahren?

Welches Gericht ist so gut, dass Victoria Beckham mittlerweile seit sage und schreibe 25 Jahren darauf setzt? Auch dieses Geheimnis ließ sich ihr Gatte entlocken: „Seit ich sie kenne, isst sie immer nur gegrillten Fisch und gedünstetes Gemüse. Davon weicht sie nur ganz selten ab.“ Victoria selbst erzählte bei einem Besuch in demselben Podcast, dass sie sich hin und wieder – als ihr „guilty pleasure“ – Vollkorntoast mit Salz gönne. An ihrem Geburtstag dürfe es auch mal Obstkuchen sein. Doch ansonsten scheint die Britin kein Erbarmen mit sich selbst zu haben, wie sie in ihrem Interview offenbarte: „Selbst Gordon Ramsay, mit dem wir eng befreundet sind, sagt, er habe noch nie jemanden erlebt, der so diszipliniert ist, was Essen angeht.“

Auch interessant: Wer täglich Obst und Gemüse isst, fühlt sich weniger gestresst

Der besondere Moment, als Victoria eine Ausnahme machte

Seit 25 Jahren nur Fisch und Gemüse – kann man das wirklich durchhalten? Die meiste Zeit scheint Victoria Beckham damit kein Problem zu haben. Doch selbst das durch und durch disziplinierte Spice Girl machte mal eine Ausnahme. An diesen Moment erinnert sich ihr Mann David noch gerne zurück: „Ich glaube, das einzige Mal, als sie tatsächlich mal etwas von meinem Teller probiert hat, war, als sie mit Harper schwanger war. Das war einfach wunderbar. Es war ein so toller Abend. Ich weiß nicht mehr, welches Essen es war, aber ich weiß, dass sie es seitdem nicht mehr gegessen hat.“ Töchterchen Harper ist mittlerweile zehn Jahre alt – ihre Mutter hat sich also offenbar seit einem Jahrzehnt keine nennenswerte Auszeit von ihrer Ernährungsgewohnheit gegönnt.

Auch interessant: Menschen ernährten sich laut Studie vor 100 Jahren vielfältiger als heute

Was sagt der Experte zu Victoria Beckhams Ernährungsweise?

Für die meisten Menschen ist Essen Genuss und damit ein wichtiger Teil ihrer Lebensfreude. Zugegeben, danach klingt Victoria Beckhams Ernährungsroutine eher nicht. Aber heißt dies auch gleichzeitig, dass sie ungesund lebt? Genau das wollten wir von dem Diplom-Ökotrophologen und Ernährungswissenschaftler Prof. Dr. Nicolai Worm wissen.

Ob die einseitige Ernährung mit Fisch und Gemüse gesund oder ungesund ist, hängt laut ihm von einigen Faktoren ab. „Es kommt darauf an, wie vielfältig sie bei den Gemüsen und Salaten und auch bei den Fischsorten auswählt, denn alle verschiedenen Sorten haben unterschiedliche Schwerpunkte bei den Nährstoffen.“

Auch interessant: Eine unterschätzte Fischart, die extrem gesund ist

Unbedenklich … unter bestimmten Bedingungen

Die äußerst kohlenhydratarme Ernährungsweise könne Victoria Beckham ausgleichen, wenn sie entsprechend genügend Gemüse und Salat zu sich nehme. Dann führe sie ihrem Körper nämlich ausreichend Vitamine und Ballaststoffe zu. Auch auf die Verdauung und den Stoffwechsel sollte die Ernährung mit Fisch und Gemüse keinen negativen Einfluss haben. Worm erklärt, der Körper passe sich über die Zeit an: „Die Frage ist, ob sie auch fetten Fisch akzeptiert oder ob und welche Öle sie zur Zubereitung von Gemüsen und Salaten verwendet. Je fettreicher der Fisch und je mehr kaltgepresste Öle, desto unproblematischer wird es werden.“ Genau hier scheint Victoria Beckham von der gesundheitlichen Empfehlung jedoch abzuweichen. Es heißt nämlich, dass sie weder Öl noch Saucen bei ihren Mahlzeiten mag.

Auch interessant: Vitamin-D-Mangel erhöht das Risiko für Herzerkrankungen

Fazit

Natürlich sind „Ferndiagnosen“ von Promi-Ernährungsgewohnheiten immer schwierig. Es scheint aber so zu sein, dass Victoria Beckhams Ernährungsgewohnheit nicht per se ungesund ist. Laut Prof. Dr. Worm könne sie auf diese Weise sogar durchaus gut ihr Gewicht halten. Aber Der Experte warnt auch: „Es gibt kein Nahrungsmittel, das alle lebenswichtigen Nährstoffe in nennenswerter Menge enthält. Je mehr natürliche Nahrungsmittel ausgelassen werden, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Engpässen in der Versorgung mit lebenswichtigen Nährstoffen kommt.“ 

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für