Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteErnährung

Brombeerblättertee - Wirkung und richtige Zubereitung

Nicht nur als Obst gesund

Die kaum bekannte Anti-Aging-Wirkung von Brombeerblättertee

Selbstgemachte Brombeerblättertee
Brombeerblättertee als Anti-Aging-Waffe? Der Tee hat mehr als einen gesundheitsfördernden Effekt.Foto: picture alliance / blickwinkel/F. Hecker | F. Hecker

Brombeeren sind vielen als leckeres, häufig selbst gepflücktes Obst bekannt. Aus den Blättern der dornigen Sträucher lässt sich aber auch ein gesunder und leicht süßlich schmeckender Tee zubereiten. FITBOOK verrät, welche Wirkstoffe der Tee enthält und wie die Zubereitung gelingt.

Fast jeder hat schon mal Brombeeren als Obst gegessen. Den wenigsten kam es vermutlich in den Sinn, dass auch die Sträucher bzw. Blätter des beliebten Obstes gesund und essbar sind. Dabei ist die gesundheitsfördernde Wirkung von Brombeerblättertee nicht zu unterschätzen.

Bei welchen Beschwerden soll Brombeerblättertee helfen?

Die Wirkung des Brombeerblättertees kann vor allem bei leichteren Erkrankungen, wie Durchfall und leichten Entzündungen im Hals- und Rachenraum helfen. Um Schleimhautentzündungen zu lindern, empfiehlt es sich, eine Spülung mit Brombeerblättern durchzuführen. Mit seiner fiebersenkenden Wirkung kann Brombeerblättertee Erkrankungen, wie Erkältungen und Grippen unterstützend behandeln. Der Tee ist außerdem als Heilmittel für Hautkrankheiten bekannt.

Auch interessant: Die gesundheitliche Wirkung und richtige Zubereitung von Rosmarintee

Welche Wirkstoffe stecken im Blombeerblättertee?

Der Tee aus Brombeerblättern enthält eine Vielzahl an gesunden Wirkstoffen. Dazu zählen unter anderem Flavonoide. Das sind pflanzliche Farbstoffe, wie etwa Betakarotin, das sich unter anderem in Möhren befinden und antibakteriell und entzündungshemmend wirkt. Außerdem enthalten Brombeerblätter Fruchtsäuren wie beispielsweise Zitronensäure und viele wichtige Vitamine, wie Vitamin C, das der Körper für das Immunsystem braucht. Die in den Brombeerblättern enthalten Gerbstoffe stärken das körpereigene Abwehrsystem und können bei bestimmten Beschwerden der Haut genesungs- und gesundheitsförderlich wirken.

Auch interessant: Melissentee hat eine gesunde Wirkung auf die Arterien- und Hautelastizität

Ist die Wirkung von Brombeerblättertee wissenschaftlich belegt?

Derzeit liegen noch nicht ausreichend wissenschaftlichen Studien vor, um mit Sicherheit von einer gesundheitsfördernden Wirkung von Brombeerblättertee ausgehen zu können. Viele der nachgesagten gesundheitsfördernden Effekte des Tees beruhen auf jahrhundertealter Erfahrung in der Alternativ- und Heilmedizin. Vereinzelt finden sich aber Untersuchungen, die Hinweise auf die Wirkung der Heilpflanze geben.

So kam eine Studie aus dem Jahr 2007 zu dem Ergebnis, dass Brombeeblättertee eine Anti-Aging-Wirkung haben soll. Laut den Studienrgebnissen unterdrückt Blaubeerblätterextrakt die Expression von Matrix-Metalloproteinasen (MMPs), um genau zu sein, die Expression von MMP-1, -2 und -9. Dabei handelt es sich um eine Gruppe verwandter Enzymen, die die Spaltung von Peptidbindungen katalysieren und damit eine maßgebliche Rolle bei der Faltenbildung spielen. Das in Erscheinung treten der Metallproteinasen wird durch UV-Bestrahlung verstärkt. In der Untersuchung wurde der Effekt des Extraktes an nicht-bestrahlten und mit UV-Licht bestrahlten menschlichen Hautzellen getestet. Sowohl bei bestrahlter als auch bei nicht-bestrahlter Haut wurde durch Blaubeerblätterextrakt eine Reduzierung des MMP-Proteinspiegels festgestellt.1

Auch interessant: Die besten natürlichen Anti-Aging-Präparate im Check

Gibt es mögliche Risiken oder Nebenwirkungen?

Brombeerblättertee ist für die meisten Menschen sehr gut verträglich. Bis dato sind keine Risiken und Nebenwirkungen bei dem Verzehr des Tees bekannt.

Wo bekommt man Brombeerblättertee her und wie wird er zubereitet?

Brombeerblättertee kann man in jeder Apotheke, in einigen Supermärkten und in Online-Shops erwerben. Man kann den Tee aber auch eigenständig zubereiten, indem man Brombeerblätter selbst sammelt. Vor der Zubereitung sollten diese allerdings gründlich gewaschen werden. Für den Brombeerblättertee braucht man 3-4 gehäuften Teelöffel Brombeerblätter. Diese mit etwa 150 ml kochendem Wasser übergießen und anschließend zehn Minuten in der Tasse ziehen lassen, bevor man den Tee durch ein Sieb seiht.

Auch interessant: Gut fürs Herz-Kreislaufsystem – kennen Sie schon Olivenblättertee?

Wie schmeckt Brombeerblättertee?

Der Brombeerblättertee hat einen leicht süßlichen Geschmack mit einer sauren Note. Je nach Art des Brombeerstrauches kann der Geschmack dabei leicht variieren. Besonders bei sauren Blättern empfiehlt es sich den Tee mit etwas Honig zu süßen. Nach den eigenen Vorlieben können die Brombeerblätter aber auch gut mit anderen Kräutern kombiniert werden.

Quellen

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für