Gesundheitspartner
von FITBOOK

FITfuttern

Bewusst und lecker naschen mit Bliss-Balls

Wer durch die Supermärkte geht, wird jetzt schon von allen Seiten mit Kokosmakronen, Zimtsternen und Lebkuchen verlockt. Kein Wunder, dass wir voll in Naschlaune sind! FITfuttern präsentiert deshalb ein Rezept für die Seele, bei dem auch die Waage noch einmal ein Auge zudrückt – und das trotzdem herrlich nach Nascherei schmeckt.

Naschen muss auch einmal sein – erst recht, wenn die Tage kürzer sind und Weihnachten im Anmarsch ist. Bei DIESEN Vanille-Kokos-Brombeerkugeln, ein Rezept des Fitfood-Award-Gewinners 2018 Hummingbird, wäre Reue ohnehin unangebracht. Tatsächlich könnte man auch von einer besonders köstlichen Darreichungsform von Proteinpulver sprechen. Und nicht vergessen: Es kommen auch Brombeeren rein, und die sind bekanntlich reich an Vitaminen und Mineralstoffen. Das hat ja wohl wirklich nichts mit Sündigen zu tun, oder?!

Auch interessant: Die „Biggest Loser“-Siegerin verrät ihr Frühstücks-Geheimnis

Zutaten für 12 Vanille-Brombeer-Bliss-Balls

  • 150g Kokosraspeln (plus etwas mehr für später, zum Wenden der Bällchen)
  • 60g veganes Vanille-Proteinpulver
  • 60g Kokosöl
  • 50g Brombeeren
  • 1 EL Mandelmus
  • 1 EL Honig

So geht’s

Den Tisch mit Kokosraspeln bestreuen. Die restlichen zusammen mit den Brombeeren, dem Proteinpulver, dem Kokosöl, Mandelmus und Honig in eine Schüssel geben. Mit den Händen gut durchkneten und zu zwölf gleich großen Bällchen formen. Diese einzeln in Kokosraspeln wenden und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Nährwerte pro Stück

166 Kalorien, 2,8g Kohlenhydrate, 14g Eiweiß, 5,3g Fett – damit sind die „Glückseeligkeits-Bällchen“, was „Bliss-Balls“ bedeutet, der perfekte Snack für Zwischendurch.

Schmecken lassen!

Anzeige: Superfoods oder heimische Kartoffel? Wie gehaltvoll der Ernährungshype wirklich ist erfahrt ihr auf dem Aktiv.Blog von ERDINGER Alkoholfrei

Themen