Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Vom Schlacks zum Mucki-Mann!

Rapper Wiz Khalifa zeigt neues Home-Gym und seine Muskeln

Wiz Khalifa bei einem Sport-Event
Wiz Khalifa hat keine Lust mehr auf seinen schlaksigen KörperFoto: Getty Images

Wiz Khalifa (34) gehört zu den populärsten US-Rappern. Sein Markenzeichen ist der tätowierte Körper, der einem Kunstwerk gleicht. Allerdings glänzte er bislang nicht wie viele seiner Kollegen durch einschüchternde Muskeln. Das soll sich jetzt ändern! Dank seines neuen Home-Gyms.

Seit mittlerweile über zehn Jahren ist Wiz Khalifa erfolgreich im Rap-Business unterwegs. Und wie es sich in der Szene gehört, tritt er gerne mit Joint und freiem Oberkörper in der Öffentlichkeit auf. Doch anders als seine Kollegen konnte er bislang keine Brutalo-Muskeln vorweisen, hatte aber offenbar auch kein Problem damit. Denn der schlaksige 1,93-Meter-Mann sah dank seiner zahlreichen Tattoos trotzdem wie ein Kunstwerk aus. Allerdings ist er nun Mitte dreißig und hat keine Lust mehr auf den dünnen Körper. Stattdessen bringt sich Wiz Khalifa jetzt in seinem eigenen, vollausgestatteten Home-Gym in Schuss. Dabei hilft ihm auch die Kampfkunst Muay Thai.

Neues Jahr, neues (eigenes) Fitnessstudio

Die Corona-Pandemie hat neben all den tragischen Aspekten auch die persönlichen Fitnessziele vieler Menschen zerstört. Monatelang konnte man in Fitnessstudios nicht trainieren, die Stimmung war bedrückend und so fehlte die Motivation, an seinem Körper zu arbeiten. Schließlich gab es größere Probleme zu lösen, als ein Sixpack zu formen. Der Star-Rapper Wiz Khalifa muss sich keine Sorgen mehr um die Öffnungszeiten von Fitnessstudios oder einen möglichen Lockdown machen. Denn pünktlich zum neuen Jahr gönnte er sich ein eigenes Gym in seinem Domizil im kalifornischen Los Angeles.

Auch interessant: Echte „Swolemates“! Jessica Biel und Justin Timberlake zeigen Partner-Workout

„Das ist der Wahnsinn“

Der etwa 60 Millionen Dollar schwere Rapper hat sich natürlich was Schönes einrichten lassen. Wie er jetzt in einem Instagram-Video zeigt, ist der Fitnessraum komplett verglast, mit Blick in den Garten und auf den Swimmingpool. Darin befindet sich eine imposante Sammlung an Freihanteln, Kettlebells, eine Bank für Langhanteltraining und ein stehender Boxsack. Alles auf weichem Trainingsboden ausgelegt. „Das hier ist ein voll funktionsfähiges Fitnessstudio“, kommentiert der Musiker sein neues Home-Gym. „Das ist der Wahnsinn“, so der Kommentar der Filmenden. Scheint also durchaus Eindruck zu schinden.

Auch interessant: Chris Hemsworth setzt jetzt auf Bodyweight-Training und zeigt 10-Minuten-Workout

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Wiz Khalifa hatte keine Lust mehr auf den dünnen Körper

Der mittlerweile 34-Jährige hat aber schon länger keine Lust mehr, als schlaksiger 1,93-Meter-Typ aufzutreten. Wie er bereits 2018 in einem Interview mit der Sport-Website „Bleacher Report“ erzählte, war es früher okay für ihn, schlank zu sein. „Aber als 30-jähriger Mann, mag ich mehr Masse haben“, sagte Wiz Khalifa.

So hat er nach eigener Aussage in den letzten Jahren bereits 15 Kilogramm an Muskeln zugelegt. Bedenkt man jedoch, dass er noch vor ein paar Jahren lediglich 64 Kilogramm wog, liegen nun seine 79 Kilogramm bei 1,93 Metern Größe immer noch im unteren Bereich. Um den Muskelzuwachs zu erreichen, setzt er nicht nur auf Hanteltraining, sondern auch auf Kampfsport-Übungen. Insbesondere die thailändische Kampfkunst Muay Thai (auch Kickboxen oder Thaiboxen genannt) hat es ihm angetan. Offenbar erreichte er ein beachtliches Kampf-Level, wie er in einem Interview mit dem Newsportal „TMZ Sports“ erzählte: „Ich könnte Profi werden. Ich mache aber lieber Rap. Ich will kein professioneller Kämpfer werden, sondern nur zum Spaß antreten.“ Zudem müsste man ihm eine Menge Geld anbieten, damit er für einen Kampf in den Ring steigt, sagt der Rapper.

Auch interessant: Jaden Smith verrät, wie er rund 5 Kilo Muskeln zulegte

Erstarkt durch die Kampfkunst Muay Thai

Zu Muay Thai kam er übrigens durch seine Cousins, wie er dem „Bleacher Report“ verriet. Diese nutzten den Kampfsport schon länger, um ihre negativen Energien loszuwerden. Aber sie verwendeten ihre Kampffähigkeiten auch, um Wiz Khalifa zu ärgern und herumzuschubsen. Also machte er es ihnen gleich und erlernte den Kampfsport selbst. Dadurch kann er sich nicht nur besser verteidigen gegen die ewigen Hänseleien seiner Cousins, sondern kommt auch noch in den Genuss weiterer positiver Effekte: „Das Fitnessstudio hilft mir dabei, meinen Kopf freizubekommen und aus dem Aufnahmestudio rauszukommen. Hinterher kann ich mit klarerem Verstand weiterarbeiten“, sagte er gegenüber dem „Bleacher Report“.

Auch interessant: »Ich habe 20 Jahre Gewichte gestemmt – hätte ich doch nur Muay Thai gemacht

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

So dürfte ihm das eigene Home-Gym dabei helfen, weiter an seinen Trainingszielen zu arbeiten. Die Erfolge der Transformation sind jedenfalls jetzt schon deutlich sichtbar. Und das teilt der Rapper gerne mit seinen Fans auf sozialen Netzwerken wie Instagram.  

Themen