Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Fit ins neue Jahr

Echte „Swolemates“! Jessica Biel und Justin Timberlake zeigen Partner-Workout

Justin Timberlake und Jessica Biel machen auch beim gemeinsamen Workout eine gute Figur
Justin Timberlake und Jessica Biel machen nicht nur auf dem roten Teppich eine gute Figur, sondern auch beim gemeinsamen Workout Foto: Getty Images

Seit 2012 gelten die beiden als Hollywoods Traumpaar: Musiker Justin Timberlake (40) und Schauspielerin Jessica Biel (39). Die beiden sind auch für ihre durchtrainierten Körper bekannt. Kurz vor Jahreswechsel inspirieren sie nun ihre Fans mit einem gemeinsamen Workout-Video und bezeichnen sich dabei als „Swolemates“.

Kaum zu glauben, aber Justin Timberlake und Jessica Biel sind seit ihrer Trauung im Jahr 2012 völlig skandalfrei geblieben. Stattdessen war das Paar fleißig bei der Familienplanung. So kam 2015 Sohn Silas zur Welt und fünf Jahre später folgte der zweitgeborene Phineas. Obwohl Kinder das Leben eines Paares stark durcheinanderwirbeln, haben die prominenten Eltern sich nicht gehen lassen. So zeigt insbesondere Jessica Biel auf ihrem Instagram-Profil, dass sie als Mutter in Top-Form ist und verrät einige ihrer effektiven Übungen. FITBOOK berichtete bereits darüber. Pünktlich zum Jahreswechsel zeigen Timberlake und Biel, dass sie auch beim Partner-Workout Spaß haben und inspirieren nicht nur ihre Fans, sich im neuen Jahr fit zu halten.

Rocky-Song als musikalische Untermalung

Auf Instagram veröffentlichte das Paar ihr kurzes Video im Schnelldurchlauf, das ein intensives Workout zeigt. In 42 Sekunden absolvieren die beiden eine Reihe von Übungen. Ohne Zeitraffer-Modus dürften die Übungen inklusive der Pausen dazwischen ein paar Minuten dauern. Zur Motivation dient übrigens ein Song aus dem Hollywood-Blockbuster „Rocky 4“ von 1985, der passend dazu „Training Montage“ heißt.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Timberlake und Biel setzen beim Partner-Workout auf Planks

Bei den Übungen steht ganz klar der Plank (Unterarmstütz) im Vordergrund. Dabei wird vorrangig die Körpermitte, also der Bauch und der untere Rücken beansprucht. Die Übungen trainieren aber auch Beine, Po und Arme. Dadurch zählen sie zu den effektivsten Ganzkörperübungen und lassen sich ganz unkompliziert ohne jegliche Geräte ausführen. Zudem zeigt das Paar exemplarisch, wie vielfältig ein Plank ausgeführt werden kann, um diverse Muskeln zu beanspruchen. Dabei muss man nicht in einer Position verharren, sondern kann die Einheiten durchaus dynamisch mit Bewegungen kombinieren.

Auch interessant: Ist es sinnvoll, lange zu planken?

Diese Plank-Varianten zeigen Timberlake und Biel

  • Plank Walk: Hierbei stützt man sich nicht auf den Ellenbogen, sondern auf den Handflächen mit gestreckten Armen ab. Anschließend wandert man mit den Händen ein Stück vor und zurück. Die Beine bleiben dabei angespannt. Das trainiert insbesondere die geraden Bauchmuskeln und die Arme.
  • Plank mit Hip Twist: Dabei geht man klassisch in den Unterarmstütz. Die Hände greifen ineinander und die Füße werden zusammengehalten, um eine bessere Stabilisierung zu gewährleisten. Nun dreht man die Hüfte abwechselnd nach links und rechts. Immer kurz vor dem Erreichen des Bodens anhalten und in die andere Richtung drehen. Das geht vor allem auf die seitlichen Bauchmuskeln.
  • Plank mit Shoulder Taps: Timberlake und Biel zeigen beim Partner-Workout eine Plank-Variante mit Shoulder Taps. Dabei tippt man abwechselnd mit der linken Hand auf die rechte Schulter und anschließend mit der rechten Hand auf die linke Schulter. Dabei werden die Beine breit auseinandergehalten, was speziell das Gesäß beansprucht.
  • Side Plank mit Beinheranziehen: Bei dieser komplexen Übung geht man in den seitlichen Unterarmstütz, hebt dabei den entlasteten Arm hoch und zieht das entlastete Bein mit dem Knie Richtung Bauch mehrmals an. Nach ein paar Wiederholungen dreht man sich und führt es auf der anderen Körperseite aus. Damit werden sowohl die seitlichen als auch die geraden Bauchmuskeln trainiert.

Auch interessant: Plank-Varianten für eine stärkere Körpermitte

Als „Swolemates“ starten sie ins Jahr 2022

Das Traumpaar Timberlake und Biel macht also nicht nur auf dem roten Teppich eine gute Figur, sondern auch beim Training. Mit ihren Plank-Übungen zeigen sie, dass man sich ganz einfach ohne Equipment auch zu Hause fit halten kann. Gerade in Zeiten des Homeoffice und geschlossenen Gyms ist das besonders wichtig. Das Einzige, was man braucht, ist Trainingsdisziplin. Die beiden nennen sich übrigens „Swolemates“, was ein Wortspiel darstellt. Der englische Begriff „Soulmates“ bedeutet „Seelenverwandte“. Das Wort „Swole“ ist ein umgangssprachlicher Ausdruck für „sehr muskulös“. Somit sind „Swolemates“ eng verbundene Trainingspartner bzw. ein romantisches Trainingspärchen. Wie das Video beweist, wollen Justin Timberlake und Jessica Biel als Swolemates ins Jahr 2022 starten.

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für