Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„FITBOOK Beach Camp“-Coach Sascha Wingenfeld

Cross-Triathlon-Europameister verrät, worauf es bei der Leistungssteigerung ankommt 

Beach Camp Sascha Wingenfeld
Sascha Wingenfeld nutzt sein Wissen aus dem Leistungssport, um die Ausdauer und Performance seiner Kunden zu steigernFoto: Sascha Wingenfeld

Sonne, Strand und jede Menge Fitness und Gesundheit: Darum geht's im „FITBOOK Beach Camp“ vom 30. September bis 7. Oktober 2022. Mit dabei als Trainer ist auch Sascha Wingenfeld. Er ist dort für Workouts mit Power zuständig – mit dem Ziel, die Performance der sportlichen Teilnehmer zu verbessern.

Seit mehr als 20 Jahren arbeitet Sascha Wingenfeld als Athletik-Trainer und Personalcoach. In der Rhön betreibt er die Firma „proVita Coaching“ und kümmert sich als Personal Trainer um die Fitness und Performance seiner Sportler und Kunden. Wie das funktioniert, wird Sascha Wingenfeld im „FITBOOK Beach Camp“ auf Kreta zeigen. Was die Teilnehmer dort erwartet, hat uns der Leistungssportler im Interview verraten.

Das ist Sascha Wingenfeld – FITBOOK Beach Camp Trainer 2022

Sascha Wingenfeld beim Coaching
FITBOOK Beach Camp Trainer 2022: Sascha WingenfeldFoto: Sascha Wingenfeld

Name: Sascha Wingenfeld
Wohnort: Gersfeld/Rhön
Sportliche Erfolge: ehemaliger Leistungsschwimmer und Langstreckenläufer, nationale und internationale Erfolge im Triathlonsport, darunter Cross-Triathlon-Europameister
Lizenzen/Ausbildung: staatlich anerkannter Dipl. Sozial- und Gesundheitspädagoge, Übungsleiter und Triathlontrainer C-Schein, Nordic Walking Trainer, Lauf- & Schwimmtrainer, Trainer für Entspannungsverfahren, Rückenschultrainer nach KddR

Beach Camp Frame 1

»Ich gebe das, was ich im Leistungssport gelernt habe, an Hobbysportler weiter

FITBOOK: In welcher Sportart warst du aktiv, bevor du Athletiktrainer und Personal Coach geworden bist?
Sascha Wingenfeld: „Ursprünglich komme ich aus dem olympischen Triathlon Bereich und habe da jede Menge Trainer und Trainingsansätze kennengelernt – und mir die besten für meine Kunden herausgefiltert. Ich durfte in den Jahren einige nationale und internationale Erfolge feiern und genau das will ich an meine Sportler weitergeben. Das ist auch das, was ihr im Camp erleben werdet. Denn das, was ich aus dem Leistungs- bzw. Profi-Sport kennengelernt habe, versuche ich jetzt in den Freizeit- und gehobenen Hobby-Bereich umzumünzen, sodass ihr eure Erfolge bestmöglich feiern könnt.“

»Man muss ein Ziel haben und bereit sein, sich zu auch mal zu quälen

Zu dir kommen Hobbysportler, die auf Leistung trainieren möchten. Worauf kommt es dabei an?
Wingenfeld: „Wenn ihr auf Leistung trainieren möchtet, ist es erstens wichtig, bereit zu sein, sich auch mal zu quälen. Das Zweite ist: ein Ziel haben. Wie wollt ihr eure Leistung messen, wenn ihr kein Ziel habt? Ob es der nächste Straßenlauf in einer gewissen Geschwindigkeit ist oder ihr euer Gewicht reduzieren oder einfach besser aussehen wollt – definiert das für euch und seid euch bewusst, was es genau ist. Wenn ihr euren Verlauf seht und wisst, wie weit ihr von eurem gesteckten Ziel weg seid, dann ist es auch viel leichter, eure Motivation hochzuhalten. Dann darf es auch mal wehtun oder ihr quält euch, weil man weiß, dass man irgendwann den Erfolg dafür einfahren kann.“

Was kannst du aus dem Leistungssport auf den Hobbysport ummünzen?
Wingenfeld: „All das, was wir im Leistungs- und Profi-Sport kennenlernen und ausprobieren können, können wir auch auf ein kleinstes Level, auf den Normalsportler, ummünzen. Das heißt nicht, dass man in dieselben Intensitäten, Wiederholungszahlen oder Geschwindigkeiten gehen muss. Aber die körpereigenen Abläufe sind gleich und somit kann man die Herangehensweise perfekt aus dem Leistungssport für den Hobbysport nutzen, um vielleicht mit weniger Einsatz zu mehr Qualität und einem bestmöglichen Ziel zu kommen.“

Auch interessant: Die besten Supplements für Ausdauer und Leistung

»Ich arbeite an eurer Leistungsfähigkeit und Ausdauer

Was hast du im FITBOOK Beach Camp mit den Teilnehmern vor?
Wingenfeld: „Ich arbeite an eurer Leistungsfähigkeit und an eurer Ausdauer. Ich freu mich auf euch. Lass’ krachen.“

Welchen Kurs wirst du im FITBOOK Beach Camp anbieten?
Wingenfeld: „Bei mir geht’s im Camp um Ausdauersport, speziell ums Laufen. Als Ausdauer-Trainer und Laufcoach werde ich euch zeigen, was man alles an körpereigenen Gashebeln aktivieren kann, um sich so das Lauftraining noch leichter zu gestalten. Zusätzlich geht es bei mir um High Intensity Training, also: Was kann man an Ausdauerleistung durch die Arbeit mit dem eigenen Körpergewicht oder mit kleinem Equipment machen. Mein Lieblingskurs, den ich nur jedem empfehlen kann, ist das sogenannte ‚Hurricane Workout‘. Wir versuchen, wie ein Wirbelsturm durch unsere Konditionsbereiche zu wirbeln, um somit unsere Ausdauerleistung zu verbessern. Das tut ein kleines bisschen weh, aber es ist ein Riesenspaß und ich hoffe, die Sonne scheint und wir können das Ganze am Meer machen.“

Auch interessant: Wie wird man beim Laufen schneller?

Worauf freust du dich im FITBOOK Beach Camp am meisten?
„Ich freu mich im Beach Camp am meisten darauf, euch mit dem ein oder anderen Tipp zu versorgen, den ihr vielleicht so im Alltag noch nicht berücksichtigt habt – und natürlich darauf, den Sommer zu verlängern. Was gäbe es Schöneres?“


Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für