Gesundheitspartner
von FITBOOK

„Game of Thrones“

Dieses Training steckt im Körper von Jaime Lannister

Nikolaj Coster-Waldau in seiner Rolle als Jaime Lannister
Jamie Lannister führt sein Heer in die Schlacht. Um vor der Kamera eine gute Figur zu machen, setzt Nikolaj Coster-Waldau auf Bodyweightraining
Foto: DPA Picture Alliance

In „Game of Thrones“ glänzt Nikolaj Coster-Waldau als Jaime Lannister. Um für seine Rolle in Form zu kommen, treibt der Däne reichlich Sport. Was er alles so macht, lesen Sie hier.

Jaime Lannister ist in „Game of Thrones“ einer der größten Krieger seiner Zeit, führt in zahlreichen Schlachten das Heer des Hause Lannister mit Kraft und Köpfchen zum Sieg. Selbst mit nur einer Hand stellt sich der „Königsmörder“ jedem Kampf – seinen Schwertkünsten sei Dank. Hinter den Serien-Gefechten steckt statt Talent vor allem jede Menge harter Arbeit und eine gute Choreographie, wie Lannister-Darsteller Nikolaj Coster-Waldau (48) im „Mens Health“-Interview verrät: „Ich habe Sportfechten mal probiert, war aber nicht sehr erfolgreich. Es ist doch wesentlich leichter, wenn ich weiß, was mein Gegenüber tun wird. Und am Set ist das natürlich alles einstudiert.“

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Crossfit ist der Schlüssel zum Körper von Jaime Lannister

Der Wettkampf ist eine Gemeinsamkeit zwischen Coster-Waldau und Jaime Lannister, der schon in seiner Jugend bei Turnieren teilnahm und keinen Kampf scheute. Klassisches Cardio-Training im Fitnessstudio steht bei Coster-Waldau nicht besonders hoch im Kurs. „Auf dem Laufband zu joggen – das kommt mir so dumm vor!“, macht der dänische Hollywood-Star klar.

Zu Coster-Waldaus Workout zählt neben Mountainbiking, Klettern, Fußball und seiner Lieblingssportart Skifahren auch das regelmäßige Crossfit-Training. Zu den Standardübungen seines Workouts gehören Klimmzüge, Liegestützen und Burpees sowie Kreuzheben und Kniebeugen. Trotz seiner Vorliebe für gemeinsames Training gibt es eine Übung, wo Coster-Waldau auf zu viel Interaktion mit einem Partner gerne verzichtet. „Ich würde Kniebeugen nicht mit jemandem auf mir machen, da nehme ich lieber nur Gewichte“, erklärt der Serien-Star.

Auch interessant: So geht der perfekte Back Squat

Folgen Sie FITBOOK auf Facebook!

Ob Jaime Lannister die finale Staffel von „Game of Thrones“ überlebt? Die Chancen stehen laut Berechnungen der TU München gut. Zu 96 Prozent soll Lannister nach dem Algorithmus das Serien-Finale erleben. Die jeweils aktuelle Folge gibt’s bis zum 19. Mai jeden Montag ab 20.15 Uhr auf Sky.

Anzeige: Wie du mit kleinen Übungen Großes erreichst gibt es auf dem Aktiv.Blog von ERDINGER Alkoholfrei

Themen