Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Gesundheitspartner
von FITBOOK

Radikale Body-Transformation

Vom Wohlstandsbauch zum Sixpack – Busta Rhymes hat 45 Kilo abgespeckt

Rapper Buster Rhymes bei einem Auftritt 2019
Busta Rhymes bei einem Konzert in Berkeley (Kalifornien) im Jahr 2019: Der Rapper hat mittlerweile nicht nur massiv an Gewicht abgenommen, sondern sich sogar ein Sixpack zugelegt.Foto: Getty Images

Busta Rhymes bringt man wohl mit dem in Verbindung, womit er in den 90ern berühmt wurde – Rapmusik und Schauspielerei –, und eher nicht mit Bodybuilding. Höchste Zeit, umzudenken! Der inzwischen 48-jährige Superstar zeigt auf Instagram einen durchtrainierten Waschbrettbauch. Und der ist umso beeindruckender, wenn man weiß, wie der Mann zuletzt ausgesehen hat…

Busta Rhymes (bürgerlicher Name: Trevor Tahiem Smith Junior) startete seine Karriere im Jahr 1990. Mit Erscheinen seines Erfolgsalbum „The Coming“ (1996) wurde er für einige Jahre eine feste Größe im Rapmusik-Business. Nach 2009 hörte und sah man dann nicht mehr viel von ihm. Dabei hätte es da einiges gegeben – der Mann hat in der Zeit ein imposantes Übergewicht heran gezüchtet. Umso erstaunlicher ist, wie viel Busta Rhymes nun abgenommen hat. Heute zieren die Körpermitte des mittlerweile 48-Jährigen knallharte Bauchmuskeln.

An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Heftige Body-Transformation zum neuen Album

Der US-Star soll den Lockdown aufgrund der Corona-Pandemie gut genutzt und seine ganze Kraft und Zeit ins Training gesteckt haben. Und tatsächlich war eine Transformation auch bitter nötig. Das zeigen einige Fotos der vergangenen Jahre. Laut Informationen des Boulevard-Magazins „TMZ“ wog Busta Rhymes zwischenzeitlich rund 180 Kilogramm.

Busta Rhymes
Wohl die meisten von uns kennen Rapper Busta Rhymes wie auf diesem Foto aus dem Jahr 2002. Seither hat er sich optisch verändert – und das gleich mehrfach.
Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images
Busta Rhymes
Sommer 2019, einer seiner selteneren Auftritte der vergangenen Jahre: Busta Rhymes sah aufgedunsen und ungesund aus.
Foto: Getty ImagesFoto: Getty Images

Busta Rhymes will andere inspirieren

2020 hat er das Ruder erfolgreich rumgerissen. „Ich will euch damit nur inspirieren“, erklärt er seinen Followern auf Instagram. Mit seiner Transformation hat er aber vor allem seiner Gesundheit und seiner Lebenserwartung einen Dienst erwiesen.

Auch interessant: Stark Übergewichtige können Sterberisiko durch Abnehmen um Hälfte reduzieren

Neben dem Update zu seinem neuen Aussehen kündigte der Rapper übrigens noch etwas an: seine neue Platte „Extinction Level Event 2: The Wrath of God“. Das eine hat das andere offenbar bedingt. „Ich würde niemals ein Album herausbringen, wenn ich nicht in persönlicher Bestform wäre“, so Busta Rhymes im Foto-Kommentar.

Wie hat Busta Rhymes das geschafft?

Hinter der Body-Transformation steckt keine Zauberei. Busta Rhymes soll ganz konventionell vorgegangenen sein. Er habe seine Ernährung umgestellt und setze nun verstärkt auf gesunde Eiweißlieferanten wie Hähnchenfleisch und Lachs. Alkohol – bekanntlich ein potenzieller Figurkiller – trinke er nur noch selten. Den Spaß am Sport habe er laut „TMZ“ in der Zusammenarbeit mit Promi-Trainer Victor Munoz gefunden. Drei bis viermal pro Woche ist demnach Pumpen angesagt.

Klingt also alles nicht übertrieben und wie eine Routine, die man langfristig durchhalten kann. Respekt!