Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Personal Trainer verrät Übungen

Muskel-Body für „The Northman“! Alexander Skarsgårds hartes Workout

Alexander Skarsgårds Workout: Alexander Skarsgår auf der „The Northman“-Premiere
In seinem neuen Film „The Northman“ spielt Alexander Skarsgård einen rachsüchtigen Wikinger-Prinzen. Für die Rolle trainierte er hart mit seinem Personal Trainer.Foto: Getty Images

Stark, muskulös, furchteinflößend: Für seine Rolle im Film „The Northman“ hat sich Alexander Skarsgård (45) den Körper eines Wikinger-Kriegers antrainiert. Wie ihm das gelang? Mit knallhartem Workout und der Unterstützung seines Personal Trainers.

Schon 2016 unterstützte Magnus Lygdbäck den Hollywood-Star bei der Vorbereitung für den Film „Legend of Tarzan“. Doch für seine neue Rolle musste der Schauspieler noch mehr an Muskelmasse zulegen, um wie ein echter Wikinger auszusehen. Wie er das geschafft hat, hat sein Personal Trainer jetzt verraten – und präsentiert die effektivsten Übungen aus Alexander Skarsgårds Workout.

Der harte Weg zum Wikinger

„Ich hatte diesen Traum, eines Tages einen großen, epischen Wikingerfilm zu drehen, aber basierend auf einer alten isländischen Saga“, hat Alexander Skarsgård in einem Interview mit „Vanity Fair“ offenbart. Doch seine Verwandlung zum Wikinger-Prinzen Amleth, der seinen ermordeten Vater rächen will, war sowohl zeitintensiv als auch schweißtreibend und verlangte dem Schweden einiges ab: So musste sich der 45-Jährige einerseits rein äußerlich in einen muskelbepackten Krieger verwandeln und andererseits in actionreichen Schwertkampfszenen Schnelligkeit und Geschick beweisen.

Auch interessant: Sixpack und keine Falten – das Geheimnis der ewigen Jugend des Jared Leto (50)

„Es geht immer darum, einen Charakter aufzubauen“, erklärt Personal Trainer Magnus Lygdbäck im Gespräch mit „Men’s Health“. Das Workout musste deshalb perfekt auf Alexander Skarsgårds Rolle abgestimmt werden: „Seine spirituellen Tiere in diesem Film sind ein Wolf und ein Bär. Er ist ein Wolfsbär. Er musste sich also so agil bewegen wie ein Wolf und so aussehen wie ein Bär.“

Sehen Sie hier den Trailer zu „The Northman“:

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Das Workout, mit dem sich Alexander Skarsgårds Körper in einen Muskel-Body verwandelte

Auszusehen wie ein Bär, bedeutete für Alexander Skarsgård vor allem eins: Muskeln aufbauen! Das Problem: Die Vorbereitungszeit für den Film fiel mitten in die Hochphase der Corona-Pandemie – fast alle Fitness-Studios waren geschlossen. Doch die beiden Schweden waren kreativ und funktionierten kurzerhand die Garage des Film-Stars in einen Trainingsraum um. Anstelle von Gewichten und professionellen Trainingsgeräten kamen daher auch handelsübliche Gegenstände wie Seile und Stangen zum Einsatz. Der Fokus lag dabei auf den Schultern, Hüften und der Körpermitte des Schauspielers. Trainiert wurde fünf Mal pro Woche.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Die effektivsten Übungen aus Alexander Skarsgårds Workout

Bizeps Curls mit der EZ Curl Bar Hantelstange

  • 3-4 Sätze à 10-12 Wiederholungen

„Ich starte das Workout gern mit freien Gewichten und ich arbeite gern mit der Hantelstange“, so Magnus Lygdbäck. „Die Muskeln in den Unterarmen verkrampfen schnell und verursachen dann Probleme. Diese Hantelstangen sind großartig, denn sie nehmen etwas Last von den Armen.“

Battle Ropes

  • 3-6 Sätze à 30 Sekunden bis 2 Minuten

„Was ich an den Seilen mag ist, dass sie Stabilität in der Körpermitte und den Hüften aufbauen. Als Wikinger kämpft Alex viel und bewegt dabei seinen ganzen Körper“, so der Personal Trainer. „Es verringert auch das Verletzungsrisiko am Set.“

Kettleball Halo

  • 3-4 Sätze à 10-16 Wiederholungen

„Ein 45-jähriger Mann, der diese Rolle annimmt und sechs Monate lang eine Axt schwingt, muss seine Schultern darauf vorbereiten. Beweglichkeit und Stabilität sind zentral“, so der Fitness-Trainer. Wichtig sei es, die Bauchmuskeln anzuspannen, während die Kettlebell mit angewinkelten Armen um den Kopf kreist.

Auch interessant: Kettlebell Swing – die effektive Übung für mehr Kraft und Ausdauer

Kettlebell Bulgarian Split Squat

  • 3-4 Sätze à 8-10 Wiederholungen pro Seite

Bei dieser intensiven Squat-Übung steht der hintere Fuß nicht auf dem Boden, sondern wird auf einer Bank o. Ä. abgesetzt, ohne das Gewicht darauf zu verlagern. Das Gewicht der Kettlebell intensiviert die Übung zusätzlich. Da Alexander Skarsgard im Film häufig auf unebenem und rutschigem Boden rennen muss, verleiht ihm das Workout zusätzlichen Halt und Stabilität durch eine starke Beinmuskulatur.

Auch interessant: Die Technik, mit der Kniebeugen zum Problemzonen-Killer werden

Landmine Rotations

  • 3-4 Sätze à 10-20 Wiederholungen pro Seite

Die Landmine besteht aus einem kleinen Rohr, an deren Öffnung eine Langhantel gesteckt wird und mit Gewicht beladen werden kann. Diese kann nun von Seite zu Seite geführt werden. Die Rotationsbewegung trainiert sowohl gerade als auch schräge Bauchmuskeln und sorgt damit für einen starken Core. Doch auch Schultern und Gesäßmuskeln profitieren vom Training mit der Langhantel.

Themen

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für