Gesundheitspartner
von FITBOOK

Fünf Faktoren sind ausschlaggebend

So verlängern Sie Ihr Leben um mehr als zehn Jahre

Ältere Frau springt auf der Straße
Wer länger leben möchte, der sollte vor allem auf fünf Faktoren in seinem Leben achten, meinen US-Wissenschaftler. Bewegung sei dabei besonders wichtig.
Foto: Getty Images

Es kursieren viele gute Ratschläge, wie man gesünder lebt und damit nicht nur schweren Krankheiten womöglich vorbeugt, sondern auch sein Leben insgesamt verlängern kann. Nun offenbart eine wissenschaftliche Auswertung von Langzeitdaten ganz konkret, mit welchen fünf Faktoren wir unsere Lebenszeit um mehr als zehn Jahre verlängern könnten.

Laut Zahlen der Weltbank verfügen US-Amerikaner, die im Jahr 2015 geboren wurden, mit durchschnittlich 78,74 Jahren über eine der kürzesten Lebenserwartungen unter den Wohlstandsnationen. Im weltweiten Vergleich liegen sie sogar nur auf Platz 31. Zum Vergleich: In Deutschland liegt die Lebenserwartung der 2015 Geborenen bei 81,09 Jahren. Deswegen wollten amerikanische Wissenschaftler herausfinden, welche Faktoren für die Lebensspanne entscheidend sind und wie sie sich auswirken.

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

So lief die Studie

Dazu wurden in einer Studie der amerikanischen „Harvard T.H. Chan School of Public Health“ die Daten von 78.865 Frauen aus einem Zeitraum von 34 Jahren sowie die Daten von 44.354 Männern aus 27 Jahren ausgewertet. Dabei betrachteten die Wissenschaftler insgesamt fünf Faktoren: kein Zigarettenrauchen, ein niedriger Body-Mass-Index (18,5-24,9 kg/m2), mindestens 30 Minuten moderate bis intensive Bewegung pro Tag, wenig Alkohol (etwa ein Glas Wein – 200 ml – pro Tag bei Frauen und maximal zwei Gläser bei Männern) sowie eine gesunde Ernährung.

Auch interessant: Wie Gesundheitswandern jung hält

Wenn Frauen im Alter von 50 keinen dieser fünf Faktoren in ihrer Lebensführung aufwiesen, lag ihre Lebenserwartung bei etwa 79 Jahren – bei Männern waren es nur 75,5. Bei Frauen, die alle fünf Faktoren aufwiesen, stieg die Lebenserwartung hingegen auf 93,1 Jahre, bei Männern auf 87,6 Jahre. Somit konnten also Frauen mit einer gesunden Lebensweise ihre Lebenszeit um 14 Jahre und Männer um 12 Jahre verlängern.

Besonders Wichtig: Verzicht aufs Rauchen

Laut der Wissenschaftler hat schon jeder einzelne der oben beschriebenen Faktoren einen positiven Einfluss auf die Lebenszeit – insbesondere der Verzicht auf Zigaretten. Doch erst die Kombination aller fünf Faktoren bringt den höchsten Effekt. Allerdings wiesen nur zwei Prozent der ausgewerteten Personen diese optimale Konstellation auf, wohingegen 10 bis 15 Prozent keinen der Faktoren erfüllten.

Auch interessant: 10 effektive Tipps, um mit dem Rauchen aufzuhören

Folgen Sie FITBOOK auf YouTube!

Bewegung ist nicht gleich Sport

Ein wichtiger Schlüsselfaktor scheint die Bewegung zu sein, denn Menschen, die alle fünf Faktoren aufwiesen, waren im Schnitt sogar sechs bis sieben Stunden in der Woche aktiv. Bewegung wurde übrigens in der Studie sehr weit gefasst und konnte sowohl Sport als auch Treppensteigen oder Spaziergänge beinhalten. Daraus folgern die Wissenschaftler, dass Menschen, die sich viel bewegen nicht nur weniger wiegen, sondern tendenziell einen gesünderen Lebensstil mit bewusster Ernährung pflegen.

Themen