Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Europa-Ranking

Nur in einem Land haben die Menschen gesündere Zähne als in Deutschland 

zähne europa: Frau lächelt
Im europäischen Vergleich brauchen die Deutschen ihr Lächeln nicht zu verstecken – ganz im GegenteilFoto: Getty Images

Wer möchte es nicht selbst haben: ein schönes, strahlendes Lächeln! Dazu gehören natürlich auch gesunde Zähne. Und die gibt es laut einem Europa-Ranking zum Thema Zahngesundheit in Deutschland zuhauf.

Gesunde Zähne sehen nicht nur gut aus und bewahren den Besitzer vor Schmerzen. Auf lange Sicht können kranke und unbehandelte Zähne auch zu anderen körperlichen Beschwerden und Krankheiten führen.1 Deshalb sind eine gute Zahnhygiene, eine zahnfreundliche Ernährung, sowie eine gute ärztliche Vorsorge wichtig. Die Experten des Zahnschienen-Start-ups „PlusDental“ veröffentlichten nun ein spannendes Ranking zum Thema Zahngesundheit. Dafür wurden 26 europäische Länder verglichen. Das Ergebnis: Deutsche Zähne landen im Europa-Vergleich weit vorne. Nur ein Land schneidet noch besser ab.

Analyse von Daten zur Zahngesundheit

Die Experten wollten herausfinden, in welchen Ländern in Europa Zähne einen hohen Stellenwert haben und es daher um Mundgesundheit und Dentalprophylaxe gut bestellt ist. Zu diesem Zweck führten sie eine umfassende Datenanalyse durch und werteten Studien und Statistiken rund um Zahngesundheit aus. In diesen enthalten: Informationen über die Verbreitung von den Zähnen schadenden Lebensgewohnheiten, den aktuellen Stand der zahnmedizinischen Versorgung sowie den Einsatz öffentlicher Maßnahmen für die Zahngesundheit. Auf Basis dieser Analyse ermittelten die Experten den Zustand der Zahnversorgung in 26 europäischen Ländern und erstellten ein Ranking.2

Auch interessant: Elektrische oder Handzahnbürste – welche ist besser?

Wie erarbeiteten die Experten das Europa-Ranking?

Bei der Bewertung der Zahngesundheit ging es zum einen um medizinische Faktoren. Wie viele Zahnärzte pro Einwohner gibt es? Ist die ärztliche Versorgung gut? Wie hoch ist der Karies-Wert? Und welchen Stellenwert hat Zahngesundheit bereits bei Kindern? Auch Themen wie Mundhygiene oder Versicherungsschutz spielten eine Rolle. Schließlich betrachteten die Experten noch den Zähnen schadende Lebensgewohnheiten. Wie viel Zucker konsumieren die Menschen im jeweiligen Land, wie viele Softdrinks und wie viel Alkohol? Auch der Faktor Rauchen fand Beachtung.

Auch interessant: Welche Zahnpflegeprodukte wirklich etwas nützen und welche nicht?

Wo gibt es die gesündesten Zähne in Europa?

In der Gesamtwertung hat es Deutschland auf den zweiten Platz geschafft. Nur Portugal schnitt noch besser ab. Weit abgeschlagen sind dagegen Niederlande, Polen und Lettland.

Atlas der Zahngesundheit
Zahnschädliche Lebensgewohnheiten
PlatzNationZuckerkonsum Pro-Kopf-Konsum pro JahrSoftdrink-Konsum Bevölkerungsanteil, der täglich Softdrinks konsumiertAlkoholkonsum Pro-Kopf-Konsum pro Jahr in LiternRauchen Raucheranteil in %
1 Portugal24 kg0.0910 L0.12
2 Deutschland35 kg0.1211 L0.22
3 Finnland32 kg0.038 L0.1
4 Schweden37 kg0.087 L0.06
5 Dänemark41 kg0.0810 L0.12
6 Slowenien24 kg0.0910 L0.17
7 Frankreich35 kg0.112 L0.18
8 Irland29 kg0.0911 L0.14
9 Ungarn19 kg0.1211 L0.19
10 Italien27 kg0.068 L0.17
11 Belgien45 kg0.29 L0.15
12 Vereinigtes Königreich39 kg0.0910 L0.19
13 Rumänien21 kg0.0310 L0.19
14 Griechenland25 kg0.046 L0.24
15 Spanien23 kg0.0610 L0.2
16 Estland34 kg0.0210 L0.19
17 Litauen31 kg0.0311 L0.18
18 Malta48 kg0.128 L0.19
19 Schweiz50 kg0.089 L0.19
20 Slowakei35 kg0.0910 L0.2
21 Österreich41 kg0.0812 L0.2
22 Bulgarien26 kg0.1211 L0.29
23 Kroatien44 kg0.1110 L0.22
24 Niederlande44 kg0.128 L0.15
25 Polen44 kg0.1211 L0.18
26 Lettland42 kg0.0313 L0.22
Source: PlusDental  Embed  Download image  Created with Datawrapper

Was läuft in Deutschland gut, was geht besser?

Besonders gut schneidet Deutschland beim Versicherungsschutz ab. In Deutschland übernimmt die gesetzliche Krankenversicherung laut Analyse 68 Prozent der zahnmedizinischen Behandlungskosten. Das ist ein europäischer Spitzenwert. Entsprechend niedrig sind für die einzelnen Bürger dann auch die finanziellen Belastungen beim Thema Zahngesundheit.

Auch interessant: Wie gefährlich sind „tote Zähne“ für die Gesundheit?

Doch die Deutschen können auch noch einiges tun, um ihre Zähne noch gesünder und so manchen Zahnarztbesuch überflüssig zu machen. Denn wenn es um den Zähnen schadende Lebensgewohnheiten geht, ist noch Luft nach oben. So nehmen Deutsche pro Jahr und Kopf 35 Kilogramm Zucker zu sich. Ungarn (19 Kilogramm pro Kopf und Jahr) macht vor, wie es besser geht. Und auch beim Konsum von Softdrinks, Alkohol und Zigaretten liegt Deutschland eher im Mittelfeld.

Quellen