Gesundheitspartner
von FITBOOK

Marokko

Hähnchen mit Chermoula-Marinade

Die WM lässt die Herzen von Fußballfans höher schlagen. Das Aufeinandertreffen mit Gegnern aus aller Herren Länder kann aber noch mehr: uns kulinarisch inspirieren! Paella und Aioli kennen wir schon. Darum zeigen wir Ihnen heute bei FITfuttern ein super-einfaches und gesundes Rezept für würziges Chermoula-Hähnchen, wie man es aus Marokko kennt. Lecker!

Zum ersten Mal seit 20 Jahren bei der Fußballweltmeisterschaft dabei, doch der Traum vom Achtelfinale geht für Marokko nicht in Erfüllung. Da braucht es Etwas, das Trost spendet und der Seele guttut. Wussten Sie, wie würzig und hervorragend die marokkanische Küche ist?

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Hähnchenbrustfilet

75 Kalorien auf 100 Gramm, kaum Fett, aber dafür hochwertiges Eiweiß – Hähnchenbrustfilet ist DAS Sportleressen schlechthin. Zudem lässt es sich auf vielfältige Weisen zubereiten: etwa braten, grillen, im Ofen schmoren…
Foto: Getty Images

🍗 🇲🇦 Marokkanisches Chemoula-Hähnchen 🍗 🇲🇦

Zutaten für 2 Personen

Marinade:
• 3 Knoblauchzehen
• 1 Zwiebel
• 100 ml Olivenöl
• 6 EL Zitronensaft
• 1 TL Paprika edelsüss
• 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
• Salz & Pfeffer

Auch interessant: Original mexikanische Guacamole

• 2 Hähnchenbrustfilets
• 1 kleine Aubergine
• je 1 gelbe und rote Paprika
• 2 Lorbeerblätter
• 1 EL Butter

So geht’s

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze (Umluft 180 Grad) vorheizen. Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden, Zwiebel reiben. Beides zusammen mit dem Öl, Zitronensaft, den Trockengewürzen vermischen und kräftig mit Salz und Pfeffer abmischen. Die Marinade auf zwei Schüsseln verteilen.

Auch interessant: Schwedische Blaubeersuppe – der gesunde Nachtisch

Das Geflügel waschen und im Ganzen gelassen in die eine Hälfte der Marinade einlegen. Je länger das Fleisch darin durchzieht, desto intensiver der spätere Geschmack; es lässt sich aber auch direkt weiterverarbeiten. Die Paprika aufschneiden, Kerne entfernen und abspülen. Die Aubergine ebenfalls waschen und längs in Scheiben schneiden. Das Gemüse in der restlichen Marinade (Lorbeerblättern dazu!) wenden. Zusammen mit dem Fleisch auf ein Backblech legen und im Ofen ca. 15 Minuten lang auf der mittleren Schiene garen.

Auch interessant: Darum sollten Sie Geflügel nie waschen

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (ohne Marinieren)

Nährwerte pro Person

Eine Portion enthält 646 Kalorien, 22 Gramm Kohlenhydrate, 30 Gramm Eiweiß und 50 Gramm Fett. Letzteres klingt viel, sollte Sie aber nicht beunruhigen, zumal es vom Olivenöl – einem besonders hochwertigen Pflanzenöl – stammt. Ohnehin tropft der Großteil der Marinade bei der Zubereitung ab und hinterlässt nur seinen ganz besonderen Geschmack.

Anzeige: 7 Rezepte von 7 Athleten, gibt es auf dem Aktiv.Blog von ERDINGER Alkoholfrei