Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Armtraining

Typische Fehler, die viele beim Trizepsdrücken machen

Fehler Trrizepsdrücken
Das Trizepsdrücken ist eine gute Übung, um den Großteil des Oberarms zu trainierenFoto: Getty Images

Der Armumfang dient oft als Indikator für ein erfolgreiches Armtraining. Dabei nimmt der Bizeps eine besondere Rolle ein, obwohl der Trizeps der größere Muskel ist. FITBOOK zeigt typische Fehler, die Sie beim Trizepsdrücken vermeiden sollten.

Rund zwei Drittel des Oberarm gehen auf das Volumen des Trizeps zurück. Wer dementsprechend nach einem großen Oberarmumfang strebt, sollte den Trizeps beim Training nicht vernachlässigen. Eine gute Übung, die man mit Kurzhantel ausführen kann, ist das Trizepsdrücken. Jedoch gibt es im Kern vier große Fehler, die beim Trizepsdrücken den Trainingseffekt minimieren.

Fehler beim Trizepsdrücken – zu geringer Bewegungsumfang

Egal ob man die Übung vor oder hinter dem Kopf durchführt, es sollte darauf geachtet werden, mit der vollen Range of Motion zu arbeiten. Das heißt: Die Bewegung sollte vom Punkt der maximalen Streckung, bis zum Punkt der größtmöglichen Dehnung gehen. Oftmals wird die Übung nur soweit ausgeführt, bis sich der Ober- und Unterarm im rechten Winkel befinden. Wer diesen Fehler beim Trizepsdrücken nicht macht, gestaltet die Übung effizienter.

Ellenbogen wandern nach außen

Dieser Fehler geht oft damit einher, dass ein zu schweres Trainingsgewicht gewählt wurde. Dadurch drücken sich die Ellenbogen nach außen und die Scherkräfte auf die Gelenke wachsen an. Dabei sollten die Ellenbogen möglichst nah am Kopf bleiben. Außerdem ist darauf zu achten, eine Rotation der Schulter zu verhindern. Auch hier gilt: Eine saubere Technik steigert die Effizienz und verhindert Verletzungen. Vermeiden Sie diesen Fehler beim Trizepsdrücken daher unbedingt!

Auch interessant: Typische Fehler beim Schulterdrücken

Falsche Handhaltung

Gerade bei höherem Gewicht ist es wichtig, empfindliche Gelenke zu schonen. Wer bereits Probleme mit dem Handgelenk oder der Schulter hatte, weiß, dass ein Training dann nahezu unmöglich ist. Um die Handgelenke zu schützen, sollte die Hantel immer in einem neutralen Griff gehalten werden. Dabei zeigt die Handfläche Richtung Kopf, so wird eine Überstreckung verhindert.

Komplexität der Übung unterschätzen

Oft wagen sich Neueinsteiger im Fitnesssport vorzeitig an komplexe Übungen heran, für die ihnen noch die nötige Koordination und Stützmuskulatur fehlen. Dadurch werden die Übungen oft unsauber ausgeführt. Dieser Fehler führt dazu, dass der Arm unter dem Einfluss des Gewichts oft wild hin und her schlingert. Also erst einmal mit einfachen Übungen eine Grundmuskulatur aufbauen.

Auch interessant: Typische Fehler bei den Klimmzügen

Mehr Inspiration fürs Armtraining bei FITBOOK

Genug zu den Fehlern beim Trizepsdrücken. Wenn Sie sich für Ihr Training inspirieren lassen möchten, sollten Sie sich das Workout von Olympiasieger Kevin Kuske anschauen. Klingt anstrengend? Ist es auch. Aber es lohnt sich. Viel Spaß beim Mitmachen!

Themen