Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Gesundheitspartner
von FITBOOK

So hält sich der Nationaltorwart fit

Manuel Neuer zeigt bei FITBOOK seine Lieblingsübungen fürs Workout zu Hause

Nationaltorwart Manuel Neuer beim Homeworkout
Nationaltorwart Manuel Neuer zeigt seine 7 Lieblingsübungen fürs Workout zu HauseFoto: VAHA/Phil Pham

Bei der Nationalmannschaft und dem FC Bayern ist er ein sicherer Rückhalt für sein Team und versucht, den Kasten sauber zu halten: Welttorhüter Manuel Neuer. Mit 35 Jahren spielt er trotz einiger Verletzungen noch immer auf Weltklasse-Niveau und profitiert dabei von seiner Fitness. FITBOOK hat er seine Lieblingsübungen fürs Workout zu Hause verraten.

Auch wenn Nationaltorwart Manuel Neuer bei der Fußball-Europameisterschaft bereits einige Male den Ball aus dem eigenen Tor holen musste: Er ist weiterhin einer der besten Keeper der Welt – zuletzt als Welttorhüter 2020 durch die FIFA ausgezeichnet. Dieses Niveau erreicht der 35-Jährige auch durch eine außergewöhnliche Fitness. Doch wie hält sich Neuer eigentlich abseits des normalen Mannschaftstrainings fit, insbesondere in Zeiten von Corona? Auch er musste im Vorfeld der EM oft zu Hause trainieren, um sein Fitness-Level halten zu können. FITBOOK zeigte Manuel Neuer exklusiv seine Lieblingsübungen fürs Workout zu Hause, mit denen auch Anfänger und Hobbysportler schnell fitter werden.

Fitness ist Grundstein für Erfolg

Auch ein starker und gesunder Körper entscheidet während der Europameisterschaft über Sieg und Niederlage – das weiß Nationalkeeper Manuel Neuer, der auch bei seinem Verein FC Bayern München regelmäßig Top-Leistungen abrufen muss. Dank seines professionellen Trainings gehört er seit Jahren zur Weltspitze. Neben dem Training mit der Mannschaft gehört dazu auch sein individuelles Trainingsprogramm, das er zu Hause am Tegernsee abspult. In seinem Homegym steht dafür auch der interaktive Fitness-Spiegel von VAHA bereit. FITBOOK hat das Fitness-Tool bereits getestet.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Hintergrund
Der interaktive Fitnessspiegel von VAHA beamt mehr als 600 Workouts – von Yoga über Ausdauer bis hin zu Krafttraining – direkt ins Homegym. Der bzw. die Trainierende wird mit Motion Tracking in Echtzeit gescannt und live verbessert. Seit März 2020 ist Manuel Neuer am Unternehmen VAHA beteiligt.

Manuel Neuer ist überzeugt: „Für mich ist diese moderne Technik die Zukunft des Workouts. Gerade während des Lockdowns habe ich viel zu Hause trainiert und gemerkt, wie modernste Technik und Datenanalyse hilft, mich jeden Tag neu zu motivieren und zu verbessern.“ Deshalb will unser Nationaltorwart nun andere motivieren und zeigen, wie einfach es ist, fit zu bleiben und wie viel Spaß es macht, jeden Tag etwas für sich selbst und seine Gesundheit zu tun.

Auch interessant: Nationalmannschafts-Koch Anton Schmaus: „Klassiker, die beim Essen am Spieltag nicht fehlen dürfen“

Motivationstipp von Manuel Neuer fürs Workout zu Hause

Wichtig sei dabei zuallererst: „Die Trainingseinheit sollte einen festen Platz im Tagesablauf haben“, sagt der zweimalige Champions-League-Sieger. 20 Minuten pro Tag reichen schon. Alles, was man brauche, sei ein bisschen Platz und Motivation. Manuel Neuer: „Wenn Lustlosigkeit aufkommt, muss man sich bewusst machen, dass man etwas für sich, seinen Körper und seine Gesundheit tut.“ Oft genüge auch schon der Gedanke an das Glücksgefühl nach dem Sport. Wie wahr! Kann’s losgehen? Fußball-Nationaltorwart Manuel hat FITBOOK seine Lieblingsübungen fürs Workout zu Hause verraten.

Auch interessant: Manchester-United-Profi schwört auf Recovery-Snack Pistazie

Manuel Neuers Lieblingsübungen fürs Workout zu Hause

Knee Up

Manuel Neuer macht Knee-ups
Knee up: Der Ellbogen berührt den Oberschenkel auf der gegenüberliegenden SeiteFoto: VAHA/Phil Pham

Die Knie im Wechsel mindestens bis auf Hüfthöhe anheben. Dabei den Rücken gerade halten, die Brust herausstrecken und die Bauchmuskeln anspannen. Fortgeschrittene können das Tempo langsam steigern. Eine gute Ausdauerübung.

Wiederholungen: 12 bis 15 Mal pro Seite

Dreieck

Manuel Neuer macht die Fitness-Übung Dreieck

Beim Dreieck sind die Beine nach Möglichkeit durchgestrecktFoto: VAHA/Phil Pham

Bei der Yoga-Position werden Beine und Hüfte gestreckt und die Arme aufgespannt. Die Fußspitzen zeigen nach vorn. Wer mit der vorderen Hand nicht bis zum Boden kommt, stützt sich auf sein Schienbein. Eine Übung, die den gesamten Körper und die Balance stärkt.

Dauer: Jede Seite 30 Sekunden halten, dabei ruhig weiteratmen

Ausfallschritt

Manuel Neuer beim ausfallschritt
Der Ausfallschritt stärkt insbesondere Bein- und PomuskulaturFoto: VAHA/Phil Pham

Aus dem hüftbreiten Stand ein Knie auf 90 Grad anwinkeln und das andere Bein nach hinten setzen, bis das hintere Knie beinahe den Boden berührt. Kurz halten und zurück in den Parallelstand kommen. Dann das andere Bein nach hinten setzen. Die Übung ist perfekt für Beine und Po.

Wiederholungen: 10 bis 15 pro Seite

Kniebeuge

Manuel Neuer macht eine tiefe Kniebeuge
Bei der Kniebeuge geht Manuel Neuer ganz tief und achtet auf einen geraden RückenFoto: VAHA/Phil Pham

Die Füße hüftbreit und parallel aufstellen, die Fußspitzen zeigen leicht nach außen. Hände nach oben strecken. Dann den Po nach hinten und unten absenken. Langsam wieder aufrichten. Wichtig: Die Knie sollten von oben betrachtet immer über der Fußspitze sein und nicht nach vorne schieben. Außerdem die Knie leicht nach außen drücken, um nicht nach innen zu knicken. Die Übung trainiert Oberschenkel, Beine und Po.

Wiederholungen: 10 bis 12

Auch interessant: Typische Fehler, die viele bei Kniebeugen machen

Side Plank

Manuel Neuer macht einen Sideplank
Der Sideplank stärkt insbesondere die seitliche RumpfmuskulaturFoto: VAHA/Phil Pham

Kopf, Rücken, Hüfte und Beine bilden eine gerade Linie. Die Arme werden voll durchgestreckt. Der Oberkörper hebt ab. Die Übung ist perfekt für eine starke seitliche Bauchmuskulatur und für die Stärkung von Rücken und Armen.

Dauer: Jede Seite mindestens 30 Sekunden halten

Russian Twist

Manuel Neuer beim Russian Twist
Der Russian Twist stärkt vor allem die schräge BauchmuskulaturFoto: VAHA/Phil Pham

Auf den Boden setzen. Rücken gerade, Blick nach vorn – nicht zu Seite wie Manuel Neuer auf dem Foto ;-). Dann Knie etwa 90 Grad anwinkeln. Füße leicht anheben und ein Gewicht (zum Beispiel Gewichtsscheibe, Medizinball oder eine große Wasserflasche) mit den Händen und Armen von rechts nach links bewegen. Ruhig weiteratmen! Die Übung stärkt vor allem die Bauchmuskulatur.

Wiederholungen: 10 bis 15 Mal pro Seite bzw. circa 30 Sekunden Bewegungszeit

Halbmond

Manuel Neuer zeigt Halbmond-Übung
Beim Halbmond sind Balance und Beweglichkeit gefragtFoto: VAHA/Phil Pham

Die Yoga-Position für Fortgeschrittene stärkt Rumpf und Beine, erfordert aber etwas Übung. Man spreizt Arme und Beine weit auf, bildet dabei einen Halbmond. Eine Wand eignet sich dabei gut als Stütze.

Dauer: Jede Seite 30 Sekunden halten

Wer diese sieben Übungen locker abspult, dem steht natürlich frei, eine zweite und dritte Runde zu absolvieren. Wichtig ist nur, die Übungen sauber auszuführen, damit das Training effektiv und gesund ist. Viel Spaß mit dem Workout von Fußball-Star Manuel Neuer!