Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Analyse von Strecken, Events und Umweltfaktoren

Die besten Städte für Läufer in Deutschland

Eine Läuferin am Spreeufer in Berlin
Das Spreeufer in Berlin ist bei Läufern sehr beliebt. Die Hauptstadt gewann nun ein Ranking als Stadt in Deutschland mit den besten Bedingungen für Läufer.Foto: Getty Images

Eine aktuelle Untersuchung enthüllt, welche Städte die besten Bedingungen für Läufer bieten. Für den Vergleich, der die 40 bevölkerungsreichsten Städte in Deutschland berücksichtigt hat, wurden Daten und Statistiken über Laufstrecken, Lauf-Events und zu zahlreichen Umweltbedingungen analysiert. 

„In Corona-Zeiten haben viele aktive Sportlerinnen und Sportler das Laufen wiederentdeckt. Joggen ist zum sportlichen Ventil für alle geworden, denen durch geschlossene Sportvereine, Schwimmhallen oder Fitnessstudios die Trainingsgrundlage weggebrochen ist“, weiß Moritz Keller, Mitgründer und Geschäftsführer von Keller Sports. „Etwa 5 Millionen Deutsche gehen regelmäßig laufen und wir gehen davon aus, dass in diesem Jahr noch einige dazugekommen sind“, so Keller weiter. Seiner Meinung nach also die passende Gelegenheit, um zu prüfen, welche Städte für Läufer besonders viele sportliche Anreize und gesunde Laufbedingungen zu bieten haben.

Wie lief die Untersuchung ab?

Jede Stadt in Deutschland hat ihre ganz eigenen Laufbedingungen. So eigenen sich einige Städte beispielsweise vom Stadtbild her besser für den Laufsport als andere, weil sie viele Grünflächen und Parks oder auch öffentlichen Sportplätzen bieten. Andere Städte dagegen können mit guten Wetter- und Umweltbedingungen, sowie einer geringen Feinstaubbelastung punkten. In wieder anderen Städte gibt es eine besonders gut vernetzte Läufer-Community und dadurch viele Lauf-Veranstaltungen. Für die Untersuchung wurden nun die 40 bevölkerungsreichsten deutschen Städte anhand dieser verschiedenen Kriterien auf ihre Tauglichkeit für Läufer untersucht und in den direkten Vergleich gesetzt.

Dafür wurde eine ausführliche Datenanalyse durchgeführt. Man verwendete dabei Daten aus wissenschaftlichen Studien sowie statistischen Erhebungen. Um die Städte miteinander vergleichbar zu machen, wurde jeder Stadt eine Punktzahl zwischen 0 und 100 zugeordnet. Die Stadt mit besten Bedingungen für Läufer erhielt die Punktzahl 100, die Stadt mit den schlechtesten die Punktzahl 0. Für alle anderen Städte wurden Punkte im entsprechenden Verhältnis dazwischen vergeben.

Die Hauptstadt gewinnt den Gesamtvergleich

Die beste deutsche Stadt für Läufer ist Berlin – so lautet das finale Ergebnis der Untersuchung von Sportausrüster Keller Sports. Als größte Stadt Deutschlands bietet die Hauptstadt zum einen zwangsläufig viele Laufrouten, punktet weiter aber auch mit einer Vielzahl an großflächigen Parks und Grünflächen. In puncto öffentliche Sportplätze, die sich besonders gut zum Training für Kurzstrecken-Läufer eignen, hat Berlin mit 67 Stück ebenfalls die Nase vorn.

Auch das wohl bekannteste deutsche Lauf-Event findet hier statt: der ruhmreiche Berlin Marathon. Und er ist nur einer von insgesamt etwa 36 großen Laufveranstaltungen in Berlin, bei denen sich besonders ambitionierte Läufer zum Wettkampf antreten können.

Hinter der Hauptstadt an der Spree reihen sich dich gefolgt die Städte Hamburg und Frankfurt am Main auf Platz 2 und 3 ein. Denn auch an der Elbe und am Main schätzen Läufer die große Streckenvielfalt, Anzahl an Lauf-Events und die milden Wetterbedingungen.

Wuppertal ist die Stadt mit den meisten Lauf-Events

Mit ganzen 50 Veranstaltungen für Kurz-, Mittel- und Langstrecken im nahen Umkreis bietet übrigens Wuppertal die besten Ausgangsbedingungen für Läufer, die sich gerne im direkten Leistungsvergleich messen wollen. Aber auch Frankfurt am Main kann sich mit 48 Lauf-Veranstaltungen sehen lassen. Die wenigsten großen Lauf-Veranstaltungen finden dagegen im Norden der Bundesrepublik, nämlich in Bremen, Kiel und Rostock statt. Hier waren es jeweils im vergangenen Jahr gerade einmal vier Lauf-Events.

Auch interessant: Mit diesem einfachen Trainingsplan zum ersten Marathon

Freiburg hat die besten Umweltbedingungen für Läufer 

Die besten Umweltbedingungen für ein gesundes und leistungsstarkes Lauftraining hat Freiburg im Breisgau. Die Stadt bietet im Winter optimale Temperaturen zum Laufen (5 Grad Celsius im kältesten Monat und punktet mit circa 5,1 Sonnenstunden täglich als sonnigste Stadt in Deutschland. Studien zufolge läuft es sich übrigens am besten zwischen 3,8-9,9 Grad Celsius (vgl. El Helou et al. “Impact of Environmental Parameters on Marathon Running Performance”).

Die schlechtesten Umweltbedingungen zum Laufen bietet dagegen die Stadt Leipzig. Unter anderem aufgrund des vergleichsweise geringen Grünflächenanteils von 42 Prozent muss man hier das Lauftraining inmitten des Leipziger Straßenlandes absolvieren. Über den größten Grünflächenanteil im Städtevergleich verfügt übrigens Aachen. 82 Prozent der Stadt liegen im Grünen wodurch Läufern vielfältige Laufmöglichkeiten geboten werden.

Die saubersten Bedingungen finden Laufsportler in Halle an der Saale vor, denn hier beträgt die Feinstaubkonzentration nur etwa 7  µg/m3 beträgt. Den höchsten Feinstaubbelastungen im Städtevergleich finden sich dagegen in Braunschweig und Gelsenkirchen (jeweils 18  µg/m3).  Darauf folgt Köln mit 17 µg/m3, PM 2.5. Feinstaub ist (nicht nur) für Läufer deshalb so schlecht, da er die Lungen belastet und sich deshalb auch negativ auf die Laufleistung auswirkt.

Auch interessant: Wie gefährlich ist Feinstaub wirklich? 

Das Gesamt-Ranking im Überblick

Die zehn deutschen Städte, die im Gesamtvergleich am besten abgeschnitten haben.

Nach rechts scrollen, um alle Spalten zu sehen.
PlatzStadtLaufrouten-VielfaltLauf-Events (2019)Feinstaubbelastung (PM 2.5)Temperatur (wärmster Monat)Jährliche RegenmengeErgebnis
1.Berlin100,03616 µg/m325 °C591 mm100,0
2.Hamburg71,0
30
14 µg/m321 °C768 mm81,4
3.Frankfurt a. M.43,04813 µg/m324 °C653 mm77,8
4.Wuppertal26,05012 µg/m321 °C933 mm77,2
5.Wiesbaden37,03511 µg/m324 °C653 mm74,0
6.Bochum33,03714 µg/m321 °C933 mm67,7
7.Essen43,04013 µg/m321 °C933 mm59,6
8.Bonn
34,0
2912 µg/m323 °C824 mm59,2
9.Köln30,04017 µg/m321 °C933 mm58,1
10.Stuttgart
63,0
2515 µg/m325 °C769 mm57,3

Diese fünf Städte hingegen landeten auf den letzten Plätzen des Rankings:

Nach rechts scrollen, um alle Spalten zu sehen.
PlatzStadtLaufrouten-VielfaltLauf-Events (2019)Feinstaubbelastung (PM 2.5)Temperatur im kältesten MonatErgebnis
40.Nürnberg18,91313 µg/m30 °C0,0
39.Erfurt2,0715 µg/m31 °C1,1
38.Leipzig13,02213 µg/m31 °C7,1
37.Bremen12,0412 µg/m32 °C7,3
36. Kiel3,0415 µg/m34 °C18,5

Sollten Sie nun Lust zum Laufen bekommen haben, hat FITBOOK hier einige Tipps für Laufanfänger zusammengestellt. Gründe genug gibt es jedenfalls: So hat erst vor kurzem eine Studie belegt, dass Laufen im anaeroben Bereich glücklich macht! Auch dazu lesen Sie mehr bei FITBOOK.

Themen