Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

„Silverton“ aus Düsseldorf

Anti-Strahlen-Boxershorts aus „DHDL“ sollen Spermien schützen und Libido stärken

Boxershorts Libido: Silverton DHDL
Richard Getz (l.) und Constantin Ricken präsentieren den „Löwen“ ihre strahlungsresistenten Boxershorts.Foto: RTL / Bernd-Michael Maurer

Die neu entwickelten Boxershorts namens Silverton sollen vor Zeugungsunfähigkeit schützen und zudem die Libido steigern. Überzeugt der „Strahlenschutz-Slip“ auch die Jury von der Gründershow „Die Höhle der Löwen“ (DHDL)?

Bedrohen Handystrahlungen und andere Umwelteinflüsse die „Männlichkeit“? Zumal Mediziner bereits seit Jahren von einer „Spermien-Krise“ sprechen, da ihre Anzahl wie Qualität bei Männern der westlichen Welt rapide abnimmt. Woran es tatsächlich liegt, gilt als nicht abschließend geklärt. Zwei Jungunternehmer wollen aber ein Mittel dagegen gefunden haben. Sie entwickelten strahlungssichere Unterhosen, welche die Spermien schützen und zudem die Libido stärken sollen. Als selbst ernannte „Retter der Kronjuwelen“ stellen sich die Silverton-Gründer mit ihren Boxershorts nun der strengen „DHDL“-Jury in der zweiten Folge der aktuell laufenden elften Staffel. FITBOOK erklärt, worum es bei dem Strahlenschutz-Slip geht.

Libido und Spermienqualität nehmen rapide ab

Richard Getz und Constantin Ricken haben sich auf einem Sport-Bootcamp kennengelernt und teilen neben ihrer Begeisterung für Gesundheitsthemen eine nicht ganz unberechtigte Sorge: die sinkende Fruchtbarkeit der Männer, der damit verbundene abnehmende Testosteronspiegel und die schwindende Lust auf Sex. „In den letzten Jahren zeigen immer mehr Studien, dass sich das negativ auf unsere Gesundheit auswirken kann. Angefangen bei der Libido, Erektionsstörungen, Energielosigkeit bis hin zum Kraftverlust beim Training durch zu wenig Testosteron“, erklärt Ricken den Löwen. „Immer mehr Paare haben auch Schwierigkeiten, Kinder zu bekommen, da sich die durchschnittliche Spermienanzahl des Mannes in den letzten vier Jahrzehnten nahezu halbiert hat.“

Auch interessant: Die Chance, ein Baby zu zeugen, sinkt bei Männern ab 50 um ein Drittel

Spermienkiller Smartphone und Co.?

Beide jungen Männer meinen auch den Grund dafür zu kennen: elektromagnetische Strahlungen durch Smartphone, 4G/ 5G, WiFi oder Bluetooth. Aus ihrer Sicht besonders perfide: die meisten Männer tragen ihr Smartphone in der Hosentasche, wo es direkt an die Hoden geschmiegt ungehindert seinen Schaden anrichtet. Die beiden Männer geben selbst an, die Familienplanung noch vor sich zu haben. Und damit dies gelingt – samt Libido – entwickelten sie kurzerhand die Silverton-Boxershorts.

Auch interessant: Lebensmittel und Snacks, die die Sperma-Qualität verbessern

So soll die Silverton-Boxershorts Fruchtbarkeit und Libido bewahren

„Auf der Innenseite befindet sich ein Material aus positiv geladenen Silberfäden. Diese erzeugen ein leitfähiges Feld, welches nachgewiesenermaßen 99,9 Prozent der elektromagnetischen Strahlung abhält“, erklärt Ricken. Ihr Spezialmaterial soll sich zudem super angenehm auf der Haut anfühlen, sei atmungsaktiv, wärmeregulierend und geruchsneutralisierend. „Dadurch kann Mann sein Handy in der Hosentasche behalten, ohne seine Familienplanung aufs Spiel zu setzen“, versprechen die Gründer. „Außerdem können Sportler dank unserer Silverton jederzeit ihre Höchstform abrufen.“

Auch interessant: Spermien-Anomalien – Männer mit Kinderwunsch sollten auf Alkohol verzichten

ANZEIGE
Alpha Men Multivitamin
(171)
FLASH-SALE 💥 40% AUF BESTSELLER
Das Multivitamin, um täglich aktiv zu bleiben
ZUM PRODUKT Myprotein

Kann der Strahlenschutz-Slip die Löwen überzeugen?

Boxershorts für Libido, Fruchtbarkeit und Leistungssteigerung? Klingt fast zu schön, um wahr zu sein! Und die wissenschaftliche Beweislage dazu? Diese sieht zugegebenermaßen recht dünn aus. Richard Getz und Constantin Ricken sind trotzdem absolut überzeugt von ihrem Produkt und bieten 15 Prozent ihrer Firmenanteile für 120.000 Euro. Was die Jury davon hält? „Formel-1-Löwe“ Nico Rosberg – so viel sei verraten – geht sehr genau auf Tuchfühlung.

Ob’s am Ende für einen Deal reicht, erfahren Sie heute Abend (Montag, den 11. April) um 20:15 Uhr bei VOX oder auf TVnow.