Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne

Wie funktioniert die Schlafmaske „mysleepmask“ aus DHDL?

Schlafprobleme und Migräne sind weit verbreitet – nun hat ein betroffener Erfinder mit „mysleepmask“ eine Schlafmaske entwickelt, die Abhilfe schaffen soll. FITBOOK stellt das neue Schlafprodukt, das bei „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt wurde, vor.

100 Prozent Dunkelheit, Ruhe und dank Gel-Pads extra Kühlung für den schmerzgeplagten Kopf: Das verspricht die Schlafmaske „mysleepmask“ bei Einschlafproblemen in Verbindung mit Kopfschmerz- und Migräne-Attacken. Erfinder Fabian Karau (40), der nach eigener Angabe seit seiner Jugend unter heftigen Kopfschmerzen leidet, experimentierte zunächst mit Schals, Kühlakkus und Ohrenstöpseln; doch die Marke Eigenbau entpuppte sich als äußerst unbequem. Schließlich entwickelte er eine Lösung, die nicht nur ihm Linderung verschafft – sondern auch Millionen von Betroffenen helfen soll.

Schlaf als letzte verbliebene Möglichkeit, abschalten zu können

„Wir leben in einer hektischen Zeit. Umso wichtiger ist es, dass wir gut und erholsam schlafen. Das ist eigentlich der einzige Moment, in dem wir noch abschalten“, erklärt Karau auf der Webseite von „mysleepmask“. Gleichzeitig sind Kopfschmerzen und Migräne weit verbreitete Phänomene. Ausreichend Schlaf könne die Symptome nachhaltig lindern, doch dafür müsse erst einmal der Teufelskreis aus Schmerzen und Schlaflosigkeit durchbrochen werden. Genau das soll mit „mysleepmask“ möglich sein.

Auch interessant: 15 Lebensmittel für einen besseren Schlaf

So soll „mysleepmask“ bei Migräne und Einschlafproblemen helfen

Anders als herkömmliche Schlafmasken umfasst diese Schlafmaske den gesamten Kopf. Durch einklappbare Nasenflügelpolster ist sie zu 100 Prozent blickdicht. So soll sichergestellt werden, dass auch wirklich kein Licht eindringen kann. Zudem deckt „mysleepmask“ die Ohren mit gepolsterten Ohrmuscheln ab. Mitgelieferte Ohrenstöpsel filtern jeden Lärmfetzen heraus, während herausnehmbare Gel-Pads für Kühlung oder – bei Bedarf – Wärme an Nacken und Stirn sorgen sollen. Die Maske besteht aus 95 Prozent Biobaumwolle und schmiegt sich laut Karau so gemütlich an den Kopf, sodass sich der Träger und die Trägerin rundum aufgehoben und geschützt statt eingeengt fühlt. Sein Versprechen: „Einfach eine entspannte Auszeit für Augen, Ohren und den Kopf.“

Auch interessant: Migräne-Therapie durch falschen Einsatz der Medikamente gefährdet

Hat „mysleepmask“ einen Deal bekommen?

Als Migräne-Patient steht Karau ganz klar hinter seinem Produkt. Und vermutlich wird er recht glaubhaft rüberbringen können, dass seine Erfindung seinen Schlaf und damit sein Leben verbessert hat. Der Preis für das Migräne-Modell (Kühlung, Verdunkelung, Ohrstöpsel-Vorrichtung) liegt bei 69,90 Euro, das abgespeckte Modell soll 54,90 Euro kosten. Das Angebot des Gründers an die Löwen: 100.000 Euro für 20 Prozent der Firmenanteile von „mysleepmask“. Und tatsächlich wurde angebissen: Mit Nico Rosberg und Ralf Dümmel investierten gleich zwei Investoren.

Die aktuelle Staffel von „Die Höhle der Löwen“ läuft immer Montags ab 20:15 Uhr auf VOX oder im Stream bei TVNOW.