Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Seine Story soll helfen

„Mighty Ducks“-Star Shaun Weiss nach Meth-Sucht: »Ich wäre fast daran gestorben

mighty ducks shaun weiss meth: Shaun Weiss
Shaun Weiss (Foto aus Juni 2022) war drei Jahre schwer drogenabhängig. Eine Verhaftung brachte schließlich die Wende. Foto: Getty Images

Als Teenager war Shaun Weiss in den 1990ern in Hollywood sehr gefragt. Dann wurde es zusehends ruhiger um ihn. Zuletzt machte der Schauspieler überwiegend mit Verhaftungen und seiner Meth-Sucht von sich reden. Diese dunkle Zeit liegt nun hinter ihm. In einem Interview sprach er ausführlich über das Erlebte – und hofft, damit auch anderen Betroffenen helfen zu können.

Zu seinen berühmtesten Rollen gehört sicherlich die als Greg Goldberg in „Mighty Ducks“, andere kennen ihn womöglich auch aus der Sitcom „King of Queens“. In den vergangenen 14 Jahren war er jedoch so ziemlich von der Bildfläche verschwunden. Eine Situation, mit der der Schauspieler nicht zurechtkam. Der abnehmende Erfolg sowie zwei Schicksalsschläge trieben „Mighty Ducks“-Star Shaun Weiss schließlich sogar in die Meth-Sucht. Seit zwei Jahren hat er diese glücklicherweise im Griff, doch sie hinterließ seelisch und körperlich Spuren. Jetzt sprach der 43-Jährige offen darüber, wie ihn die Meth-Abhängigkeit fast sein Leben gekostet hätte, wie er überhaupt erst hineinrutschte, aber auch wieder herausfand – und warum er seine Geschichte mit der Öffentlichkeit teilen möchte.

Shaun Weiss war schwer abhängig von Meth

Drei Jahre lang, so verriet „Mighty Duck“-Star Shaun Weiss in der YouTube-Sendung „Addicton Talk“, sei er schwer drogenabhängig gewesen. Er habe vor allem Meth, aber auch Heroin konsumiert. Vom ersten Kontakt mit den harten Rauschmitteln bis hin zur schweren Abhängigkeit habe es gerade einmal sechs Monate gedauert. „Jeder Beutel, den ich konsumierte, sollte der letzte sein“, offenbarte der 43-Jährige. „Aber es ging weiter und weiter.“ Am Ende wog der Schauspieler nur noch knapp 44 Kilogramm, verlor seine Zähne. Er habe „schrecklich und dem Tode nahe“ ausgesehen und es sei schwer für ihn, Bilder dieser Zeit zu sehen.

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.
Die Meth-Sucht zeichnete den „Mighty Ducks“-Star Shaun Weiss körperlich schwer

Die Polizisten, die ihn verhafteten, retteten sein Leben

Um seine Sucht zu finanzieren, stahl er und brach in Häuser ein. 2020 wurde er von der Polizei während eines Einbruchs verhaftet. Dies war nach 2017 und 2018 seine dritte Verhaftung – zuvor war er wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. Diese dritte Verhaftung beschrieb Shaun Weiss im Interview als lebensrettend. „Wenn die Polizisten nicht gehandelt hätten, wäre ich sicherlich gestorben“, betonte der 43-Jährige. „Ich hatte vorher schon unbewusst nicht damit gerechnet, noch lange zu leben.“ Deshalb hatte er bereist angefangen, Abschiedsbriefe für geliebte Menschen zu verfassen.

Nach seiner Verhaftung habe ihm ein Richter einen Entzug verordnet und zur Bedingung dafür gemacht, nichts ins Gefängnis zu müssen. Das war laut Shaun Weiss der Wendepunkt: „Ich war nicht bereit, für ein bisschen Vergnügen ein Leben hinter Gittern zu verbringen.“ Der Schauspieler begab sich in Behandlung. Ein Zahnarzt in L.A. ersetzte ihm im Rahmen der Therapie auch die durch Meth ausgefallenen Zähne.

Auch interessant: Die seltene Erbkrankheit von „Stranger Things“-Star Gaten Matarazzo 

Wie der „Mighty Ducks“-Star in die Sucht abrutschte

Gewisse Voraussetzungen für seine spätere Meth-Sucht schaffte offenbar bereits sein früher Ruhm in Projekten wie u. a. „Mighty Ducks“, erklärte Shaun Weiss. „Das machte mich zu einem Adrenalin-Junkie. Mein Leben war viel aufregender als das von anderen 13-Jährigen, ich reiste herum, flog an verschiedene Orte und war in Filmen. Ich wurde abhängig nach dieser Aufregung. Als das wegbrach, wusste ich nicht, wie ich dieses Gefühl zurückbekommen könnte. Ich holte es mir in Form von Drogen.“

In die schwere Sucht der letzten Jahre rutschte Shaun Weiss schließlich ab, weil er nicht mit der Trennung von seiner Verlobten und dem Tod seines Vaters zurechtkam. Es folgte eine schnelle Abwärtsspirale, durch die er obdachlos wurde und seinen Besitz verlor. Darunter auch sein Handy, sodass auch jeglicher Kontakt zu Familie und Freunden abbrach. Hinzu kam, dass er nicht wollte, dass sie ihn in seinem schlechten Zustand sahen. „Das ist ein wichtiger Grund, warum die Leute nicht nach Hilfe fragen. Wenn man süchtig ist, tut man vielen Menschen weh.“ Auf seinem Weg aus der Sucht heraus, habe er gelernt, dass Kontakt und soziale Beziehungen zu haben und zu pflegen, im genauen Gegenteil zu einer Abhängigkeit stehen.

Shaun Weiss in „Mighty Ducks“
Shaun Weiss als Greg Goldberg in „Mighty Ducks“ Foto: picture alliance / Everett Collection | ©Buena Vista Pictures/Courtesy Everett Collection

Auch interessant: Ein bestimmtes Persönlichkeitsmerkmal erhöht offenbar Gefahr für Alkoholsucht 

Was dem Schauspieler hilft, clean zu bleiben

Den Entzug hat Shaun Weiss geschafft. Er hat sein Leben geordnet und sogar wieder eine Filmrolle ergattert. Doch wie gelingt es ihm, auch clean zu bleiben? Der Schauspieler hat Wege gefunden, mit den Turbulenzen des Lebens umzugehen. So helfen ihm Praktiken wie Yoga und Tagebuch schreiben, Erlebnisse zu verarbeiten und Stress zu bewältigen. Wichtige Voraussetzungen, um einem Rückfall vorzubeugen.

FITBOOK Workout

Shaun Weiss hofft, dass seine Geschichte anderen hilft

Mit seinem Schritt, seine Sucht öffentlich zu machen und ehrlich über die dunkle Zeit zu sprechen, möchte Shaun Weiss anderen Betroffenen helfen bzw. Mut machen. „Mir tut es sehr leid, dass ‚Ducks‘-Fans mich so sehen mussten. Ich hoffe sehr, dass meine Story nützlich sein kann, sodass sie nicht nur diese traurige Sache ist, die passiert ist.“ Auch auf Instagram thematisierte Shaun Weiss zuletzt mehrmals seine Sucht, freute sich darüber, clean zu sein und teilte Notrufnummern für Betroffene.

Sollten Sie oder jemand aus Ihrem Freundes-/Familienkreis Unterstützung bei einem Suchtproblem benötigen, zögern Sie bitte nicht, sich an eine (anonyme) Hilfe-Stelle zu wenden. Angebote gibt es u. a. bei der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen e.V. oder beim Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V. unter der Telefonnummer 030/19237 (24 Stunden am Tag besetzt).

Themen

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für