Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Erhöhter Bedarf

Der Grund, warum Übergewichtige mehr Vitamin C einnehmen sollten – und wie viel

Übergewicht Vitamin C: Dicker Bauch und Apfel
Wer überschüssige Kilos mit sich herumträgt, sollte darauf achten, dass sein Vitamin-C-Bedarf gedeckt ist – etwa durch den Verzehr von viel frischem Obst und GemüseFoto: Getty Images

Ob zum Aufbau des Bindegewebes, zur Stärkung der Abwehrkräfte oder zur Verbesserung der Eisenaufnahme: Vitamin C ist ein lebenswichtiger Nährstoff, den wir unserem Körper mit der Nahrung zuführen müssen. Warum Übergewichtige einen besonders hohen Bedarf haben und wie viel sie zu sich nehmen sollten, haben Forscher jetzt herausgefunden.

Vitamin C erfüllt eine Reihe essenzieller Aufgaben in unserem Körper. Umso wichtiger, dass der tägliche Bedarf gedeckt ist. Doch vor allem Personen mit Übergewicht weisen häufig einen niedrigeren Spiegel an Vitamin C auf. Langfristig kann dies zu einem Nährstoffmangel führen und die Entstehung von Krankheiten begünstigen. Wissenschaftler der University of Otago in Christchurch, Neuseeland, haben nun ermittelt, wie hoch der Bedarf an Vitamin C für Übergewichtige ist.

Wie viel Vitamin C der Körper benötigt

Der Referenzwert von Vitamin C variiert je nach Alter und Geschlecht. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt eine tägliche Zufuhr von

  • 20 mg für Säuglinge und Kinder bis unter 4 Jahren
  • 85 mg für Jugendliche von 13 bis 15 Jahren
  • 105 mg für männliche 15- bis 19-Jährige
  • 90 mg für weibliche 15- bis 19-Jährige
  • 110 mg für erwachsene Männer
  • 95 mg für erwachsene Frauen
  • 105 mg für Schwangere
  • 125 mg für Stillende

Raucher haben durch höhere Stoffwechselverluste einen niedrigeren Vitamin-C-Spiegel als Nichtraucher. Raucherinnen sollten daher täglich 135 mg zu sich nehmen. Männer, die rauchen, haben einen Bedarf von 155 mg pro Tag.1

Warum Menschen mit Übergewicht einen erhöhten Bedarf an Vitamin C haben

Auch Übergewichtige haben einen erhöhten Bedarf an Vitamin C. Denn wie die Forscher aus Neuseeland herausfanden, hat ein höheres Körpergewicht einen negativen Einfluss auf den Vitamin-C-Spiegel im Blut. Demnach müsse beispielsweise eine 80 Kilo schwere Person, deren Idealgewicht bei 60 Kilo läge, 20 Milligramm zusätzliches Vitamin C aufnehmen, um einen vergleichbaren Vitamin-C-Spiegel wie eine idealgewichtige 60 Kilo schwere Person aufzuweisen. Menschen mit Übergewicht müssen also mehr Vitamin C zu sich nehmen, als Normalgewichtige. Genauer gesagt: 10 Milligramm Vitamin C pro 10 Kilogramm Übergewicht. So das Ergebnis der Studie.2

Auch interessant: Ernährung mit viel Vitamin C und E soll Parkinson-Risiko senken können

Schutz vor Krankheiten

Anita Carr, Leiterin der Studie und Professorin am Department of Pathology and Biomedical Science, sieht in einer erhöhten Vitamin-C-Zufuhr vor allem einen Schutz vor Infektionskrankheiten – einschließlich des Coronavirus. Sie sagt: „Wir wissen, dass Fettleibigkeit ein Risikofaktor für die Ansteckung mit Covid-19 ist und dass fettleibige Patienten nach einer Infektion eher Schwierigkeiten haben, es abzuwehren. Wir wissen auch, dass Vitamin C für ein gutes Immunsystem unerlässlich ist und den weißen Blutkörperchen dabei hilft, Infektionen zu bekämpfen. Die Ergebnisse dieser Studie legen daher nahe, dass eine Erhöhung der Vitamin-C-Zufuhr bei Übergewicht eine sinnvolle Maßnahme sein könnte.“3

Auch interessant: Studie: Übergewicht erhöht das Risiko, an Covid-19 zu sterben

Seit Beginn der Pandemie wird die Wirksamkeit von Vitamin C gegen das Coronavirus erforscht (FITBOOK berichtete). Fest steht jedoch, dass Vitamin C vor Atemwegsinfektionen schützen und diese lindern kann.4 Das betreffe auch Erkrankungen, die mit einer Corona-Infektion einhergehen, so Carr: „Lungenentzündung ist eine der Hauptkomplikationen von Covid-19 und Patienten mit Lungenentzündung haben bekanntermaßen einen niedrigen Vitamin-C-Spiegel. Internationale Untersuchungen zeigen, dass Vitamin C die Wahrscheinlichkeit verringert, dass Menschen eine Lungenentzündung bekommen, und deren Schwere verringert. Zusätzlich Vitamin C aufzunehmen, wenn man übergewichtig ist, kann helfen, das Immunsystem besser zu unterstützen.“

Wie die Zufuhr von Vitamin C erhöht werden kann

Vitamin C ist in vielen Lebensmitteln, insbesondere Obst und Gemüse enthalten. So enthalten schon 100 Gramm rote Paprika über 120 Milligramm Vitamin C. Erdbeeren kommen auf etwas mehr als 50 Milligramm Vitamin C pro 100 Gramm.

Auch interessant: Welches Obst hat wenig Zucker?

Aber es gibt Gründe, warum es Menschen mit Übergewicht schwerfallen könnte, ihren Tagesbedarf an Vitamin C zu decken. So müssen Diabetiker penibel auf ihren Blutzuckerspiegel achten und dürfen nur wenig Obst verzehren. Doch in solchen Fällen sind Präparate mit hoch dosiertem Vitamin C eine gute Alternative.

Quellen

Themen

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für