Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Schlaganfall-Gefahr

Hailey Bieber betroffen! Vorsicht bei diesen Anzeichen für ein Blutgerinnsel im Kopf

Hailey Bieber Blutgerinnsel: Hailey Bieber
Die Ehefrau von Sänger Justin Bieber, das Model Hailey Bieber, wurde mit Verdacht auf Schlaganfall ins Krankenhaus gebracht.Foto: Getty Images

Was für ein Schockmoment! Hailey Bieber saß gerade mit ihrem Mann, Sänger Justin Bieber, am Frühstückstisch, als sie plötzlich Symptome eines Schlaganfalls bekam. Das Model wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert.

Die erschreckende Diagnose: Hailey Bieber hat ein Blutgerinnsel im Kopf! Inzwischen geht es der 25-Jährigen zum Glück wieder gut und sie durfte die Klinik verlassen, wie das Magazin „People“ berichtet. Doch wie konnte das passieren? Und was genau sind die Anzeichen für ein Blutgerinnsel? FITBOOK klärt auf.

Wie kommt es zu einem Blutgerinnsel?

Ein Blutgerinnsel, auch Thrombus genannt, besteht aus geronnenem Blut, das den Blutfluss an einer Stelle im Körper behindert und dadurch zu einer Thrombose führt. Es kann in den Beinen, aber auch in Organen wie Lunge und Gehirn auftreten. Größere Blutgerinnsel sind mitunter lebensgefährlich, da sich Teile davon ablösen und durch den Blutkreislauf in ein Organ, z. B. die Lunge, transportiert werden und dort die Sauerstoffzufuhr blockieren können. Man bezeichnet diesen Fall als Lungenembolie.1

Ein Blutgerinnsel kann aber auch im Herz entstehen, durch den Blutfluss ins Gehirn geschwemmt werden und dort zu einem Schlaganfall führen. Auch die Bildung eines Blutgerinnsels direkt im Gehirn ist möglich. Wenn dieses den Blutfluss vom Gehirn ins Herz unterbricht, spricht man – je nach dem, wo genau das Blutgerinnsel auftritt – von einer Hirnvenenthrombose oder Hirnsinusthrombose.

Auch interessant: Corona kann auch Schlaganfälle begünstigen

Vorsicht bei diesen Anzeichen

„Am Donnerstagmorgen saß ich mit meinem Mann beim Frühstück, als ich anfing, schlaganfall-ähnliche Symptome zu bekommen und ins Krankenhaus gebracht wurde“, erzählte Hailey Bieber in einer „Instagram“-Story. Welche Symptome genau sie hatte, erklärt das Model nicht. Häufige Anzeichen für ein Blutgerinnsel bzw. einen Schlaganfall sind:

  • Chronische oder plötzlich auftretende Kopfschmerzen
  • Krampfanfälle
  • Lähmungen, Taubheitsgefühle und Empfindungsstörungen (oft einseitig)
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Sehstörungen
  • Bewusstseinstrübung
  • Schwierigkeiten beim Sprechen und bei normalen Bewegungen
  • Beeinträchtigung des Gleichgewichtssinns2

Treten diese Anzeichen auf, sollte man schnellstmöglich einen Arzt aufsuchen. Auch die Frau von Justin Bieber wurde sofort ins Krankenhaus gebracht. „Sie stellten fest, dass ich ein sehr kleines Blutgerinnsel in meinem Gehirn hatte, das einen leichten Sauerstoffmangel verursacht hatte“, erzählt Hailey Bieber auf „Instagram“. Demnach muss es sich um eine leichte Hirnvenen- oder Hirnsinusthrombosen gehandelt haben.

Auch interessant: Wie verhält man sich bei einer möglichen Kopfverletzung richtig?

Behandlung eines Blutgerinnsels

Wird eine Thrombose diagnostiziert, wird diese meistens mit Blutverdünner behandelt. Im Fall von Hailey Bieber löste sich das Gerinnsel zum Glück selbst wieder auf. „Ich erholte mich innerhalb weniger Stunden vollständig“, so die Tochter von Schauspieler Stephen Baldwin. Dennoch verbleiben bei rund zehn Prozent der Erkrankten Spätfolgen wie neurologische Ausfallserscheinungen. Weitere zehn Prozent sterben sogar an der Sinusvenenthrombose, oftmals dann, wenn zusätzlich Blutungen, Muskellähmungen oder Bewusstseinsverlust auftreten.3

Instagram Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Instagram
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Erhöhtes Risiko als Frau

Inzwischen konnte das Model das Krankenhaus wieder verlassen – doch der Schock sitzt tief. Sie sagt: „Obwohl dies definitiv einer der gruseligsten Momente war, die ich je erlebt habe, bin ich jetzt zu Hause und es geht mir gut, und ich bin so dankbar für all die großartigen Ärzte und Krankenschwestern, die sich um mich gekümmert haben!“

Was genau zu dem Blutgerinnsel in Hailey Biebers Gehirn geführt hatte, ist unklar. Fest steht jedoch: Frauen haben ein erhöhtes Risiko für Thrombosen, was an den weiblichen Geschlechtshormonen liegt, die die Blutgerinnung fördern. Die Einnahme der Pille oder eine Hormonersatztherapie erhöhen das Risiko, insbesondere wenn zusätzlich geraucht wird. Weitere Risikofaktoren sind:

  • langsam fließendes Blut (z. B. durch langes Liegen nach einer Operation, langes Sitzen bei einer Flugreise)
  • eine vorübergehend erhöhte Neigung zur Blutgerinnung nach großen Operationen
  • Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes
  • angeborene Erkrankungen, bei denen die Gerinnungsfaktoren stärker wirken oder der Körper mehr Blutplättchen bildet als gewöhnlich
  • Krebs
  • Schwangerschaft und Geburt
  • mangelnde Bewegung und Übergewicht
  • Alkoholkonsum, ungesunde Ernährung

Justin Bieber gibt Entwarnung

Auch Haileys Ehemann, Grammy-Gewinner Justin Bieber, bangte um die Gesundheit seiner Liebsten. Als es nun auf einem seiner Konzerte in Denver, Colorado, zu einer technischen Störung kam, nutzte er die Gelegenheit, um sich zum Zustand seiner Frau zu äußern: „Sie ist in Ordnung, es geht ihr gut. Es war beängstigend, wisst ihr, es war wirklich beängstigend, aber ich weiß, es ist eine Tatsache, dass Gott sie in seinen Händen hält.“

Twitter Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Twitter
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Quellen

Themen