Gesundheitspartner
von FITBOOK

Studie zeigt

So ungesund ist schon eine Flasche Wein

Flasche Wein
Eine Flasche Wein ist schnell getrunken – mit womöglich schweren Folgen für die Gesundheit! Das behaupten jedenfalls britische Forscher.
Foto: Getty Images

Rauchen ist extrem ungesund, das würde wohl niemand bestreiten. Bei Wein ist man gemeinhin nicht so streng und gönnt sich gelegentlich ein Glas. Eine Flasche pro Woche erscheint da kaum viel – soll sich bei Frauen aber genauso gesundheitsschädigend auswirken wie ZEHN Zigaretten. Bei Männern soll der Effekt immer noch mit fünf Zigaretten vergleichbar sein. Das behaupten britische Forscher.

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Im Gegensatz dazu, was bereits über die Krebsgefahr durch Zigarettenrauch bekannt ist, werde der mögliche Schaden durch Alkohol gemeinhin nicht richtig eingeschätzt. So leiten die Studienautoren vom University Hospital Southampton im Fachjournal „BioMedCentral Public Health“ ihre Untersuchung ein. Dafür haben sie sich aus Daten aus dem „Health Survey for England“ bedient, das jedes Jahr aktuelle Gesundheitsinformationen zur britischen Bevölkerung bereithält. Für die Auswertung waren die Forscher davon ausgegangen, dass das generelle Risiko im Laufe des Lebens an Krebs zu erkranken, sowohl bei Frauen als auch Männern bei etwa 50 Prozent liegt.

Auch interessant: 7 Gründe, warum ich ein Jahr keinen Alkohol trinken will

Raucherin

Die Gefahren durchs Rauchen sind längst bekannt. Alkoholkonsum soll aber offenbar nicht weniger gesundheitsschädlich sein.
Foto: Getty Images

Zwischen Weiß- und Rotwein machen die Forscher keinen Unterschied. Sie weisen darauf hin, dass sich die Untersuchung auf einen relativ geringen Alkohol- und Zigarettenkonsum bezieht. Um ihre Ergebnisse auf andere Mengen übertragen zu können, legten sie für Alkohol Einheiten – „Units“ – fest. Eine Flasche Wein entsprach dabei zehn Einheiten, drei Flaschen waren mit 30 Einheiten gleichzusetzen.

Weißwein

Ein normalgroßes Glas Wein entspricht 200 Millilitern. Eine Flasche (750 Milliliter) gibt also keine vier Gläser her.
Foto: Getty Images

Auch interessant: Ist Wein gesünder als Bier oder Schnaps?

Forscher hoffen auf vernünftigere Entscheidungen in puncto Lebensstil

Bei Frauen würde insbesondere das Risiko auf Brustkrebs steigen, behaupten die Forscher. Bei Männer würde der Genuss von Wein die Wahrscheinlichkeit an Krebs im Magen-Darm-Trakt erhöhen. Mit den Studienergebnissen wollen die Forscher bewirken, dass auch moderater Alkoholkonsum als ernstzunehmende Gefahr für die Gesundheit angesehen wird, und hoffen, damit zu einem gesundheitsbewussterem Lebensstil zu motivieren.

Folgen Sie FITBOOK auf Facebook!