Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Kampf gegen Brock Lesnar

Vorbereitung auf WrestleMania 38 – Roman Reigns zeigt sein hartes Training

WWE-Champion Roman Reigns möchte man nicht im Ring begegnen
WWE-Champion Roman Reigns möchte man nicht im Ring begegnenFoto: Getty Images

Das amerikanische Wrestling WWE gehört sicherlich zu den kuriosesten Sportarten der Welt. Viele Menschen sehen darin keinen richtigen Sport, sondern eher eine akrobatische Schauspielkunst. Der dreifache WWE-Championship-Gewinner Roman Reigns zeigt jetzt in einem Video, wie hart er sich auf die WrestleMania 2022 vorbereitet. Schauspiel sieht jedenfalls anders aus.

Das World Wrestling Entertainment (WWE) ist ein Medienunternehmen, das Wrestling-Shows veranstaltet und weltweit sendet. Und wie die Bezeichnung Entertainment schon verrät, handelt es sich dabei vorrangig um Unterhaltung. So lebt das WWE nicht von sportlichen Höchstleistungen, sondern von der Inszenierung eines Kampfes. Die Kämpfer, die hier im Ring aufeinandertreffen, sehen oft furchterregend oder skurril aus, sind natürlich muskelbepackt und verkörpern bestimmte Charaktere. WWE ist ein ganzes Unterhaltungsuniversum, das weltweit Millionen von Fans hat. Doch insbesondere Kritiker sehen die Kämpfe bloß als inszeniertes Sport-Theater an. Denn im Gegensatz zu Kampfsportarten wie dem Boxen wird beim Wrestling nicht richtig zugeschlagen. Dass die Kämpfer dennoch hart trainieren, zeigt WWE-Champion Roman Reigns (36) bei seiner Vorbereitung auf den WWE-Megakampf gegen Brock Lesnar.

Roman Reigns bereitet sich auf WrestleMania vor

Einer der Vorzeigeathleten des WWE ist Roman Reigns. Natürlich ist es sein Ringname, denn eigentlich heißt er Leati Joseph Anoaʻi. Er stammt aus der bekannten Wrestling-Familie Anoaʻi, die bereits etliche männliche und weibliche WWE-Kämpfer hervorbrachte. Der Show-Kampf ist ihm also praktisch in die Wiege gelegt worden. Doch zunächst begann er seine sportliche Karriere beim American Football auf der Position des Defensive Tackle. Seit 2010 ist er beim WWE unter Vertrag, wo er unter anderem drei Mal zum WWE-Champion wurde. Am 2. und 3. April kämpft er im Rahmen der WrestleMania 2022 wieder um den Titel, diesmal in einem zweiteiligen Show-Kampf gegen den amtierenden Champion Brock Lesnar. Es soll ein Wrestling-Kampf der Superlative werden, bei dem der Gewinner alle Titel des Verbandes auf einmal holen kann.

Auch interessant: Warum Boxen der ideale Stresskiller ist

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Große Sprüche, hartes Training

Entsprechend hart ist die Vorbereitung von Roman Reigns auf den Megakampf. Neben großen Sprüchen und verbalen Schlägen, die er gegen Brock Lesnar austeilt, zeigt er auch seine Fitness. „Ich glaube noch an das Altmodische: praktische Langhanteln, Kurzhanteln, Gewichtheben und Gewicht kontrollieren“, beschreibt Roman Reigns sein Training. Kein Schnickschnack also, sondern einfach hartes, klassisches Workout mit Gewichten. Dabei listet er seine bevorzugten Übungen auf:

  • Deadlifts (Kreuzheben)
  • Vorgebeugtes Langhantelrudern
  • Clean and Press (Langhantelreißen und -drücken)
  • Bankdrücken
  • Dips mit einer Gewichtskette
  • Gewichtsschlitten schieben

Auch interessant: Ist Training mit der Kurzhantel effektiver als Langhanteltraining?

Mit Verbundübungen zum Erfolg

Bei all den genannten und von Roman Reigns vorgeführten Übungen fällt auf, dass es sich um sogenannte Verbundübungen (Compound-Übungen) handelt. Im Gegensatz zu Isolationsübungen, die nur einzelne Muskeln ansprechen sollen, werden bei Verbundübungen mehrere Muskelpartien gleichzeitig trainiert. Laut Experten sind diese Übungen besonders effektiv, da sie das Muskelwachstum stärker fördern und den Stoffwechsel steigern. So konnte eine Studie mit 36 untrainierten Männern zeigen, dass Verbundübungen – im Vergleich zu reinen Isolationsübungen – für mehr Muskelzuwachs und stärkeren Fettabbau sorgen.1

Auch interessant: Besseres Muskelwachstum – 8 Tipps für ein effektives Krafttraining

ANZEIGE
Impact Whey Protein
(4986)
FLASH SALE: 42% Bestseller-Rabatt
Das beste Proteinpulver für deine tägliche Ernährung
ZUM PRODUKT Myprotein

Roman Reigns verrät, wie man den „God-Mode“ erreicht

Wer zwischen den Zeilen liest, der findet in all den großen Sprüchen, die Roman Reigns in seinem Trainings-Video fallen lässt, auch wertvolle Tipps. So erzählt er, wie man den God-Mode, also einen sogenannten Gott-Modus, erreicht: „God-Mode bedeutet ein IQ von 200 und Weltklasse-Fitness“, so der Wrestler. Seiner Definition nach handelt es sich also um eine Person, die Intelligenz und körperliche Fitness auf höchstem Niveau in sich vereint. Um das zu erreichen, könne man nicht einen Schalter umlegen, sondern müsse jahrelang hart daran arbeiten. Es sei eine lange und anstrengende Reise, so der Wrestler. Und an dieser Stelle versteckt sich der wertvolle Tipp: Wer topfit sein möchte und einen durchtrainierten Körper will, der kann es eben nicht von heute auf morgen erreichen. Dazu braucht es tatsächlich viel Geduld, Disziplin und jahrelanges, kontinuierliches Training.

Quelle