Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Gesundheitspartner
von FITBOOK

Veränderungen im Blutplasma

In diesen drei Lebensjahren macht der Körper einen Alterungssprung

Junge Frau, älterer Mann
Der Alterungsprozess des Körpers geht in bestimmten Zeitfenstern des Lebens besonders schnell voranFoto: Getty Images

Wir werden jedes Jahr um ein Jahr älter – soweit ist das richtig. Der körperliche Alterungsprozess jedoch soll weniger kontinuierlich voranschreiten. Wie US-Forscher herausfanden, ereignen sich in drei Lebensjahren besonders merkliche Veränderungen im Blutplasma.

Dies ist aktuell im Fachblatt „Nature Journal“ nachzulesen.

Blutplasma gibt Aufschluss über das körperliche Alter

Die Forscher haben aus ihrer Erkenntnis einen neuen, „disziplinübergreifenden Ansatz“ entwickelt. In der Untersuchung hatte dieser den Test bereits bestanden. Sie können nun anhand der auffälligen Veränderungen im Blut Rückschlüsse auf das biologische Alter der Probanden ziehen. Das Team um Studienleiter Benoit Lehallier hatte das Lebensalter der Probanden nur anhand derer Blutproben zuverlässig erkannt, mit einer Abweichung um jeweils höchstens drei Jahre. Die Personen, die sie geringfügig zu jung eingeschätzt hatten, sollen demnach verhältnismäßig gesund sein und sich gut gehalten haben.

Auch interessant: Das steckt hinter den Abkürzungen beim Blutbild

Wie kann man die Ergebnisse nutzen?

Der Wissenschaft könnten die Erkenntnisse dabei helfen, anhand des körperlichen Alterungsstatus’ von Patienten beispielsweise altersbedingte Erkrankungen besser vorherzusehen und mit einer entsprechenden Behandlung zu beginnen. Bei Alzheimer etwa verhält es sich so, dass sich die negative Entwicklung der Symptome (u.a. Gedächtnisstörungen, körperliche Fehlfunktionen, Demenz) besser im Zaum halten lassen, je früher die Diagnose gestellt und die Therapie begonnen wurde.

Themen