Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Laut Studie

Organe eines Menschen können unterschiedlich schnell altern

Computer-Illustration der menschlichen Organe
Herz, Leber, Nieren, Darm – die Organe eines Menschen können unterschiedlich schnell alternFoto: Getty Images

Es gibt das biologische Alter, das tatsächliche Alter und das Alter der einzelnen Organe – welches sich laut einer aktuellen Studie stark voneinander unterscheiden kann. Was bedeutet das für die Gesundheit?

Ein chinesisches Forscherteam der Universität Peking fand heraus, dass menschliche Organe getrennt voneinander altern können – auch wenn sie sich im selben Körper befinden. Die Wissenschaftler erhoffen sich aus dieser Erkenntnis neues Wissen über das Altern sowie bessere Behandlungsmöglichkeiten für verschiedene Krankheiten.

Daten von 4.066 Frauen und Männer im Alter von 20 bis 45 Jahren analysiert

Für die Studie rekrutierten die Forscher 4.066 Freiwillige zwischen 20 und 45 Jahren, die in der Gegend der chinesischen Millionenstadt Shenzhen leben. „Da der Alterungsprozess bei jungen gesunden Erwachsenen weitgehend unbekannt ist und einige Studien darauf hindeuten, dass altersbedingte Veränderungen bereits ab 20 festgestellt werden können, haben wir uns entschieden, uns auf eine junge Altersgruppe zu konzentrieren“, erklärt Co-Autor Brian Kennedy in einer Universitätsmitteilung.1 Alle Teilnehmenden gaben Blut- und Stuhlproben sowie Bilder ihrer Gesichtshaut ab. Außerdem mussten sie verschiedene Fitness-Tests absolvieren. Die Ergebnisse der Studie wurden aktuell in der Fachzeitschrift „Cell Reports“ veröffentlicht.2

Auch interessant: Können Kollagen-Supplemente das Altern aufhalten?

Insgesamt 403 Merkmale gemessen

Insgesamt wurden 403 Merkmale gemessen. Darunter Merkmale des Immunsystems, des Mikrobioms im Darm, der körperlichen Fitness oder der Gesichtshaut. Anhand der gesammelten Informationen bestimmten die Forscher ein geschätztes „Alter“ für Nieren, Herz, Leber, Sexualhormone, Haut und Darm der Teilnehmer. Außerdem unterschieden die Forschenden bei der Auswertung zwischen weiblichen und männlichen Probanden. Basierend auf ihren Ergebnissen stuften sie den jeweiligen Alterungsprozess der Studienteilnehmer entweder als schneller oder langsamer als ihr chronologisches Alter ein.

Auch interessant: 7 Lebensmittel, die gut sind für die Leber

Wie Gesundheit und Alter verschiedener Organe miteinander in Verbindung stehen

Einige Entdeckungen entsprachen ganz den Erwartungen der Forscher. Ein gesundes Gewicht und eine gute körperliche Fitness wirken sich verjüngend auf nahezu alle Organe aus. Aber sie entdeckten auch, dass bestimmte Systeme besonders eng miteinander in Verbindung stehen. So hängen Immunsystem, Sexualhormone und Nierengesundheit voneinander ab. Eine ausgewogene Ernährung und Bewegung stärken speziell Herz und Leber, während Junkfood und fehlende Bewegung bzw. mangelnde sportliche Aktivität diese Organe schneller altern lassen, heißt es weiter.

Auch interessant: Gesünder ernähren und mehr Sport machen – Experte gibt Tipps

Überraschende Entdeckung: gesunder Darm, kränkelnde Nieren?

Die Nieren- und Darmgesundheit war die einzige negative Korrelation, die die Forscher bei den Teilnehmern fanden. Überraschenderweise war ein vielfältiges Mikrobiom mit vergleichsweise schnell alternden Nieren verbunden. Woran das liegen könnte? „Möglicherweise weil die Nieren aufgrund der Artenvielfalt mehr Arbeit leisten“, so die Vermutung der Wissenschaftler. Sie planen nun, die Studienteilnehmer regelmäßig zu untersuchen, um ihre gesundheitliche Entwicklung und vor allem das Altern ihrer jeweiligen Organe weiterzuverfolgen.

Auch interessant: Studien zeigen, was Junkfood wirklich im Körper anrichtet 

Unser Körper hat mehrere „innere Uhren“

„Die Studie soll langfristig helfen, das Altern besser zu verstehen“, ergänzt Mitautor Xun Xu. Der Körper verfüge nicht über eine „innere Uhr“, sondern mehrere – basierend auf vielen individuellen Faktoren wie Genetik und Lebensstil. Schließlich soll die Forschungsarbeit auch dazu beitragen, Ärzten bessere Behandlungen zu ermöglichen, die auf jeden Patienten individuell zugeschnitten sind.

Quellen

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für