Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Datenanalyse vergleicht Nationen

Wie fit sind eigentlich Deutschlands Freizeitsportler?

Wie fit ist Deutschland?
Die diesjährigen Olympischen Spiele nahm ein Fitnesstracker-Hersteller zum Anlass, herauszufinden, welche Nation die fittesten und aktivsten User hat. Wo steht Deutschland?Foto: Getty Images

Wie viele Schritte gehen die Deutschen täglich? Welche Nation hat seit den letzten Olympischen Spielen am meisten Muskelmasse aufgebaut? Ein Fitnesstracker-Hersteller hat anonymisierte Daten von weltweit über fünf Millionen Nutzern ausgewertet.

Ab Freitag messen sich wieder die besten Sportlerinnen und Sportler der Welt, um olympisches Metall zu erringen. Grund genug, um einmal zu schauen, wie es mit der Sportaffinität und Fitness generell weltweit aussieht. Ein französischer Hersteller smarter Gesundheitsgeräte und Fitnesstracker hat die Daten von weltweit über fünf Millionen Nutzerinnen und Nutzer anonym ausgewertet. Wie fit sind Deutschlands Freizeitsportler? Ist Deutschland überhaupt fit?

Daten und Disziplinen

Die aufgeführten Olympia-Daten stammen aus einer anonymisierten Analyse der 5 Millionen Nutzerinnen- und Nutzer-Daten, die von der Firma Withings weltweit im Zeitraum 01.08.2016 bis 15.07.2021 erhoben wurden –sprich: seit den letzten Olympischen Sommerspielen in Rio bis zum aktuellen Stand 2021. Um herauszufinden, in welchen Ländern die sportlichsten Nutzer unterwegs sind, wurden folgende Disziplinen berücksichtigt.

  • Tägliche Schrittzahl
  • Gesamtzahl der Schwimmstunden
  • Durchschnittliche Anzahl der Sportaktivitäten
  • Durchschnittlicher Muskelwachstum
  • Durchschnittliche Schlafqualität

Platz 10 bei der Anzahl der täglichen Schritte

Wer täglich 10.000 Schritte läuft, tut viel für seine Gesundheit. Die 20 Länder in der Auswertung von Withings schaffen das ultimative 10.000-Schritte-Ziel im Schnitt alle nicht. Auf dem Siegertreppchen der laufstärksten Länder sind: Spanien mit 6.527, Schweden mit 6.469 und China mit 6.228 Schritten am Tag. Bei den Deutschen ist, was die Schrittzahlen angeht, noch Luft nach oben. Mit 5.877 Schritten belegen die Deutschen Nutzer nur den zehnten Platz belegt.

1LandDurchschnittliche Schritte pro Tag
1Spanien 6.527
2Schweden6.469
3China6.228
4UK 6.218
5Japan6.100
6Schweiz6.019
7Norwegen5.975
8Österreich5.919
9Finnland5.878
10Deutschland5.877
11Australien 5.872
12Italien5.851
13Niederlande5.732
14Polen5.660
15Russland5.561
16Kanada5.445
17USA5.432
18Belgien5.364
19Frankreich5.352
20Ungarn5.351

Deutschland unter den Top 3 bei den Schwimmstunden

Bei der Gesamtzahl der Schwimmstunden ergattert Deutschland sich tatsächlich einen Platz auf dem Siegertreppchen. Mit insgesamt 461.951 Stunden konnten sich die deutschen Nutzer die Bronzemedaille erschwimmen. Die Silbermedaille geht an die USA mit über 500.000 Stunden im Wasser. Aber die größten Wasserratten sind in Frankreich anzufinden. Ganze 829.555 Stunden verbrachten die Franzosen im Becken. Das Schlusslicht ist Ungarn mit gerade einmal 17.085 Stunden.

 Land Gesamtzahl der Schwimmstunden in Stunden
1Frankreich829.555
2USA504.544
3Deutschland 461.951
4UK392.873
5China122.972
6Österreich118.961
7Japan 115.446
8Schweiz 112.205
9Finnland82.076
10Kanada81.076
11Spanien 77.569
12Italien 69.767
13Australien 64.082
14Niederlande49.059
15Belgien47.846
16Russland 41.254
17Schweden34.975
18Polen 31.871
19Norwegen20.233
20Ungarn17.085

Wer probiert die meisten Sportarten aus?

Um besonders fit zu werden, machen viele Leute mehr als eine Sportart. Sowohl für Profisportler als auch für Freizeitsportler ist es ratsam, sich vielseitig körperlich zu betätigen. Um dabei auch Spaß zu haben, probieren sich viele an verschieden Sportaktivitäten aus, weltweit sind es im Schnitt 2,6 Sportarten. Hervor stechen die Finnen mit durchschnittlich 3,61 ausprobierten Sportarten. Deutschland schafft es mit 2,82 Sportarten seit 2016 auf Platz fünf.

 Land Durschnittliche Anzahl der Aktivitäten
1Finnland3,61
2Österreich2,90
3Ungarn2,87
4Schweiz2,86
5Deutschland2,82
6UK2,75
7Frankreich2,71
8Polen2,68
9Kanada2,65
10Belgien2,60
11Niderlande2,57
12Australien2,50
13Norwegen2,46
14Schweden2,42
15Spanien2,38
16USA2,33
17Italien2,21
18China2,19
19Japan1,98
20Russland1,88

Spanische Freizeitsportler legten 320 Gramm Muskelmasse zu, deutsche 119 Gramm

Welches Land hat die eifrigste Bevölkerung beim Muskelaufbau? Laut Withings-Auswertung haben Nutzer*innen aus Spanien in den letzten knapp fünf Jahren (seit Olympia 2016) mit durchschnittlich 320 Gramm am meisten Muskelmasse zugenommen. Italien ergattert die Silbermedaille mit durchschnittlich 283 Gramm, dicht gefolgt von Frankreich (272 Gramm). Deutschland dümpelt beim Muskelaufbau mit durchschnittlich 119 Gramm mehr Muskelmasse im Mittelfeld. Interessanterweise haben die Nutzer*innen in sieben Ländern Muskeln abgebaut: Auf dem letzten Platz liegt Japan mit 705 Gramm weniger Muskeln. Über welchen Zeitraum die Daten ausgewertet wurden, ist nicht bekannt.

 LandDurchschnittlich zugenommene Muskelmasse pro Nutzer in Gramm
1Spanien 320g
2Italien 283g
3Frankreich272g
4Russland164g
5UK156g
6Kanada147g
7Polen133g
8Ungarn123g
9Deutschland119g
10Finnland88g
11Belgien62g
12Österreich50g
13Niederlande20g
14Norwegen-9g
15Schweden-24g
16Schweiz-44
17USA-49g
18China-237g
19Australien-253g
20Japan-705g

Am besten schlafen die Finnen

Eins ist klar: Schlaf ist wichtig. Denn wer sportlich oder geistig abliefern sowie gesund bleiben will, muss schlafen. Dabei ist es wichtig, dass wir nicht nur genug, sondern auch regelmäßig und qualitativ gut schlafen. Withings hat im Zuge der Datenauswertung Schlafdauer, Qualität und Regelmäßigkeit seiner Nutzer ermittelt und dadurch einen Schlaf-Index erstellt. Mit diesem Index wurde das Ranking erstellt, welche Länder am besten bzw. am erholsamsten nächtigen. Ganz vorne liegen die Finnen mit einem Schlaf-Index von im Schnitt 72,7 von 100 möglichen Punkten. Silber bekommen die Niederlande mit 71,6 und Belgien liegt knapp dahinter mit 71,4 Punkten. Deutschland belegt den siebten Platz mit 70,2 Punkten. Schlusslichter des Schlaf-Index’ sind China und Japan mit 56,2 und 56,7 Punkten.

 LandDurchschnittlicher Schlaf-Index
1Finnland72,7
2Niederlande71,6
3Belgien71,4
4Frankreich70,6
5UK70,5
6Schweden70,4
7Deutschland70,2
8Schweiz69,8
9Österreich69,6
10Norwegen69,4
11Australien69,2
12Kanada68,8
13Italien68,2
14Spanien68,1
15Polen67,9
16Ungarn67,7
17USA67,3
18Russland65,3
19China56,7
20Japan 56,2

Fazit: Hobbysportler in Deutschland mittelmäßig fit

Deutsche Freizeitsportler belegen in diesem sportlichen Ländervergleich das obere Mittelfeld. Das ist gar nicht mal so schlecht! Beim Schwimmen reicht es sogar für eine Bronzemedaille. Auch scheinen Deutsche sich gerne vielseitiger sportlich zu betätigen als manch andere Nation. Beim Muskelaufbau sowie der täglichen Schrittzahl könnten wir aber durchaus noch eine Schippe drauflegen.