Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Auch nach der Sport-Karriere in Topform

Ex-Schwimmstar Michael Phelps verrät seine Fitness-Routine

So hält sich Michael Phelps neute fit
Mit 28 olympischen Medaillen, darunter 23 Mal Gold, ist Michael Phelps der bisher erfolgreichste OlympionikeFoto: Marcelo Endelli/Getty Images

Er ist bis heute der erfolgreichste Olympionike: Michael Phelps (35) kann 23 olympische Goldmedaillen sein Eigen nennen. Nach seiner aktiven Sport-Karriere lässt es der US-Amerikaner ruhiger angehen.Er ist verheiratet und Vater dreier Kinder, das Familienleben bestimmt jetzt seinen Alltag. Wie hält sich die Schwimm-Legende heute fit?

Mit einem US-Fitnessmagazin sprach Michael Phelps nun über seine aktuelle Fitness- und Ernährungsroutine und beweist, dass auch nach seinem Karriereende noch reichlich Power beim Workout in ihm steckt. Doch bekanntlich ist Training nur die halbe Miete. Deshalb folgt der US-Amerikaner einer bestimmten Diät, die reich an pflanzlichen Lebensmitteln ist.

„Ich bin der Küchenchef des Hauses“

In seiner Profi-Zeit musste der Schwimmstar täglich zwischen 8.000 und 10.000 Kalorien zu sich nehmen, um nicht an Gewicht zu verlieren. Das Training und die richtige Ernährung waren damals ein enorm wichtiger Teil von Phelps Beruf: „Wenn ich 10 Meilen pro Tag schwamm, mehr als eine Stunde im Kraftraum verbrachte oder Cardio-Training machte, wurde es (A. d. R.: das Essen) zu einem Nonstop-Job. Ich aß rund um die Uhr, alles was ich in die Hände bekam, wann immer ich konnte und so viel ich konnte“, sagte Phelps dem Fitnessmagazin „Muscle and Fitness“.

Nachdem Phelps seine Schwimmkarriere an den Nagel gehangen hat, stellte er seine Ernährung drastisch um. Die zwanghafte Nahrungszufuhr wich einer kontrollierten, ausgewogenen Ernährung. Wodurch der Olympionike deutlich erschlankte. Phelps hat im Familienkreis beim Thema Ernährung das Sagen: „Ich bin der Küchenchef des Hauses. Ich bereite meistens das Frühstück vor und ich koche jedes Abendessen.“

Wie sieht Michael Phelps Training aus?

Phelps trainiert aktuell zu Hause. Denn auch für den Ex-Schwimmstar hat die Corona-Pandemie Auswirkungen auf den Trainingsalltag. Er hat sich ein Home Gym gebaut, in dem er dreimal die Woche zusammen mit seiner Frau Nicole Sport macht. Dabei setzt er auf Kraftübungen.

In einem Video, das er in Zusammenarbeit mit einem Werbepartner erstellt hat, gibt er einen genaueren Einblick seinen Workout-Plan. Als Warm-up für seine „Sweat Session“ startet Michael Phelps mit zwei Sätzen sogenannter Pom Poms (Scherenschritt). Für 20 Sekunden werden abwechselnd jeweils ein Bein und Arm vorwärts bewegt und mit einem kleinen Sprung kombiniert.

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.

Auch interessant: So isst und trainiert Schwimm-Olympiasieger Adam Peaty

Danach stehen 3 Sätze zu je 20 Sekunden eine Kombination aus Kniebeuge, Inchworm und Liegestütze auf dem Plan. Zuerst gilt es, eine Kniebeuge zu absolvieren. Danach berühren die Hände den Boden. Mit gestreckten Beinen wandert man auf den Armen so weit nach vorne, bis man in einer Liegestütz-Position ist. Nach einem Push-up wird der ganze Vorgang in umgekehrter Reihenfolge wiederholt.

Nach einer kleinen Pause startet ein 6-minütiges Zirkeltraining, beginnend mit Ausfallschritten, gefolgt von weiteren Push-ups, Kettle Bell Swings und Soccer Switches. Innerhalb der sechs Minuten werden diese Übungen so oft wie möglich hintereinander wiederholt.

Das Ende von Michael Phelps Training leitet sich mit einem Cooldown ein, bei dem der Fokus auf Dehnübungen liegt.

Themen