Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

US-Studie

Mikro-Pausen bei der Arbeit helfen, Müdigkeit zu bewältigen und Leistung zu steigern

Mikro Pausen Arbeitsalltag
Laut einer US-Studie helfen Mikro-Pausen im Arbeitsalltag nicht nur gegen Müdigkeit, sondern verbessern auch die berufliche LeistungFoto: Getty Images

Jeder kennt wohl das Gefühl, hin und wieder erschöpft am Schreibtisch zu sitzen und gegen die Müdigkeit anzukämpfen. Viele trauen sich dann nicht, kurze Pausen einzulegen – aus Sorge, dass sie ihre Arbeitsleistung schmälern könnten. Aber genau das Gegenteil ist der Fall, zeigt eine neue Studie.

Mikro-Pausen sollen demnach nicht nur gegen Erschöpfung während des Arbeitstages helfen, sondern auch die Leistung steigern. Das hat ein Forscherteam der North Carolina State University (USA) anhand von zwei Befragungen in den USA und Südkorea herausgefunden. Die kurzen Pausen helfen dabei, die eigenen Ressourcen zu schonen.

Was sind Mikro-Pausen?

Mikro-Pausen sind kurze, freiwillige und spontane Momente der Ruhe während des Arbeitstages. Die Zeit wird nach eigenem Ermessen gestaltet, zum Beispiel durch das Genießen eines Snacks, ein Gespräch mit den Kollegen, ein paar Sportübungen, dem Lesen eines Artikels oder dem Lösen eines Sudokus. Auch ein paar Minuten aus dem Fenster zu schauen, kann eine entspannende Mikro-Pause sein.

„Eine Fünf-Minuten-Pause kann Gold wert sein, wenn man sie zur richtig Zeit nimmt“, erklärt Co-Autorin Sophia Cho zu „ScienceDaily“. „Unsere Studie zeigt, dass es im besten Interesse des Arbeitgebers ist, seinen Angestellten die Freiheit zu geben, Mikro-Pausen einzulegen, wenn es nötig ist.“ Sie würden ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen dabei helfen, effektiv ihre Energie über den Tag hinweg zu schonen und sich intensiver mit ihrer Arbeit zu beschäftigen.

Auch interessant: So bleibt die Urlaubserholung länger erhalten

Zwei Studien geben Aufschluss über Erschöpfung

Die aktuelle Studie basiert auf den Ergebnissen zweier vorangegangener Forschungsarbeiten. Bei der ersten Studie wurden 98 Arbeitnehmer aus den USA gebeten, an zehn aufeinanderfolgenden Arbeitstagen jeweils zwei tägliche Umfragen auszufüllen – einmal morgens und einmal am Ende des Arbeitstages. Die zweite Forschungsreihe funktionierte nach demselben Prinzip. Hier sollten 222 Arbeitnehmer aus Südkorea an fünf Arbeitstagen jeweils drei Umfragen ausfüllen – morgens, nach der Mittagspause und am Ende des Arbeitstages.

In beiden Studien ging es darum, Daten über Schlafqualität, Level der Erschöpfung und Engagement bei der Arbeit zu sammeln. Zudem wollten die Forscherteams, herauszufinden, wie es den jeweiligen Probanden und Probandinnen an den einzelnen Arbeitstagen ging. Die Forschenden der Mikro-Pausen-Studie analysierten die Ergebnisse statistisch. Ihr Ziel war es, herauszufinden, wie sich Schlafqualität, Erschöpfung und Arbeitsleistung, je nach Anzahl der Mikro-Pausen, verändert hatten.

Auch interessant: Gibt es eine optimale Dauer für die verschiedenen Schlafphasen?

Mikro-Pausen bei der Arbeit verbessern Wohlbefinden und Leistung

Die Analyse zeigte, dass die Arbeitnehmer an Tagen, an denen sie zu Beginn des Arbeitstages erschöpft waren, mehr Mikro-Pausen machten. Das habe ihnen dabei geholfen, ihr Energie-Level stabil zu halten, wodurch sie sich besser auf die Arbeit konzentrieren konnten. „Mikro-Pausen helfen Ihnen dabei, mit Ihren Energie-Ressourcen im Laufe des Tages zurechtzukommen. Besonders an Tagen, an denen Sie müde sind“, fasst es Cho zusammen.

Arbeitnehmer, die das Gefühl hatten, ihr Arbeitgeber lege Wert auf die mentale Gesundheit und das Wohlbefinden seiner Mitarbeiter, waren eher bereit, Mikro-Pausen einzulegen. „Wenn die Menschen denken, ihrem Arbeitgeber sei ihre Gesundheit wichtig, fühlen sie sich darin bestärkt, freier darüber zu entscheiden, ob sie kleine Pausen nehmen und was sie währenddessen machen“. Denn Mikro-Pausen kommen beiden zugute. Der Arbeitnehmer ist entspannter und arbeitet konzentrierter. Die daraus resultierende höhere Leistung freut den Arbeitgeber.

Also: Haben Sie Mut zur Mikro-Pause, wenn Ihnen danach ist!