Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Laut Studie aus Israel

Fitness von 45-Jährigen sinkt durch Covid-19 auf Senioren-Niveau

Verschlechtert Covid-19 die Fitness?
Verschlechtert Covid-19 die Fitness? Eine Studie aus Israel legt es nahe.Foto: Getty Images

Eine Erkrankung an Covid-19 kann verschiedene Langzeitfolgen haben – offenbar auch ungeahnt schwere auf die Fitness. Laut einer Untersuchung israelischer Forscher laufen Erkrankte Gefahr, massiv an körperlicher Leistungsfähigkeit einzubüßen.

Die Studie wurde am Beilinson Medical Center durchgeführt, einer Klinik in der israelischen Stadt Petach Tikwa, in der auch Corona-Infizierte behandelt werden. Die Forscher wollten ermitteln, ob und ggf. wie sich Covid-19 auf die Fitness von Erkrankten bzw. Genesenen auswirkt. Und dabei stellten sie massive Alterungen fest.

Studie zu Folgen von Covid-19 auf die Fitness

30 Patienten um das 45. Lebensjahr, die eine Covid-19-Erkrankung durchgemacht hatten, nahmen an der Untersuchung teil. Ihre Genesung lag etwa drei Monate zurück.

Ablauf

Zunächst sollten die Probanden sechs Minuten lang in einem moderaten Tempo gehen. Durchschnittlich hatten sie in der vorgegebenen Zeit 450 Meter zurückgelegt – und somit rund 250 Meter weniger, als es normalerweise bei Menschen ihrer Altersgruppe der Fall wäre. Das erklärten die Forscher in einem Beitrag der Online-Zeitung „Times of Israel“.

Der zweite Fitness-Test bestand darin, eine halbe Minute lang wiederholt von einem Stuhl aufzustehen und sich wieder zu setzen. Ein Großteil der Probanden absolvierte diesen Bewegungsablauf 14 Mal. Dabei sollten gesunde Erwachsenen mehr als das doppelte schaffen, betonen die Studienautoren.

Senkt Covid-19 die Fitness auf das Niveau von 80-Jährigen?

Unter normalen Umständen schneiden Menschen so ab, wie es die Probanden getan haben, wenn sie das 80. Lebensjahr bereits überschritten haben. In puncto Fitness waren die etwa 45-jährigen Probanden somit auf dem Niveau von Senioren, interpretieren die Forscher.

Einschränkungen der Studie

Es sind keine Details zur Schwere des Krankheitsverlaufs der Probanden bekannt. Ebenso fraglich: wie es vor der Covid-19-Erkrankung um deren Fitness gestanden hat.

Und doch sind die Ergebnisse frappierend. Auch wenn die Probanden vorher nicht superfit gewesen sein sollten – das Niveau von 80-Jährigen ist für ihre Altersklasse nicht normal. Dass die Covid-19-Erkrankung zu einer Verschlechterung der Fitness geführt hat, erscheint als wahrscheinlich.

Auch interessant: Mehrmals pro Woche Sport ist besser für die Gefäße als Testosteron

Chinesische Forscher stellen ebenfalls schlechtere Fitness nach Covid-19 fest

Auch Forscher verschiedener chinesischer Fakultäten haben sich mit den Folgen auf die körperliche Leistungsfähigkeit von Covid-19-Patienten auseinandergesetzt. Alle Ergebnisse sind im Fachblatt „The Lancet“ nachzulesen.

Details zur Untersuchung

Bei den Probanden hatte es sich ebenfalls um Genesene gehandelt. Allerdings lag ihre Erkrankung zum Untersuchungszeitraum bereits ein halbes Jahr zurück. Es waren Patienten, die zwischen Anfang Januar und Ende Mai 2020 aus einem Krankenhaus in Wuhan entlassen worden waren. Per Fragebögen ermittelten die Forscher Informationen zum subjektiven Gesundheitszustand der Probanden. Daneben wurden sie auch körperlich (u. a. per Blutentnahme, Lungenfunktionstest) untersucht.

Den Fitness-Teil stellte auch hier ein sechsminütiger Gehtest dar. Dieser beinhaltete jedoch Intensitätssteigerungen. Zusammengefasst kam heraus: Die Leistung der Probanden war deutlich schlechter als sie bei gesunden Menschen ihres Alters sein sollte.

Auch interessant: Chronisches Erschöpfungssyndrom eine mögliche Corona-Spätfolge

Interpretation der Ergebnisse

Bei vielen der Probanden – insbesondere bei solchen, die einen schweren Krankheitsverlauf hinter sich hatten – war die „Lungendiffusionskapazität“ auffällig beeinträchtigt. Folglich funktioniert der Sauerstoffaustausch der Lunge schlechter. Ebenso stellten die Forscher häufig eine bleibende Muskelschwäche fest, welche zur Verschlechterung der körperlichen Fitness beigetragen haben könnte.

Daneben dokumentierten sie vor allem seelische Krankheitsspätfolgen. So klagten viele der Covid-19-Genesenen über Müdigkeit und Schlafstörungen, einige von ihnen berichteten von Angstzuständen und gar Depressionen.

Themen