Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Neuer Trend

Eignet sich Zitrone im Kaffee wirklich zum Abnehmen?

Zitrone und Kaffee zum Abnehmen geeignet?
Eignet sich Zitrone im Kaffee zum Abnehmen? Dieser Trend kursiert auf sozialen Netzwerken

Dank Social Media verbreiten sich Trends aller Art rasend schnell. Nun ist es die Zitrone im Kaffee. Dieser wenig appetitliche, aber denkbar einfache Ernährungskniff soll wahre Wunder bei Abnehmwilligen bewirken. Doch stimmt das wirklich oder ist es nur Quatsch?

Auf sozialen Netzwerken wie Instagram oder TikTok werden nicht mehr nur Challenges oder Dance-Moves präsentiert, sondern auch jede Menge Tipps für alle Lebensbereiche gegeben, auch im Bereich Fitness und Ernährung. Jetzt preisen viele Nutzer die Wirkung von Zitrone im Kaffee zum Abnehmen an. Frei nach dem Motto: Was seltsam schmeckt, könnte gut für die Gesundheit bzw. Fettverbrennung sein.

Manche schwören auf Zitronenwasser vor dem Frühstück

Letztlich werden einfach zwei Lebensmittel miteinander kombiniert, die ohnehin den Ruf haben, den Stoffwechsel anzukurbeln: Zitrone und Kaffee. Die Zitrone gilt ja berechtigterweise als Vitamin-C-Bombe. Bereits eine Frucht deckt etwa den Tagesbedarf an Vitamin C. Einige schwören auf Zitronenwasser (also stilles Wasser mit frisch-gepresstem Zitronensaft), das sie morgens kurz nach dem Aufstehen als Erstes zu sich nehmen. Allein das soll den Stoffwechsel regelrecht aus dem Tiefschlaf wecken. Das propagiert unter anderem der britische Turmspringer Tom Daley in einem seiner Youtube-Videos.

Auch interessant: Ernährung mit viel Vitamin C und E soll Parkinson-Risiko senken können

Koffein regt tatsächlich den Stoffwechsel an

Ähnliches gilt für schwarzen Kaffee. Auch er soll durch sein Koffein die Fettverbrennung anregen. Darüber hat FITBOOK bereits berichtet. Allerdings muss man anmerken, dass in der Studie zwar ein positiver Effekt auf den Stoffwechsel gezeigt wurde, aber kein direkter Gewichtsverlust nachgewiesen wurde.1 Es gibt auch andere Studien, die zeigen, dass ein erhöhter Koffeinkonsum in Zusammenhang mit einer Gewichtsabnahme steht.2 Allerdings muss der Mechanismus dahinter noch weiter erforscht werden. Außerdem sollte man es mit dem Koffeinkonsum nicht übertreiben, da er zu Herzrasen und innerer Unruhe führen kann.

Auch interessant: Abnehmen, Sixpack, mehr Muskeln – die richtige Ernährung für individuelle Fitnessziele

Was passiert, wenn man Zitrone und Kaffee kombiniert?

Wenn man nun Zitronen mit Kaffee kombiniert, müsste dadurch ein richtiger Stoffwechsel-Booster entstehen, oder? Genau dieser Frage ist das US-Nachrichtenmagazin Today nachgegangen. Sie haben zwei Ernährungsexperten dazu befragt.

Die Antwort dürfte für viele sicherlich enttäuschend ausfallen. „Ich kann mir keinen einzigen Vorteil vorstellen, wenn man seinem Kaffee Zitrone hinzufügt“, wird die Ernährungsberaterin und Buchautorin Samantha Cassetty zitiert. Für sie sei es ein Warnsignal für eine gestörte Ernährung. Schließlich gehe es beim Abnehmen nicht darum, sich zum Essen oder Trinken von etwas Unappetitlichem zu zwingen, erläutert sie.

Auch die Ernährungswissenschaftlerin Maya Feller sieht in dieser Methode keinen Nutzen. Ganz im Gegenteil. „Diese viralen Diätvideos sind schädlich und gefährlich. Sie wurden von Menschen ohne Qualifikationen erstellt, die damit einen Hype verbreiten“, sagte sie Today. Wenn jemand seinen Stoffwechsel ankurbeln möchte, der sollte lieber einen professionellen Ernährungsberater kontaktieren.

Fazit: Von Zitrone im Kaffee zum Abnehmen halten die Expertinnen nicht viel.

Allerdings gilt die Kombination als Hausmittel bei Kopfschmerzen. Doch auch hier gibt es keine Belege für die Wirksamkeit. Bei manchen scheint es zu helfen, bei anderen die Kopfschmerzen sogar zu verstärken.

Auch interessant: Wer abnehmen möchte, sollte viel Wasser trinken

Nur Kalorienreduktion und Bewegung bringen wirklich was

Tatsächlich ist das Abnehmen ein komplexer Prozess. Dazu hat man zwei Stellschrauben: die Ernährung und die Bewegung. Je mehr wir uns bewegen und je weniger Kalorien wir zu uns nehmen, desto stärker nehmen wir ab. Da bringt natürlich ein Kaffee mit Zitronensaft wenig, wenn wir tagsüber mehr Kalorien zu uns nehmen, als wir verbrauchen und den ganzen Tag am Schreibtisch sitzen.

Zudem gibt es keine Studien, die eine positive Wirkung von Zitronenwasser oder Zitrone im Kaffee auf die Gewichtsreduktion belegen.

Quellen

Themen