Gesundheitspartner
von FITBOOK

And the winner is…

Der Fitfood-Award 2018 geht an Hummingbird!

Benjamin Seer von Hummingbird freut sich über den Fitfood-Award 2018
Benjamin Seer von Hummingbird freut sich über den Fitfood-Award 2018
Foto: FITBOOK

Über 170 Bewerber, 5 Finalisten – aber nur ein Sieger! Der Fitfood-Award 2018 geht an Hummingbird.

Im Rahmen des „REWE Start-up-Awards“ hat FITBOOK im Harbour Club in Köln vor 150 geladenen Gästen den Fitfood-Award verliehen und damit ein junges Unternehmen im Food-Segment ausgezeichnet. Das weiß – neben betriebswirtschaftlichen Aspekten – auch in puncto Gesundheit und Fitness aufzutrumpfen.

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Nachdem wir uns bei FITBOOK gemeinsam mit „Not Another Diet“-Bloggerin Caterina Schwaier und vor Zeugen die Köpfe zerbrochen haben, wer den ersten Fitfood-Award gewinnen sollte…

… haben wir einen würdigen Sieger gefunden: Hummingbird!

Auch interessant: Leckerer Birnen-Mango-Avocado-Smoothie

Gegen die vier anderen Finalisten des „REWE Start-up-Awards“ (Selo, Nuri Food, Wildcorn und Oh my Dough) konnte sich Hummingbird in der Fitfood-Kategorie durchsetzen. Denn das Produkt hat nicht nur geschmacklich überzeugt, sondern kommt auch mit einer ansprechenden Verpackung daher und ist durch seine Superfood-basierten Smoothie-Kugeln richtig gesund.

Fitfood-Award-Gewinner Benjamin Seer von Hummingbird (Mitte) mit FITBOOK-Redaktionsleiter Sebastian Kunze (r.) und Nuno Alves, Editorial Director der BOOK-Familie

Fitfood-Award-Gewinner Benjamin Seer von Hummingbird (Mitte) mit FITBOOK-Redaktionsleiter Sebastian Kunze (r.) und Nuno Alves, Editorial Director der BOOK-Familie
Foto: FITBOOK

Das steckt hinter Hummingbird

Benjamin Seer, Gründer von Hummingbird, war als Kind überhaupt kein großer Frühstücksfan. Was sich nach einem Trip durch Australien allerdings ändern sollte. In einem Café in Melbourne beobachtete er, wie Smoothies mit verschiedenen Superfoods veredelt wurden. Das wollte er auch für zu Hause – am besten mit möglichst wenig Aufwand. Die Idee zu Hummingbird war geboren. So entstanden „Blendies“ – tischtennisballgroße Smoothie-Kugeln aus Superfoods –, die mit etwas Wasser und Obst in nur wenigen Sekunden zu einem leckeren und gesunden Frühstück gemixt werden können.

Passend dazu: Zum Frühstück: Himbeer-Smoothie-Bowl

Und warum heißt das Ganze Hummingbird? „Inspiriert wurde der Name Hummingbird durch den Morgenvogel Kolibri. Dieser ist nicht nur bekannt für seine Leichtigkeit, Neugier und Lebensfreude, sondern auch für seine quirlige Art und die große Energie, die er in jeden einzelnen Flügelschlag steckt“, erklärt Benjamin.

Benjamin Seer von Hummingbird auf der Bühne in Köln

Benjamin Seer stellt Hummingbird der Jury und dem Publikum vor
Foto: FITBOOK

Unser Gewinner darf sich übrigens neben einem formschönen Pokal über eine deutschlandweite Listung beim REWE Lieferservice sowie ein lukratives Medienpaket auf FITBOOK.de freuen.

Noch mehr Gewinner!

Der „REWE Start-up Award“ ging an Selo – die mit ihren Green-Coffee-Produkten die Jury überzeugen konnten.

„Das Produkt hat einen hervorragenden Geschmack und ist ansprechend, sowohl vom Preis, als auch von der Gestaltung. Darüber hinaus bietet es den Kunden einen Mehrwert, etwas Neues, das es so im Supermarkt noch nicht gibt. Insofern erfüllt Selo mit den drei innovativen Getränkevarianten mustergültig die Voraussetzungen für eine herausragende Brancheninnovation, in der wir großes Marktpotential sehen. Es ist daher nur konsequent, Selo Green Coffee eine Chance in den Regalen unserer REWE-Märkte zu geben“, erklärt Hans-Jürgen Moog (REWE Einkaufschef und Juror in der Erfinder-Show „Das Ding des Jahres“) die Wahl des Siegers.

Das Team von Selo mit dem „REWE Start-up Award“

Das Team von Selo mit dem „REWE Start-up Award“
Foto: REWE/ Michael Gottschalk

Neben Moog saßen Fridolin Frost (Managing Director Snacks von Mondelez International), Johannes Steegmann (Marketing-Leiter REWE Deutschland) sowie Stefanie Voigt (REWE-Kauffrau) in der Jury.

Benjamin Seer von Hummingbird im Gespräch mit Nuno Alves

Auch nach der Preisverleihung gab es zwischen Nuno Alves (l.) und Benjamin Seer einiges zu besprechen
Foto: REWE/ Michael Gottschalk

Themen