Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
Gesundheitspartner
von FITBOOK

Schräges Phänomen

Es gibt einen Zusammenhang zwischen Niesen und Sex

Niesen Sex: Ein Paar liegt im Bett, der Mann schaut die Frau an, während sie niest
Nicht wirklich romantisch: Manche Menschen niesen schon bei dem Gedanken an Sex – oder nach dem Orgasmus. Warum?Foto: Getty Images

Manche Menschen denken an Sex – und prompt müssen sie niesen. Andere schauen ins Sonnenlicht, schon gibt es kein Halten mehr. Aber warum niesen wir überhaupt?

Haaaatschie … Manchmal reicht ein kleines Kitzeln in der Nase, schon brechen alle Dämme. Dann muss man einfach loslassen und niesen. Schräg: Bei manchen Menschen reicht der Gedanke an Sex, schon können sie mit dem Niesen nicht mehr aufhören. Das seltsame Phänomen haben zwei britische Forscher bereits 2008 beschrieben. Bedeutet das im Umkehrschluss, dass lüsterne Gedanken helfen, wenn der Nieser nicht raus will, quasi in der Nase hängen bleibt? Wohl kaum. Mancher hilft sich in solch einer quälenden Situation mit einem Blick ins Sonnenlicht – und schon kommt er, der Nieser. FITBOOK erklärt den Zusammenhang.

Warum müssen manche Menschen niesen, wenn sie an Sex denken?

Für diesen etwas bizarren Zusammenhang könnten die Nerven verantwortlich sein. Der Hals-Nasen-Ohren-Spezialist Mahmood Bhutta und der Psychiater Harold Maxwell veröffentlichten dazu 2008 im Fachmagazin „Journal of the Royal Societey of Medicine“ eine Studie. Demnach entzieht das autonome Nervensystem dem Menschen beim Niesen die bewusste Kontrolle. Das ist der Grund, weshalb man nicht mehr an sich halten kann, wenn die Nase juckt. Mahmood Bhutta vermutet, dass die Signale im Hirn, die das Niesen auslösen, bei manchen Menschen durcheinander geraten. Aufmerksam auf das Phänomen wurde Bhutta, weil sich ein Patient bei ihm meldete, der immer niesen musste, wenn er an Sex dachte. Nach Veröffentlichung der Studie meldeten sich mehrere Menschen bei dem Wissenschaftler, denen es ähnlich ging. Übrigens: Nicht nur beim Gedanken an Sex, sondern auch nach dem Erleben eines Orgasmus soll dieses Phänomen laut der Studie auftreten.

Auch interessant: Schutz, Zeitpunkt, Risiken – das Wichtigste zur Grippeimpfung im Überblick

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Helligkeit und dem Niesreflex?

Ja. Rund ein Viertel aller Menschen müssen tatsächlich niesen, wenn sie ins Helle schauen, beispielsweise ins Sonnenlicht. Frauen sollen dabei öfter betroffen sein. Mediziner nennen das Phänomen „Photischer Niesreflex“, bekannt ist das Phänomen auch unter dem Begriff „Achoo-Syndrom“. Man vermutet, dass zum einen die Gene eine Rolle spielen. So haben Wissenschaftler aus den USA festgestellt, dass zwei Genvarianten das sogenannte „Sonnenniesen“ begünstigen können. Zum anderen zeichnen sich nach Lehrmeinung zwei Nerventypen verantwortlich für das Niesen: der Sehnerv und der Trigeminus. Letzterer, der auch Drillingsnerv genannt wird, hat mehrere Verästelungen. Einer reicht zum Auge, ein anderer zum Oberkiefer und zur Nasenschleimhaut.

Auch beim Sonnenniesen könnte nach Meinung vieler Mediziner im Nervensystem etwas durcheinander geraten. Zu starke Reizung der Augen – etwa durch Licht – könnte sich auf den Oberkiefer auswirken. Als Folge wird der Niesreflex ausgelöst. Bei vielen Menschen mit dem Achoo-Syndrom tritt das Phänomen dann auf, wenn sie dem Licht spontan ausgesetzt sind. Sobald sich die Pupillen angepasst haben, hört der Reflex auf.

Auch interessant: Wie hoch ist die Corona-Todesrate wirklich?

Ist das spontane Niesen gefährlich?

Bislang gibt es keine Hinweise für eine Gesundheitsgefährdung. Es gibt jedoch Berufe, bei welchen die Neigung zum Sonnenniesen problematisch ist – beispielsweise bei dem des Kampfpiloten. Auch sollten Autofahrer mit dem Syndrom vorsichtig sein, sobald sie aus einem Tunnel herausfahren. Unter Forschern wird ein möglicher Zusammenhang zwischen dem Achoo-Syndrom und einer Krümmung der Nasenscheide beobachtet. Und wer jetzt glaubt, es gäbe eine einfache Lösung für das Problem: Selbst eine Sonnenbrille bietet vielen Betroffenen kaum Linderung.

Da hilft nur loslassen und niesen. Was für alle gilt: Entweder in ein Papiertaschentuch niesen und wegwerfen. Oder in die Armbeuge. Niemals – schon gar nicht zu Coronazeiten – sollte man in die offene Handfläche niesen.