Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteGesundheit

Booster mit Johnson & Johnson hochwirksam gegen Omikron

Studie aus Südafrika

Booster mit Johnson & Johnson soll zu 85 Prozent Hospitalisierung bei Omikron verhindern

Booster Johnson & Johnson: Das Vakzin vor einem Schriftzug
Im Kampf gegen Omikron ist der Booster mit Johnson & Johnson offenbar durchaus zu empfehlenFoto: Getty Images

Auch zu Beginn von 2022 hat die Corona-Pandemie die Welt weiter fest im Griff. Nach Delta ist es nun die Omikron-Variante, die im Fokus steht und Sorgen bereitet. Deshalb betonen Experten immer wieder die Wichtigkeit von Booster-Impfungen. Laut einer neuen Studie erzielte diesbezüglich das Vakzin von Johnson & Johnson hoffnungsvolle Ergebnisse.

Der Impfstoff von Johnson & Johnson hatte zunächst die Besonderheit, dass nur eine einzelne Dosis zur Immunisierung nötig war. Mittlerweile empfiehlt die EU-Arzneimittelbehörde EMA eine Auffrischung mindestens zwei Monate nach der Impfung.1 Und genau dieser Booster mit dem Präparat des US-Herstellers Johnson & Johnson ist laut einer aktuellen Studie hochwirksam gegen Omikron. Die Untersuchung erfolgte in Südafrika, wo die neue Corona-Variante erstmals entdeckt wurde. Sie konnte aufzeigen, dass der J&J-Booster zu 85 Prozent effektiv vor einer Hospitalisierung schützt.

Booster mit Johnson & Johnson

Aufbauend auf der Erkenntnis, dass eine zweite Impfung mit Jansen von Johnson & Johnson die Schutzwirkung erhöht, erfolgte nun eine Studie mit 227.310 Beschäftigten aus dem südafrikanischen Gesundheitswesen. Die Untersuchung, deren Peer-Review noch aussteht, konnte aufzeigen, wie wirksam ein Booster mit Johnson & Johnson ist.

Auch interessant: Ab wann gelten „Johnson & Johnson“-Geimpfte als geboostert?

Südafrikanische Studie

Die „Sisonke-Studie“ fand im Zeitraum zwischen dem 15. November und 20. Dezember 2021 statt. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Omikron in Südafrika bereits stark ausgebreitet. Im Rahmen der Untersuchung erhielten 69.092 Probanden, die 6 bis 9 Monate zuvor ihre erste Impfung mit Johnson & Johnson bekommen hatten, den Booster mit demselben Vakzin. Die anderen Probanden blieben ungeimpft und fungierten als Vergleichsgruppe.

Johnson & Johnson zu 85 Prozent effektiv

Das Ergebnis: Der Booster mit Johnson & Johnson war sofort wirksam und konnte bereits in den ersten Tagen zu 63 Prozent vor einer Hospitalisierung schützen. Eine Schutzwirkung, die sich im Lauf von zwei Monaten noch erhöhte. In den ersten 14 Tagen nach der Auffrischung kletterte sie auf 84 Prozent und in den weiteren eineinhalb Monaten schließlich auf 85 Prozent.2

Auch interessant: Durchbruch im Kampf gegen Omikron? Forscher entdecken neutralisierende Antikörper

Schutz vor Omikron

Laut den Forschenden geben die Ergebnisse Anlass zur Hoffnung. So sei es wichtig, zu verstehen, wie bereits angewendete Impfstoffe gegen Omikron wirken. Besonders erfreulich sei zudem die hohe Schutzwirkung bei Beschäftigten des Gesundheitswesens, die tagtäglich an vorderster Front gegen die Pandemie kämpfen. So betonte Glenda Gray vom South African Medical Research Council und beteiligte Forscherin der Studie: „Es ist ermutigend zu sehen, dass die Auffrischungsimpfung mit dem Vakzin von Johnson & Johnson einen starken Schutz in einem schwierigen realen Umfeld bietet, in dem ein erhöhtes Risiko der Exposition besteht – nicht nur gegenüber Covid-19, sondern auch gegenüber der hochübertragbaren Omikron-Variante.“3

Auch interessant: Ursache für Hirnthrombosen durch Corona-Impfstoffe – Hypothesen im Überblick

Nach Ansicht der EMA kann der „Johnson & Johnson“-Impfstoff auch als Booster nach einer Impfung mit Präparaten der Hersteller BioNTech/Pfizer oder Moderna gegeben werden. Die Entscheidung, wann Booster-Impfungen erfolgen sollen, treffen nationale Gesundheitsbehörden.

Quellen

  1. COVID-19 Vaccine Janssen: EMA recommendation on booster dose (aufgerufen am 03.01.2022)
  2. Gray, G.E., Collie, S., Garrett, N. et al. (2021). Vaccine effectiveness against hospital admission in South African health care workers who received a homologous booster of Ad26.COV2 during an Omicron COVID19 wave: Preliminary Results of the Sisonke 2 Study. medRxiv.
  3. Johnson & Johnson. (2021). Johnson & Johnson COVID-19 Vaccine Demonstrates 85 Percent Effectiveness against Hospitalization in South Africa when Omicron was Dominant.

Themen

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für