Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Skipping Rope

Ganz einfach die richtige Springseil-Länge einstellen

Frau beim Seilspringen. Beim Rope Skipping sollte man die richtige Länge einstellen
Seilspringen ist ein effektives Cardio-Workout. Die optimale Einstellung der Seillänge garantiert, dass man nicht ständig hängen bleibt oder zu hoch springen muss.Foto: Getty Images

Seilspringen ist als Cardio-Training eine hervorragende Alternative zum Laufen oder Radfahren und lässt sich unkompliziert in ein Home-Workout integrieren. Das Wichtigste beim Rope Skipping: die richtige Seillänge. FITBOOK erklärt, wie Sie das Seil an Ihre Größe anpassen.

Seilspringen wirkt sich längst nicht nur positiv auf das Herz-Kreislaufsystem aus! Es stärkt zudem die Muskeln in Rumpf, Beinen, Gesäß und die Arm-Bein-Koordination, das Gleichgewicht und die Konzentration werden gefördert. Praktisch, gerade in Corona-Zeiten: Man braucht dafür weder Fitnessstudio noch kompliziertes Equipment! Auf Dauer (und vor allem auf hartem Untergrund) empfiehlt es sich jedoch, auf Turnschuhen mit guter Federung zu springen. Ansonsten wird lediglich ein Springseil benötigt; wichtig dabei: die richtige Länge einstellen.

Die Springseil-Länge richtig einstellen: 2 Methoden

Das Springseil sollte keinesfalls zu lang oder zu kurz sein, andernfalls kann es unter Umständen dazu kommen, dass man sich ständig verspringt oder zu hoch hüpfen muss. Für das Einstellen der optimalen Springseil-Länge gibt es zwei Methoden:

Springseil-Länge einstellen: Variante 1

  1. Stellen Sie sich aufrecht und mit den Füßen auf das Springseil.
  2. Ziehen Sie nun die Enden des Springseils mit beiden Händen im rechten Winkel hoch – das Seil (nicht der Griff!) sollte nun knapp unterhalb Ihrer Brustwarzen enden.

Springseil-Länge einstellen: Variante 2

  1. Überprüfen Sie die Länge, indem Sie auch die Griffe nach oben klappen. Diese sollten nun ungefähr in die Achselhöhe reichen.

Wer sein Springseil online kaufen möchte, sollte folgende Faustregel anwenden: Addieren Sie zu Ihrer Körpergröße circa 90 Zentimeter hinzu. Damit stellen Sie sicher, dass das Seil in jedem Fall eine geeignete Länge aufweist.

Welches Springseil kaufen?

Ob aus Leder, Plastik, Draht, mit Gewicht, Kugellagern oder Zählmechanismus – die Auswahl an Springseilen ist riesig. Entsprechend gestalten sich auch die Preise. Letztlich sollte sich jeder die Frage stellen, welches Ziel man verfolgt.

Möchte man besonders schnell springen und eventuell sogar sogenannte Double Unders (während eines Sprungs das Seil zweimal unter den Füßen durchziehen), dann sind Speed Ropes mit Kugellagern ideal.

Wer hingegen mit dem Seilspringen einsteigen möchte, der kann für den Start auch günstigere Varianten etwa vom Discounter ausprobieren.

Will man parallel zum Seilspringen auch noch zusätzlich Arme bzw. den Schulterbereich trainieren, dann sind Springseile mit zusätzlichem Gewicht perfekt.

Auch interessant: 5 Fitness-Gadgets, mit denen Sie auch draußen trainieren können

Für wen Seilspringen nicht geeignet ist

Es gibt bestimmte körperliche Faktoren, die nicht für das Seilspringen sprechen – etwa starkes Übergewicht oder schwere (Fuß-)Fehlstellungen. Beides würde durch die starke Belastung beim Springen zu sehr auf die Gelenke gehen. Generell sollte sich, wer den Sport lange hat schleifen lassen, am besten einmal ärztlich durchchecken lassen, bevor er mit einer so intensiven Sportart beginnt.

Auch körperlich gesunde Anfänger sollten es langsam angehen. Sinnvoll sind zu Beginn kurze Einheiten von wenigen Minuten an zwei bis drei Tagen die Woche.

Seilspringen: Die richtige Technik lernen

Wer mit dem Seilspringen beginnt, sollte so springen, wie man es noch aus der Kindheit kennt: mit zwei Sprüngen pro Seildurchschlag. Wichtig dabei:

  • aufrechte Haltung
  • Knie stets leicht gebeugt
  • kleine Vorspannung in den Beinen
  • auf den Ballen springen
  • Wer diese Grundsprungtechnik beherrscht, kann mit Variationen beginnen:
  • ein Sprung pro Seildurchschlag
  • von einem Bein aufs andere springend
  • die Knie hochziehend
  • mit kleinen Drehungen
  • Double Unders
  • rückwärts

Wie viele Kalorien verbraucht Seilspringen?

Der Kalorienverbrauch beim Seilspringen kann durchaus mit anderen Sportarten mithalten und sogar übertreffen. Je nach Technik und Intensität verbrennt man ungefähr so viele Kalorien wie beim Joggen. Das können bei einer 1,65 Meter großen und 60 Kilogramm schweren Frau circa 680 Kalorien pro Stunde, bei einem 1,83 Meter großen und 80 Kilogramm schweren Mann 900 Kalorien sein. Hierbei handelt es sich um Orientierungswerte, doch sie zeigen: Seilspringen ist auch in puncto Kalorienverbrauch sehr effektiv.