Gesundheitspartner
von FITBOOK

Experten empfehlen

Diese Schmerzmittel sollten Jugendliche nicht nehmen

Ein Kind hält eine Tablette in der Hand
Schmerzmittel zu nehmen, ist für viele Menschen Alltag – übertreiben sollte man es damit aber nicht
Foto: Getty Images

Sind die Schmerzen unerträglich, können auch Kinder und Jugendliche Schmerztabletten einnehmen. Doch nicht alle Wirkstoffe sind für junge Menschen geeignet – und auch bei den Mengen sollten Eltern aufpassen.

Bei Kopf- und anderen Schmerzen können Jugendliche genau wie Erwachsene Schmerzmittel nehmen. Allerdings sollten sie das nicht unbeaufsichtigt und unbegrenzt tun – denn dafür fehlt es ihnen noch an Erfahrung. Darauf weist die Apothekerkammer Niedersachsen hin.

Keine FITBOOK-Themen mehr verpassen – abonnieren Sie hier unseren Newsletter!

Auf diese Wirkstoffe sollten Sie achten

Zudem sind nicht alle Medikamente gegen Schmerzen für alle Altersklassen geeignet: . Triptane, die zum Beispiel bei Migräne zum Einsatz kommen, dürfen Minderjährige zumindest nicht einfach so und auf eigene Faust einnehmen.

Auch interessant: Wann Sie bei Kopfschmerzen zum Arzt sollten

Schmerzmittel nicht zu lange nehmen

Ansonsten gelten für Jugendliche ähnliche Regeln wie für Erwachsene: Ohne ärztliche Beratung sollten sie Schmerzmittel höchstens drei bis vier Tage am Stück und nicht mehr als zehn Tage pro Monat einnehmen.

Auch interessant: Wie gefährlich ist es, vor dem Sport Schmerzmittel einzunehmen?

Wer häufiger mit Kopfschmerzen und Co. zu kämpfen hat, sollte sich andere Gegenmittel zurechtlegen – Entspannungstechniken gegen Stress etwa, Wärmesalben gegen Rückenschmerzen. Und auch Trinken hilft: Ursache leichter Kopfschmerzen ist oft simpler Flüssigkeitsmangel.