Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de
StartseiteGesundheit

Medikament gegen Kreisrunden Haarausfall von US-Behörde zugelassen

Jetzt von US-Behörde zugelassen

Haare wachsen wieder! Medikament gibt Hoffnung für Betroffene von kreisrundem Haarausfall

medikament kreisrunder haarausfall
Alopecia-Patienten haben häufig einen hohen Leidensdruck. Ihnen könnten die frisch zugelassenen Tabletten helfen.Foto: Getty Images

Bei kreisrundem Haarausfall (Alopecia areata) fallen Betroffenen die Haare aus – das kann von einzelnen kahlen Stellen bis zum Verlust der gesamten Kopfbehaarung reichen. Der Leidensdruck ist groß, doch jetzt gibt es in Hoffnung in Form von Tabletten, die jetzt von der US-Behörde zugelassen wurden.

Die Ohrfeige von Hollywood-Star Will Smith bei der Oscar-Verleihung 2022 rückte die Haarausfall-Krankheit seiner Frau Jada Pinkett Smith in den Fokus. Auch die jüngste „Bachelorette“ Sharon Battiste verriet, dass sie an Alopecia areata leidet. So selbstbewusst gehen allerdings nicht alle Betroffenen mit dem Haarverlust um. Doch es gibt Hoffnung. In den USA wurde vor kurzem grünes Licht für ein Medikament gegen kreisrunden Haarausfall gegeben, das Betroffene oral einnehmen können. Bei Studien hatten Patienten 80 Prozent ihrer Haarbedeckung wiedererlangt.

Medikament gegen kreisrunden Haarausfall

Von der Erkrankung, die sich oft als lückenhafte Kahlheit äußert, sind in den USA jedes Jahr mehr als 300.000 Menschen in den USA betroffen.1 In Deutschland leben laut Alopecia areata Deutschland e.V. 1,5 Millionen Menschen mit unterschiedlichen Formen des entzündlichen Haarausfalls.2

Für sie gibt es jetzt gute Nachrichten. Denn die US-Arzneimittelbehörde (FDA) erteilte dem Mittel Olumiant des Unternehmens Eli Lilly eine Genehmigung als Medikament gegen Alopecia areata. Dabei handelt es sich um Tabletten, die bereits auf dem US-Markt erhältlich sind – bisher für die Behandlung von rheumatoider Arthritis und anderen Autoimmunkrankheiten.

Auch interessant: Lupus erythematodes – Ursachen, Symptome, Behandlungen

Tabletten in zwei Studien getestet

Die nun zugelassenen Tabletten wurden in zwei Studien mit Patienten, die mindestens 50 Prozent ihres Haares verloren hatten, für mehr als sechs Monate getestet. Maßstab für die Wirksamkeit des Mittels war die Anzahl der Patienten, die in der 36. Woche mindestens 80 Prozent ihrer Haarbedeckung wieder erlangt hätten.

In beiden klinischen Studien teilten die Wissenschaftler die insgesamt 1200 Probanden per Zufallsprinzip in Studien- und Kontrollgruppen ein. Die erste Gruppe erhielt das Medikament gegen kreisrunden Haarausfall, die zweite Gruppe dagegen ein Placebo.3

Auch interessant: Studie identifiziert wirksamstes Mittel gegen Haarverlust bei Männern

Teilnehmern wuchsen wieder Haare

In der Studie AA-1 erreichten 22 Prozent der 184 Patienten, die 2 Milligramm Olumiant erhielten, und 35 Prozent der 281 Patienten, die 4 Milligramm Olumiant erhielten, eine ausreichende Bedeckung des Kopfhaars, verglichen mit 5 Prozent der 189 Patienten, die ein Placebo erhielten.

In der Studie AA-2 erreichten 17 Prozent der 156 Patienten, die 2 Milligramm Olumiant erhielten, und 32 Prozent der 234 Patienten, die 4 Milligramm Olumiant erhielten, eine ausreichende Kopfhaarbedeckung, verglichen mit 3 Prozent der 156 Patienten, die ein Placebo erhielten.

Zusammengefasst konnte sich in beiden klinischen Untersuchungen ein Drittel der Teilnehmer über neuen Haarwuchs freuen.

Medikament kann Leidensdruck zu mindern

„Alopecia areata ist eine verrückte Reise, die für viele Betroffene von Chaos, Verwirrung und tiefer Traurigkeit geprägt ist“, erklärt Studienleiter Dr. Brett King, Professor an der Yale School of Medicine in einer Universitätsmitteilung4. „Es ist unglaublich, ein Medikament zu haben, dass Menschen helfen kann, sie durchzustehen und wieder Normalität zurückzuerlangen, sich selbst wiedererkennen und sich anderen Leuten zeigen zu können.“

Quellen

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

afgis-Qualitätslogo mit Ablauf Jahr/Monat: Mit einem Klick auf das Logo öffnet sich ein neues Bildschirmfenster mit Informationen über FITBOOK und sein/ihr Internet-Angebot: www.fitbook.de

FITBOOK erfüllt die afgis-Transparenzkriterien.
Das afgis-Logo steht für hochwertige Gesundheitsinformationen im Internet.

Deine Datensicherheit bei der Nutzung der Teilen-Funktion
Um diesen Artikel oder andere Inhalte über Soziale-Netzwerke zu teilen, brauchen wir deine Zustimmung für