Bild.de Hier geht es zurück zu Bild.de

Anzeige

Motivation von der Meisterin

Der #fitwoch mit Marie-Laurence Jungfleisch

Marie-Laurence Jungfleisch informiertFoto: DAK-Gesundheit

Fällt es Ihnen auch schwer, sich vom Sofa aufzuraffen und mehr Bewegung in Ihren Alltag zu integrieren? Dann sollten Sie sich ab sofort einen Wochentag in Ihrem Kalender rot anstreichen: Mittwoch ist #fitwoch! Hochspringerin Marie-Laurence Jungfleisch gibt jede Woche Tipps für mehr Motivation, gesündere Ernährung und lohnende Workouts.

Im Juli 2021 will sie bei den Olympischen Spielen in Tokio antreten – Marie-Laurence Jungfleisch ist Deutschlands große Hochsprung-Hoffnung! Auf dieses Ziel hat die 30-Jährige lange hingearbeitet – mit viel Ausdauer und Leidenschaft.

Nun möchte die 13-fache Deutsche Meisterin ihre innere Motivation auch auf möglichst viele andere Menschen übertragen: Daher ist sie die neue #fitwoch-Botschafterin der DAK-Gesundheit. Jeden Mittwoch teilt sie auf den Social-Media-Kanälen der Krankenversicherung und auf dak.de ihre Tipps für mehr Fitness und Gesundheit.

Mehr Gesundheit und Fitness durch den #fitwoch

Marie-Laurence fing im Alter von zwölf Jahren mit Leichtathletik an, probierte aber erstmal unterschiedliche Disziplinen aus, bevor sie sich auf den Hochsprung festlegte. „Ich bin immer mit Begeisterung dabei, wenn es darum geht, verschiedene Sportarten kennenzulernen“, sagt die Wahl-Stuttgarterin. „Ich möchte Menschen animieren, Neues auszuprobieren – und so die Lust an der Bewegung zu entdecken.“

Beim #fitwoch probiert sie Sporttrends wie zum Beispiel Crossfit aus, zeigt aber in Videos auch einfache Workouts, mit denen man zu Hause schnell Resultate erzielen kann. Marie-Laurence trainiert selber sechsmal pro Woche. „Durch meinen Leistungssport weiß ich, welche Muskelpartien wie trainiert werden können, um entsprechend fit zu sein“, sagt sie.

„Wie schön ist es, wenn man – vielleicht auch nur in ganz kleinen Schritten – merkt, dass man fitter wird. Und wie sich das dann auch positiv auf die Gesundheit auswirkt.“

Marie-Laurence Jungfleisch informiertFoto: DAK-Gesundheit

Denn Fitness bedeutet in den Augen der gebürtigen Französin nicht unbedingt, gleich 30 Kilometer am Stück zu joggen. „Bitte ganz in Ruhe anfangen, das geht auch mit Spazierengehen.“ Hauptsache, Bewegung!

Mit neuer Motivation alte Verhaltensmuster durchbrechen

Marie-Laurence weiß, wie schwierig es sein kann, sich selber zu motivieren. „Ich denke, viele Menschen sind froh, nach einem langen Arbeitstag einfach auf dem Sofa zu sitzen und sich auszuruhen. Aber manchmal hilft es mehr, sich gerade in einem solchen Moment noch einmal richtig auszupowern – gerade dann, wenn man den ganzen Tag nur am Computer gearbeitet hat, also geistig sehr aktiv war, körperlich aber nicht.“

Mit ihren Tricks und Tipps will die Leistungssportlerin den Zuschauern ihrer Videos helfen, gewohnte Verhaltensmuster zu durchbrechen. Auch in puncto Ernährung: Marie-Laurence verrät unter anderen, mit welchem 4-Schritte-Programm sie ihrem Winterspeck erfolgreich zu Leibe rückt. Zum Video geht‘s hier.

Marie-Laurence Jungfleisch über Gesundheit und BewegungFoto: DAK-Gesundheit

„Vielleicht entdeckt der eine oder die andere etwas, das ihn oder sie begeistert und nach draußen lockt. Es braucht wirklich nicht viel, um sich selbst viel Gutes zu tun“, verspricht die Profi-Sportlerin. Und danach kann man sich‘s mit einem guten Gefühl auf dem Sofa gemütlich machen.

Themen


Anzeige